Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten Benzinpreis pendelt sich bei 1,70 Euro ein ADAC kritisiert viel zu hohes Preisniveau » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Dienstag, 20. Februar 2018 10:35:23 Uhr

Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten Benzinpreis pendelt sich bei 1,70 Euro ein ADAC kritisiert viel zu hohes Preisniveau

München (ots) – Die Kraftstoffpreise in Deutschland verharren derzeit auf einem viel zu hohen Niveau. Wie die aktuelle ADAC Untersuchung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten ergeben hat, pendelt sich der Benzinpreis bundesweit bei rund 1,70 Euro ein. Angesichts des Rohölpreises (Sorte Brent) von rund 114 Dollar und dem spürbar gestärkten Euro sind die aktuellen Preise nach Ansicht des ADAC klar überhöht.

Benzin ist derzeit in Trier am teuersten. Ein Liter Super E10 kostet in der rheinland-pfälzischen Stadt im Schnitt 1,712 Euro. Mit 1,709 Euro ist der Ottokraftstoff in Rüsselsheim, der zweitteuersten Stadt, nur unwesentlich günstiger. Insgesamt zehn Städte liegen mit Durchschnittspreisen von 1,699 Euro nur hauchdünn unter der Marke von 1,70 Euro. Noch am günstigsten ist E10 momentan in Berlin und im nordrhein-westfälischen Siegen mit einem Preis von 1,687 Euro.

Genauso gering wie bei Benzin fallen die regionalen Preisunterschiede bei Diesel aus. So ist der Selbstzünderkraftstoff in Düren mit 1,549 Euro am billigsten, in Rüsselsheim, dem Schlusslicht im Ranking, mit 1,574 Euro um 2,5 Cent teurer.

Die momentan nur geringen regionalen Preisunterschiede bedeuten laut ADAC nicht, dass sich den Autofahrern keine Sparmöglichkeiten beim Tanken bieten. So können die Kraftstoffpreise immer wieder auch innerhalb von Städten erheblich schwanken. Niedrigpreisphasen sollten daher konsequent genutzt werden. Detaillierte Informationen zu den Kraftstoffpreisen gibt es unter www.adac.de/tanken.

Dumke am 18. September 2012, 14:54 Uhr

Bible verse of the day

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
 

Kalender

Februar 2018
S M D M D F S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds