Saudische Milliardäre investieren in ICO-Startup Vertex » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 29. Januar 2020 02:27:58 Uhr

Saudische Milliardäre investieren in ICO-Startup Vertex

George Town, Kaimaninseln (ots/PRNewswire) – Vertex, ein ICO-Startup, lockt arabische Investoren an, die frühzeitig in Blockchain-Startups investieren möchten. Hier können sie ihr Geld in Projekte investieren, die einen starken Geschäftssinn und Geschick beim Umgang mit Kryptowährungen aufweisen. Unterstützt von saudischen Investoren ebnet Vertex das Spielfeld, indem sie potenzielle Stakeholder bei der Beteiligung an Investitionen unterstützen. Durch die Finanzierung von Millionen im Unternehmen werden Token zu Vorzugskonditionen gesichert, was zu einem erschwinglicheren Tokenangebot für die breite Öffentlichkeit führt. Dieses Sicherheitsnetz wird dem Blockchain-Markt Auftrieb verschaffen, weil damit Buy-Ins durch Durchschnittsanleger ermöglicht werden und die Einbeziehung der Öffentlichkeit sichergestellt wird. Diese geschickten Geschäftsleute und Beobachter der Finanzmärkte können bereits hervorragende Erfolge bei enorm profitablen Investitionen in Startup-Tech-Unternehmen sowie Partnerschaften mit Unternehmen wie ICO Producer, 4King und Mobiloitte aufweisen. „Was uns inspirierte, war eigentlich ein Selbstläufer“, meint Investor und Partner Abdullah Al Othaim. „Wenn Sie sehen, dass ein nachvollziehbares Geschäftsmodell auf dem Markt fehlt, müssen Sie sich fragen, warum, und es untersuchen. Und wenn es aus unternehmerischer Sicht Sinn macht und ein echtes Problem löst, dann machen Sie sich an die Arbeit. Eine Investition in ein ICO fällt Leuten nicht leicht, weil viele nicht gut abschneiden und die guten oft schon ausverkauft sind. Derzeit gibt es kein Ökosystem in diesem Bereich, das von einem extremen Überprüfungssystem unterstützt wird, und das ist es, was Vertex einzigartig macht. Andere Institutionen mit ähnlichen Überprüfungsmechanismen verwenden diese für ihre eigenen Geschäfte. Vertex bietet dies aber allen an, die Zugang haben möchten, solange sie die Legitimationsprüfung, auch KYC (Know Your Customer) genannt, bestehen.“ Weitere Informationen über Vertex und seine Investoren finden Sie hier: https://vertex.market/ Mit neuen Regelungen im Bereich Blockchain/Kryptowährung und der kürzlich erhaltenen Genehmigung der Vereinigten Arabischen Emirate für Initial Coin Offerings (ICOs), sowie zunehmender Beachtung der Technologie von Seiten etablierter Institutionen, gibt es durch saudi-arabische Interessen einen enormen Zustrom von Fiat-Währungen in den Kryptowährungsmarkt. Dieser auf der arabischen Halbinsel wachsende Anlagetrend bringt Liquidität auf den Markt und dadurch eine Wertsteigerung aller Kryptowährungen. Einige Berichte deuten darauf hin, dass dies einer der Faktoren war, weshalb Bitcoin und andere Kryptowährungen in letzter Zeit an Wert gewonnen haben. Vertex hat ein Modul entwickelt, das den weltweit ersten ICO Aftermarket bietet, der Handel, Venture Capital Erfahrung und Tokenisierung kombiniert. „Vertex ist dabei, den ersten Markt dieser Art zu gründen“, so Alessandro Pecorelli, CEO von Vertex. „Wir haben ein einzigartiges Token geschaffen, das Handel, Venture-Capital-Erfahrung und marktwertorientierte Tokenisierung kombiniert.“ Mit Investitionen von saudischen Geschäftsleuten hat Vertex eine umfassende Reichweite. Allgemeine Währungsanleger erzielen durch den Erhalt der effektivsten Token auf dem Markt eine Rendite auf ihre Investition. Darüber hinaus hat sich Vertex mit seinem vereinfachten Geschäftsmodell zum Ziel gesetzt, in der Branche den Maßstab für erfolgreiche Token-Beschaffung zu setzen. Sie hoffen, damit das Qualitätsniveau aller Projekte, die derzeit und in Zukunft gestartet werden, verbessern zu können. Informationen zu Vertex Vertex gründet den ersten Markt seiner Art und bietet ein einzigartiges Token an, das Handel, Venture-Capital-Erfahrung und marktorientierte Tokenisierung kombiniert. Vertex wird ein finanzielles Ökosystem schaffen, das über seine Plattform einen High-End-Markt für Investitionen in Kryptowährung sicherstellen wird. Vertex bieten den ersten Aftermarket für ICOs, der Investoren starke Möglichkeiten bietet, Renditen zu erzielen und mehr Fiat-Ressourcen in die Kryptowährungsmärkte zu bringen, indem sie durch ihre ICO-Überprüfungsmechanismen Kapital anziehen. Vertex.market ist eine OTC-Plattform und wird – sobald ein ICO abgeschlossen ist – Token anbieten, bevor sie an Börsen notiert werden. Pressekontakt: Rayne Davis marketing@vertex.market +27719713399 Original-Content von: Vertex, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 1. August 2018, 06:05 Uhr

Bible verse of the day

Und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und mit all deiner Kraft.
 

Kalender

Januar 2020
S M D M D F S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Bayern bei Hybriden und Elektroautos in Deutschland vorne
    Flensburg/München (dpa/lby) In keinem anderen Bundesland wurden vergangenes Jahr mehr Elektro-Pkw und Hybride neu zugelassen als in Bayern. Mit insgesamt 73 826 dieser elektrifizierten Fahrzeuge liegt der Freistaat weit vor Nordrhein-Westfalen mit 58 282 und Baden-Württemberg mit 50 286, wie aus Zah
  • Bühnenautorin Magdalena Schrefel erhält Kleist-Förderpreis
    Frankfurt (Oder) - Der "Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker" geht in diesem Jahr an Magdalena Schrefel für ihr Stück "Ein Berg, viele". Das teilten die Stadt Frankfurt (Oder) und das Kleist Forum auf einer Pressekonferenz mit. Die Auszeichnung gilt als einer der wichtigsten N
  • Schleswig-Holstein: Schäfer und Schafherde werden von Zug erfasst
    Ein Schäfer wollte in Schleswig-Holstein seine ausgebrochene Herde wieder einfangen, dann kam es zum Unglück: Ein Zug erfasste die Herde. Der Bahnverkehr auf der Strecke Hamburg-Sylt kam zum Erliegen. Ein Schäfer ist am Dienstag auf der Bahnstrecke Hamburg-Sylt nahe Wilster (Kreis Steinburg) von ein
  • Todesschuss in Neumünster: Nebenklage fordert Freispruch
    Im Prozess um einen heimtückischen Mord an einem Mann in Neumünster hat nach der Staatsanwaltschaft auch die Nebenklage Freispruch für den Mitangeklagten gefordert. Der 41-jährige Hauptangeklagte sei dagegen des Mordes schuldig und zu verurteilen, beantragte der Rechtsanwalt des Nebenklägers am Dien
  • Neue Landschaftsrahmenpläne für den Norden erarbeitet
    Umweltminister Jan Philipp Albrecht hat neue Landschaftsrahmenpläne für Schleswig-Holstein vorgestellt. Der Grünen-Politiker sprach am Dienstag nach einer Kabinettssitzung von einer wichtigen Planungsgrundlage für den Natur- uns Artenschutz sowie für die Landschaftspflege. Die vorgenommene Inventur
  • Letzte Arbeiten vor Theaterpremiere von "Harry Potter"
    "Expelliarmus", "Expecto Patronum" und "Crucio" - diese berühmten Zaubersprüche werden schon bald regelmäßig in Hamburg zu hören sein. Die deutschsprachige Erstaufführung des Theaterstücks "Harry Potter und das verwunschene Kind" von J.K. Rowlings steht in den Startlöchern. Am 15. März feiert das St
  • Hamburger Hochschulen erhalten zusätzliche Forschungsgelder
    Wissenschaftler an Hamburgs Hochschulen erhalten zusätzliches Geld für ihre Forschung. Die Wissenschaftsbehörde hat aus der Landesforschungsförderung rund 23, 3 Millionen Euro für 18 Vorhaben bei einer Laufzeit von bis zu 3, 5 Jahren bewilligt, wie die zuständige Senatorin Katharina Fegebank (Grüne) a
  • Fehmarnbelt Business Council betont Chancen mit Ostseetunnel
    Mit zwei großen Tagungen will das Fehmarnbelt Business Council (FBBC) in diesem Jahr über den geplanten Bau des Ostseetunnels zwischen Deutschland und Dänemark informieren. Dieses Jahrhundertbauwerk biete große Chancen und sei ein Impulsgeber für das Zusammenwachsen zwischen Skandinavien und Mittele
  • Finanzausgleich bringt Norden 253 Millionen Euro zusätzlich
    Mit der Neuregelung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern zu diesem Jahr fließen 253 Millionen Euro mehr in Schleswig-Holsteins Landeskasse. Nach einer Modellrechnung des Bundesfinanzministeriums erhalten die Länder insgesamt rund 9, 64 Milliarden Euro zusätzlich vom Bund. Dies geht aus der
  • Radfahrerin wird von Lastwagen erfasst und schwer verletzt
    Eine Fahrradfahrerin ist in Elsterwerda (Elbe-Elster) von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Fahrer des Tanklasters am Dienstag an der Kreuzung der Bundesstraßen 101 und 169 abbiegen und kollidierte mit der Frau. Die 69-Jährige musste

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds