Senftleben: CDU will stärkste Kraft im Land werden » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Dienstag, 23. Oktober 2018 16:05:00 Uhr

Senftleben: CDU will stärkste Kraft im Land werden

Potsdam (ots) – CDU-Fraktionsvorsitzender und Landeschef Ingo Senftleben möchte mit seiner Partei zur kommenden Landtagswahl stärkste Kraft im Land werden. Trotz Kritik von vielen Seiten bekräftigte Senftleben im rbb-Sommerinterview noch einmal seine Aussage, in diesem Fall nach den Wahlen auch mit der AfD in Gespräche eintreten zu wollen. Eine Koalition mit der AfD werde es aber nicht geben. Das Gesprächsangebot sei in erster Linie ein Zeichen an die Wählerinnen und Wähler. „Wenn die Bürger Parteien wählen, mit denen ich auch nicht viel zu tun habe, muss ich trotzdem akzeptieren, dass diese Meinung da ist und ein Stück weit auch versuchen, die Wähler mitzunehmen.“ Ein Jahr vor der Landtagswahl mache er sich noch keine Gedanken darüber, dass die CDU in Wahlumfragen in den vergangenen vier Jahren nicht zugelegt hat und nach wie vor bei 23 Prozent liegt. Das liege nicht daran, dass seine Partei in Brandenburg farblos Politik mache. Man habe in den letzten Jahren deutlich gemacht, dass man – etwa bei der Kreisgebietsreform – der Regierung kontra geben kann. Beim Thema Braunkohleausstieg legte sich Senftleben nicht auf einen konkreten Zeitraum fest. Das Land müsse für den Strukturwandel aber eigenes Geld in die Hand nehmen. „Wir müssen einen Lausitzfonds gründen, der auch dazu dient, Dinge vor Ort zu finanzieren.“ In ein von der Landes-CDU geplantes Lausitz-Ministerium müsste auch der Bund Entscheider in die Region entsenden. Längere Ausschnitte aus dem Sommerinterview mit Ingo Senftleben werden am Sonntag, dem 12. August, um 19.30 Uhr in der rbb-Sendung „Brandenburg aktuell“ ausgestrahlt. Das vollständige Interview sehen sie auf rbb24.de Pressekontakt: Brandenburg aktuell Chef vom Dienst Tel.: +49 (0)30 979 93-22 410 brandenburg-aktuell@rbb-online.de Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 12. August 2018, 10:12 Uhr

Bible verse of the day

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes, die ich euch gebiete.
 

Kalender

Oktober 2018
S M D M D F S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds