NORMA: Die Kundenwünsche nach gentechnikfreien Lebensmitteln werden mit einem immer umfangreicheren Sortiment erfüllt! / Handelsunternehmen baut Sortiment mit dem „Ohne Gentechnik“-Siegel ständig aus (FOTO) » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 20. September 2019 03:04:46 Uhr

NORMA: Die Kundenwünsche nach gentechnikfreien Lebensmitteln werden mit einem immer umfangreicheren Sortiment erfüllt! / Handelsunternehmen baut Sortiment mit dem „Ohne Gentechnik“-Siegel ständig aus (FOTO)

Nürnberg (ots) – Gentechnisch veränderte Lebensmittel sind out. Das bestätigt eine aktuelle Studie der Civey-Meinungsforscher, die eindeutig ist. 69 Prozent der Bevölkerung in Deutschland lehnen die manipulierten Nahrungsmittel ab. Bevorzugt greifen die Verbraucher lieber auf die Produkte mit dem „Ohne-Gentechnik“-Label zu. Für den Lebensmittel-Discounter NORMA ist das Verbrauchervotum eine klare Bestätigung der eigenen Strategie: Überall in den deutschlandweit mehr als 1.300 NORMA-Filialen werden bereits fast 200 Nahrungsmittel mit dem grünen „Ohne-Gentechnik“-Label angeboten…und alle NORMA-Vertriebsregionen zwischen Kiel und München bauen diese angesagte Angebotswelt kontinuierlich aus. Schon jetzt ist die Auswahl an gentechnikfreien Produkten so vielfältig, dass kaum ein Wunsch offenbleibt: Von der Milch bis zum Käse, dann jede Menge leckerer Fleisch- und Wurstprodukte der Eigenmarke Gut Langenhof, selbstverständlich auch Öle, Säfte und Tiefkühlkost, alle diese wichtigen Ernährungsbausteine gibt es bei NORMA – so wie auch das gesamte (!) Eiersortiment – mit dem verlässlichen „Ohne Gentechnik“-Gütesiegel …wie gesagt mit einer Auswahl in den Regalen und Truhen, die von diesem Discounter ständig erweitert wird. Gentechnikfreie Lebensmittel bei NORMA: Ständig wachsende Vielfalt, streng kontrolliert! Das Studienergebnis der Civey-Meinungsforscher zeigt also auch: Aus Sicht der meisten Verbraucher sind die bei NORMA erhältlichen gentechnikfreien Lebensmittel absolut „in“. Der Lebensmittel-Discounter mit Zentrale in Nürnberg gehört schon immer zu den Unternehmen, die sich frühzeitig auf die tatsächlichen Wünsche der Verbraucher konzentrieren. Der erste garantiert gentechnikfreie Artikel mit dem grünen Gütesiegel wurde bereits 2015 eingelistet, bis heute sind diese Hähnchen-Minutenschnitzel der NORMA-Eigenmarke Gut Langenhof bei den Kunden extrem beliebt. In der folgenden Zeit ist es der NORMA-Einkaufsabteilung gelungen, ein immer umfangreicheres Sortiment mit garantiert gentechnikfreien Lebensmitteln aufzubauen. Wer sich dazu einmal näher informieren möchte, der oder die schaut am besten auf der NORMA-Website unter https://www.norma-online.de/de/sortiment/ohne-gentechnik-t-189/ vorbei. Vorab hier nur einige Beispiele aus der gentechnikfreien Artikelliste, die jeder Kunde unter der genannten Internet-Adresse einsehen kann: Von der fettarmen H-Milch der NORMA-Eigenmarke Landfein im 1-Liter Pack, dem Cremisée-Frischkäse im 300 g-Gebinde (auch Cremisée gehört zu den nachfragestarken NORMA-Eigenmarken) bis zu den auch gern gekauften Hähnchen-Brustfilet-Teilstücken in der 550 g-Packung von Gut Langenhof…, die NORMA-Kunden werden finden was sie suchen, und das wie gesagt immer gentechnikfrei. Was keinesfalls vergessen werden darf: Der Lebensmittel-Discounter NORMA ist auch ein aktives Mitglied im Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e. V (VLOG). Nur von diesem Verband mit seinen anerkannten Zertifizierungsstellen wird das grüne „Ohne Gentechnik“-Siegel ausgestellt. Jede Siegelvergabe sorgt dafür, dass bei der Tieraufzucht keine gentechnisch veränderten Futtermittel verwendet werden und auch sonst keinerlei gentechnisch veränderte Zutaten bei der Lebensmittel-Produktion zum Einsatz kommen. Die Geschäftsleitung des innovativen Discounters NORMA: „Die Mehrheit der Verbraucher in Deutschland plädiert für eine umfangreiche Auswahl an garantiert gentechnikfreien Lebensmitteln. Auch diesen Kundenauftrag nimmt unser Handelsunternehmen gerne an und baut seine gentechnikfreien Ernährungsangebote in den kommenden Jahren entsprechend aus.“ Abschließender H I N W E I S: Viele weitere gentechnikfreie Produkte sind unter der beliebten NORMA-Eigenmarke BIO SONNE erhältlich, da bei biologisch erzeugten Lebensmitteln der Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen grundsätzlich verboten ist. Pressekontakt: Uwe Rosmanith Rosmanith & Rosmanith GbR Die Art der Kommunikation Unter den Eichen 7 D-65195 Wiesbaden 0611/716547920 uwe@rosmanith.de Katja Heck NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG Leiterin Kommunikation und Werbung Manfred-Roth-Straße 7 D-90766 Fürth k.heck@norma-online.de Original-Content von: NORMA, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 22. August 2019, 09:54 Uhr

Bible verse of the day

Der Reiche herrscht über die Armen; und wer borgt, ist des Gläubigers Knecht.
 

Kalender

September 2019
S M D M D F S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • SH: Keine statistischen Auffälligkeiten zu Handfehlbildungen
    In Schleswig-Holstein ist aktuell keine auffällige Häufung von Fehlbildungen bei Säuglingen zu beobachten. Es seien bisher keine statistischen Auffälligkeiten bekannt, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Kiel am Donnerstag auf Anfrage mit. "Gleichwohl wird das Gesundheitsministerium p
  • Bund soll Kosten bei Grundsteuerreform zahlen
    Schleswig-Holstein wird am Freitag im Bundesrat einem Antrag zustimmen, dass der Bund die Mehrkosten für die Umsetzung der Grundsteuerreform zahlen soll. Das teilte ein Sprecher der Landesvertretung der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag in Berlin auf Anfrage mit. Die FDP-Landtagsabgeordnete Ann
  • Rückruf bei Procter & Gamble: Ariel Color mikrobiologisch belastet
    Procter & Gamble ruft ein Ariel Color Flüssigwaschmittel zurück. Der betroffene Artikel könnte mikrobiologisch belastet sein. Es sind nur bestimmte Landesteile betroffen.  Ein Ariel Color Flüssigwaschmittel von Procter & Gamble wird zurückgerufen. Im Rahmen einer Kontrolle wurde eine mikrobiologisch
  • Toter Mann bei Wohnungsbrand gefunden
    Die Feuerwehr hat am Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Niedergörsdorf (Teltow-Fläming) eine Männerleiche gefunden. Zeugen hatten das Feuer in einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus am Vormittag entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Weitere Menschen hatten sich während des Brandes nich
  • Rot-Schwarz-Grün würde früher aus Kohle aussteigen
    SPD, CDU und Grüne in Brandenburg würden in einer gemeinsamen Koalition früher aus der Braunkohleverstromung aussteigen als 2038 - wenn das machbar ist. Das geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Donnerstag aus einem gemeinsamen Papier der drei Parteien vor. Die Lausitz solle eine
  • Koran-Bände zerrissen und in Toilette gestopft
    Er soll knapp 50 Koran-Bände zerrissen und teils in eine Toilette gestopft haben: Jetzt hat ein 34-Jähriger zugegeben, für die Tat verantwortlich zu sein. Der Vorfall hatte sich bereits im Juni in einer Bremer Moschee ereignet und war wohl kein Einzelfall, wie der "Weser-Kurier" berichtete. Auch in
  • Campingplatz Grömitz: Kinder erkranken auf Klassenfahrt an Magendarm-Infekt
    Große Aufruhr auf einem Campingplatz in Schleswig-Holstein: Eine Klassenfahrt wird für 45 Schüler und zwei Erwachsene von einem Magendarm-Infekt überschattet. Woher die Erkrankung kam, wird nun untersucht. In einem Zeltlager in Grömitz im Kreis Ostholstein sind 45 Kinder und zwei Betreuer mit Magend
  • Ringen um Senkung der Personalkosten bei Dräger geht weiter
    Das Ringen zwischen der IG Metall und dem Vorstand des Lübecker Sicherheits- und Medizintechnikkonzerns Dräger um eine Senkung der Personalkosten geht weiter. Die Gewerkschaft will bis zum Beginn der Herbstferien Anfang Oktober Klarheit darüber haben, wie betriebsbedingte Kündigungen vermieden werde
  • Wegen neuer Blitzer: Rader Hochbrücke gen Süden gesperrt
    Die Rader Hochbrücke ist am Sonntag wegen vorbereitender Maßnahmen für die neue Blitzeranlage in Richtung Süden gesperrt. Während der Arbeiten von 7.00 bis 15.00 Uhr sei die A7 zwischen der Anschlussstelle Büdelsdorf und dem Autobahnkreuz Rendsburg in Richtung Hamburg nicht passierbar, teilte der La
  • USA – Kalifornien: Ehepaar findet Puma in ihrem Hausflur
    Schock für ein älteres Ehepaar im Kalifornien: Ein Puma hatte sich in ihrem Haus verirrt. Daraufhin flüchteten nicht nur die Senioren vor Angst in das Nachbarzimmer.  Der Abend endete für Edward und Katy Sudduth aus Sorona im US-Bundesstaat Kalifornien mit einem gehörigen Schrecken: Während das Ehep

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds