OxThera präsentiert auf der Kidney Week 2019 die vollständigen Daten einer 24-Monatsperiode für Oxabact® bei Patienten mit primärer Hyperoxalurie Typ 1 (PH1) mit ESRD » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 13. November 2019 12:36:12 Uhr

OxThera präsentiert auf der Kidney Week 2019 die vollständigen Daten einer 24-Monatsperiode für Oxabact® bei Patienten mit primärer Hyperoxalurie Typ 1 (PH1) mit ESRD

Washington (ots/PRNewswire) – OxThera AB, ein privat geführtes biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Verbesserung des Lebens von Menschen mit Primärhyperoxalurie (PH) verschrieben hat, präsentiert heute Daten aus der 24-monatigen Zwischenanalyse einer laufenden Phase-2-Studie zur Bewertung von Oxabact® bei Patienten mit PH Typ 1 (PH1) und einer Nierenerkrankung im Endstadium (ESRD). Die Ergebnisse, die eine anhaltende Senkung des Plasmaoxalatspiegels und eine verbesserte oder stabile Herzfunktion zeigen, werden heute während einer Poster-Session auf der ASN Kidney Week 2019 in Washington DC vorgestellt. Die Studie OC5-OL-01 evaluiert Oxabact bei PH1-Patienten mit ESRD. Heute werden auf der Kidney Week, dem weltweit führenden Nephrologie-Treffen, das von der American Society of Nephrology organisiert wird, die vollständigen Daten aus der 24-monatigen Zwischenanalyse dieser laufenden Studie vorgestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass zwei Jahre Behandlung mit Oxabact den Mittelwert von Plasmaoxalat (Pox) bei PH1-Patienten mit ESRD um etwa 40 % reduzierten, ohne dass ihre Dialysetherapie intensiviert wurde. Der Gesamtmittelwert von Pox (gebunden und ungebunden) betrug 158,3 Mumol/l als Ausgangswert (n=8) und 119,8 Mumol/l in Woche 52 (n=6) und reduzierte sich weiterhin in Woche 104 (n=5) auf 94,6 Mumol/l. Die Patienten zeigten auch eine Verbesserung und Stabilisierung der Herzfunktion. Die linke ventrikuläre Auswurfleistung (LVEF) verbesserte sich vom Ausgangswert von 51,6 % (n=8) in Woche 52 auf 59,8 % (n=6) und in Woche 104 auf 59,4 % (n=5). Die globale Längsdehnung betrug zu Beginn -18,1 % (n=8), in Woche 52 -18,3 % und in Woche 104 20,0 % (n=5). „Diese Daten unterstützen weiterhin die Bedeutung von Oxabact als vielversprechende Behandlung für Patienten mit PH. Wir freuen uns sehr, diese Zwei-Jahres-Daten auf einem so wichtigen Treffen vorstellen zu können und zu belegen, dass Oxabact weiterhin die Oxalatwerte im Plasma reduziert, ohne dass Dialyseregime intensiviert werden müssen. Darüberhinaus blieb im gleichen Zeitraum die Herzfunktion entweder stabil oder verbesserte sich. Dies ist beeindruckend, da sich die systemische Oxalatbelastung und die Herzfunktion bei dieser Patientenpopulation im Laufe der Zeit in der Regel verschlechtern“, sagte Matthew Gantz, CEO von Oxthera. „Subklinische Myokarderkrankungen zeigen sich während des Krankheitsverlaufs von PH-Patienten schon früh, wobei die LVEF oft erhalten bleibt. Bei Patienten mit ESRD kann eine offensichtliche systemische Oxalose schädliche Auswirkungen auf die Herzmorbidität haben“, sagte Prof. Patricia Pellikka, Vorsitzende der Abteilung für kardiovaskulären Ultraschall an der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota. “ Ich fühle mich ermutigt, dass die 24-monatige Behandlung mit Oxabact® die Oxalatbelastung weiter verringert und mit einer stabilen Herzfunktion in Verbindung gebracht wurde. Es ist sehr wichtig, dass Patienten, die auf eine Leber- und/oder Nierentransplantation warten, sich in einem guten klinischen Zustand befinden.“ Primäre Hyperoxalurie ist eine seltene, autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung, bei der die Konzentration des körpereigenen Oxalats in Plasma und Urin wesentlich erhöht ist. Hohe Oxalatwerte verursachen Nierenschäden, die durch die schädlichen Auswirkungen der Kalzium-Oxalat-Kristallisation in Nieren und anderen Geweben verursacht werden. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie zu Nieren- und Herzversagen sowie vorzeitigem Tod führen. Oxabact ist eine bimodale enterische Biotherapie, die eine lyophilisierte Formulierung von Oxalobacter formigenes enthält, eines nichtpathogenen, oxalatabbauenden kommensalen Bakteriums, das oral als Kapsel verabreicht wird. Die Studie OC5-OL-01 ist eine laufende Studie, die Patienten in eine Langzeitbehandlungsphase von bis zu 3 Jahren oder bis zur Leber-/Nierentransplantation aufgenommen hat. Oxabact war sicher und gut verträglich. Die häufigsten unerwünschten Ereignisse (AE) waren Infektionen, Parasitenbefall und Magen-Darm-Erkrankungen. Bei 4 Patienten wurden 5 ernste unerwünschte Ereignisse gemeldet, zu denen der Prüfarzt keine Verbindung mit der Oxabact-Behandlung sah. Präsentationsdetails Titel der Sitzung: Pädiatrische CKD Sitzungsdatum und -uhrzeit: 7. November 2019, von 10:00 bis 12:00 Uhr Postertafel Nr.: TH-PO766 Titel: „Langzeitbehandlung mit Oxabact OC5 reduziert Plasmaoxalat und verbessert die Herzfunktion bei ESRD-Patienten mit PH Typ 1: eine Zwischenanalyse nach 24 Monaten“ Über Oxabact Oxabact ist eine bimodale enterische Biotherapie, die eine lyophilisierte Formulierung von Oxalobacter formigenes enthält, eines nichtpathogenen, oxalatabbauenden kommensalen Bakteriums. Oxabact wird oral als beschichtete Kapsel verabreicht. Durch die Förderung der aktiven und passiven Sekretion von Oxalat aus dem Plasma in den Darm ermöglicht Oxabact eine Beseitigung von Oxalat über den Darm und damit eine Senkung der Oxalatbelastung in den Nieren. Über OxThera OxThera AB ist ein schwedisches Biotechnologieunternehmen, das eine neue Behandlung für primäre Hyperoxalurie (PH), eine seltene genetische und verheerende Krankheit mit tödlichem Ausgang, entwickelt. Zurzeit ist keine pharmazeutische Behandlung verfügbar und das mittlere Sterbealter beträgt 30 Jahre. Eine Phase-3-Studie mit Oxtheras Prüfmedikament Oxabact läuft bei Patienten mit PH Typ I, II oder III, die nicht auf Dialyse angewiesen sind, und ein Zulassungsantrag wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 gestellt. Oxabact wurde in den USA und der EU für die Behandlung von PH als Orphan-Arzneimittel ausgewiesen. Pressekontakt: Matthew Gantz, CEO Tel.: +1-484-680-3001 E-Mail: matthew.gantz@oxthera.com Original-Content von: OxThera, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 7. November 2019, 18:00 Uhr

Bible verse of the day

Wer untadelig lebt und recht tut und redet die Wahrheit von Herzen; wer mit seiner Zunge nicht verleumdet, wer seinem Nächsten nichts Arges tut und seinen Nachbarn nicht schmäht.
 

Kalender

November 2019
S M D M D F S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Plädoyers in Terrorismus-Prozess erwartet
    Im Hamburger Prozess gegen drei kurdische Iraker wegen Vorbereitung eines Terroranschlags werden heute die Plädoyers erwartet. Zwei der Angeklagten, die Anfang des Jahres im Kreis Dithmarschen festgenommen wurden, haben zugegeben, dass sie über einen islamistischen Anschlag in Deutschland nachdachte
  • SPD: Skandal-Genosse pusht Olaf Scholz und Klara Geywitz bei Wikipedia
    Der Wahlkampf um die SPD-Führung wird auch bei Wikipedia ausgetragen: Ein ehemaliger SPD-Hoffnungsträger hübscht die Darstellung bei Olaf Scholz und Klara Geywitz auf und rückt Norbert Walter-Borjans in schlechteres Licht. In der Wikipedia-Gemeinde und Teilen der SPD wächst der Unmut über Änderungen
  • Syrien: Trauerfeier für ermordeten christlichen Priester in Syrien
    In Nordostsyrien wurden ein katholischer Priester und sein Vater beerdigt. Beide waren am Montag auf offener Straße von der IS-Miliz ermordet worden. Die christliche Minderheit in Syrien wird immer wieder angegriffen. Ein von der IS-Miliz getöteter katholischer Priester ist am Dienstag im nordostsyr
  • CDU-Minister in Brandenburg stehen: Beermann und Hoffmann
    Die Ministerriege der Brandenburger CDU für die geplante Regierungskoalition von SPD, CDU und Grünen ist nach Medienberichten komplett. Das Infrastrukturministerium solle der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Guido Beermann, übernehmen, bestätigten Regierungskreise in Berlin am Dienstag d
  • Versuchte Vergewaltigung: DNA-Abgleich bestätigt Verdacht
    Eine abgebissene Fingerkuppe hat einen 35 Jahre alten Mann als Tatverdächtigen einer versuchten Vergewaltigung überführt. Ein DNA-Abgleich habe ergeben, dass es sich bei der am Tatort sichergestellten Fingerkuppe um die des in Untersuchungshaft sitzenden Beschuldigten handele, teilte die Polizei am
  • Studierenden-Initiative der Uni Lübeck gewinnt Bildungspreis
    Die Studierenden-Initiative der Uni Lübeck "Dare To Care" ist in Berlin mit dem Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung ausgezeichnet worden. Die 2018 von Psychologiestudenten in Lübeck gegründete Initiative biete Workshops an Schulen, um Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gez
  • Kiel: Regierung und Fraktionen unterzeichnen Pakt für Uniklinikum
    Um die Zukunft des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel zu sichern, haben sich Regierung und Fraktionen auf ein Finanzpaket geeinigt.  Regierung und weite Teile des Landtags haben sich auf ein umfassendes Finanzpaket zur Sicherung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) verst
  • Mitgliederzahl und Kirchensteuer Themen der Synodentagung
    Die langfristige Entwicklung von Mitgliederzahlen und Kirchensteueraufkommen steht im Mittelpunkt der Tagung der am Donnerstag in Lübeck-Travemünde beginnenden Nordkirchensynode. Auf Basis einer Studie der Albrecht-Ludwig-Universität Freiburg wollen die 156 Synodalen darüber diskutieren, wie kirchli
  • Aktenzeichen XY-ungelöst berichtet über Raubüberfall
    Der Raubüberfall auf einen 83 Jahre alten Mann aus Lütjenburg (Kreis Plön) ist am Mittwoch (20.15 Uhr) Thema in der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Die ZDF-Sendung werde zu dem Fall einen Studiobeitrag ausstrahlen, teilte die Polizei in Kiel am Dienstag mit. Details zum Tatablauf und den Täte
  • Freie Wähler wollen Entschädigung für alle Altanschließer
    Zehntausende Brandenburger sollen nach dem Willen der Freien Wähler die Beiträge für Wasser- und Kanalanschlüsse zurückbekommen, die nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts rechtswidrig erhoben wurden. Verfassungswidrige Beiträge müssten lückenlos zurückgezahlt werden, sagte Fraktionschef Pé

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds