SKODA AUTO DigiLab bringt ,CareDriver‘ nach Prag (FOTO) » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 27. Februar 2020 00:15:49 Uhr

SKODA AUTO DigiLab bringt ,CareDriver‘ nach Prag (FOTO)

Mladá Boleslav/Prag (ots) – – Seit zwei Jahren bietet ,CareDriver‘ in Deutschland Mobilitätsservice für hilfsbedürftige Menschen – Positives Feedback: nach Hamburg und München nun Markteinführung in Tschechien – In Zusammenarbeit mit dem SKODA AUTO DigiLab in China ist eine Ausweitung auf den chinesischen Markt geplant Das SKODA AUTO DigiLab hat ,CareDriver‘ in Deutschland erfolgreich etabliert – jetzt bringt das Tochterunternehmen des tschechischen Automobilherstellers den Mobilitäts- und Sozialservice nach Prag. SKODA AUTO stellt ,CareDriver‘ in der tschechischen Hauptstadt SKODA Fahrzeuge zur Verfügung. Andre Wehner, Chief Digital Officer von SKODA AUTO, sagt: „SKODA AUTO ist auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Mobilitätsdienstleister. Mobilität hat viele Facetten, daher entwickelt SKODA Mobilitätskonzepte, mit denen wir unseren Kunden passgenaue Lösungen entsprechend ihrer unterschiedlichen persönlichen Bedürfnisse anbieten. ‚CareDriver‘ bietet seit zwei Jahren einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag in Deutschland und das positive Feedback unserer Kunden hat uns überzeugt, diesen Service nun auch in Prag zu starten.“ Jarmila Plachá, Leiterin des SKODA AUTO DigiLabs, ergänzt: „Der innovative Mobilitäts- und Sozialservice ‚CareDriver‘ bringt individuelle Betreuung und Mobilität zusammen und hat sich im Alltag bewährt – auch dank der intensiven Unterstützung des SKODA AUTO DigiLabs. Daher möchten wir das Projekt auf Tschechien ausweiten und Mobilität als Dienstleistung auch denjenigen anbieten, die aus irgendeinem Grund nicht mobil sind.“ ,CareDriver‘ garantiert Fahrdienste für Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderungen. Speziell geschulte Fahrer kümmern sich neben dem Transport auch um die Begleitung der Kunden, wenn es notwendig ist. Typische Kunden sind Eltern mit Kindern, denen ,CareDriver‘ die Fahrt zum Kindergarten abnimmt. Außerdem begleitet der Service Senioren auf dem Weg ins Krankenhaus oder zum Einkaufen. Auch Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen Unterstützung benötigen, können den Dienst in Anspruch nehmen. Geeignete Fahrer, sogenannte ,CareProfs‘, werden nach einem strengen Verfahren ausgewählt. Jeder Bewerber muss sich zunächst einer 10-Punkte-Checkliste stellen und wird anschließend fortlaufend überprüft. Neben Erfahrung mit Kindern oder Senioren muss er auch soziale und kommunikative Fähigkeiten nachweisen und ein makelloses polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Außerdem müssen die Fahrer seit mindestens drei Jahren einen Führerschein besitzen. So können Kunden auf freundliche und qualifizierte Mitarbeiter bei ,CareDriver‘ vertrauen. Zum Projektstart in Prag bietet SKODA AUTO vier OCTAVIA COMBI zu Sonderkonditionen an. Bei Bedarf, etwa beim Transport von Rollstühlen, helfen Kooperationspartner weiter. Die Buchung erfolgt via Website, der ,CareDriver‘-App (erhältlich für Android und iOS) oder telefonisch. Bezahlt wird der Mobilitätsservice nach Nutzungsdauer, ein Fahrtweg von 20 Kilometern ist standardmäßig inklusive. In Prag wird ,CareDriver‘ den Betrieb im Sommer 2019 starten. Als Start-up gegründet, ist ,CareDriver‘ bereits seit mehr als zwei Jahren in Deutschland unterwegs – zunächst in München und seit April dieses Jahres auch in Hamburg. Dort kooperiert ,CareDriver‘ auch mit der Volkswagen Ridesharing-Tochter MOIA. Das Unternehmen mit Sitzen in Berlin, Hamburg und Helsinki entwickelt Mobilitätsdienstleistungen mit Fokus auf IT-basierte On-Demand-Angebote wie etwa Ridehailing- oder Ridepooling-Services. Auf Initiative des SKODA AUTO DigiLabs sind in Hamburg bereits einige Partnerschaften entstanden, um den ,CareDriver‘ künftig weiterzuentwickeln und ihn Firmenkunden anzubieten. Mit durchschnittlich 600 Fahrten im Monat hat sich ,CareDriver‘ zu einem qualifizierten Betreuungs- und Mobilitätsdienstleister etabliert. Die positiven Erfahrungen in Deutschland sind Basis für die Markteinführung in Tschechien. In Zusammenarbeit mit dem SKODA AUTO DigiLab in China ist außerdem eine Ausweitung auf den chinesischen Markt geplant. Dafür wird ,CareDriver‘ auf die Bedürfnisse der chinesischen Kunden zugeschnitten. Im Rahmen der Strategie 2025 hat SKODA die Themenfelder E-Mobilität und Digitalisierung als Eckpfeiler für die künftige Unternehmensausrichtung definiert. Die Entwicklung neuer Mobilitäts- und Konnektivitätsangebote spielt dabei eine zentrale Rolle. Mit dem SKODA AUTO DigiLab in Prag als Ideenwerkstatt stärkt das Unternehmen die Transformation vom reinen Automobilhersteller hin zum Anbieter integrierter Mobilitätskonzepte. Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 4. Juni 2019, 12:36 Uhr

Bible verse of the day

Die Frucht der Gerechtigkeit aber wird gesät in Frieden für die, die Frieden stiften.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Frau bei Wohnungsbrand Meldorf schwer verletzt
    Bei einem Wohnungsbrand in der Altstadt von Meldorf (Kreis Dithmarschen) hat eine Frau schwere Verletzungen erlitten. Ein Feuerwehrmann holte die 43-Jährige gegen Mitternacht aus der völlig verqualmten Wohnung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau sei bewegungslos gewesen und von Rettungs
  • Wirtschaft zu Tesla: Beschluss gegen Industriefeindlichkeit
    Frankfurt (Oder) - Die Wirtschaft in Ostbrandenburg will sich mit Blick auf die Ansiedlung des US-Elektrobauers Tesla gegen Meinungsmache und Industriefeindlichkeit in der Region zur Wehr setzen. "Die IHK Ostbrandenburg stellt sich unsachlicher Meinungsmache, Gerüchten und Industriefeindlichkeit ent
  • Teile vom umstrittenen dänischen Wildschweinzaun abmontiert
    Unbekannte Täter haben Teile des umstrittenen dänischen Wildschweinzauns demontiert und in verschiedenen Orten in Schleswig-Holstein aufgestellt. "Wir haben eine Lücke knapp eineinhalb Kilometer von Süderlügum entfernt entdeckt", sagte Bent Rasmussen, der bei der dänischen Behörde Naturstyrelsen für
  • Baltic Lights-Rennen mit TV-Promis und 500 Schlittenhunden
    Am Strand von Heringsdorf auf Usedom gehen beim fünften Schlittenhunderennen Anfang März zahlreiche Prominente aus Musik, Fernsehen, Showgeschäft und Sport an den Start. Gemeinsam mit insgesamt 500 Huskys treten sie zu einem Wettkampf zugunsten der Welthungerhilfe an, wie die Veranstalter um den Fer
  • Apothekerkammer erwartet Engpass bei Desinfektionsmitteln
    Wegen des neuartigen Coronavirus rechnet die Apothekerkammer in Schleswig-Holstein mit einem Engpass bei Flächen- und Händedesinfektionsmitteln. Die Nachfrage sei immens, sagte Geschäftsführer Frank Jaschkowski am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Atemschutzmasken seien ausverkauft. Deren Nutze
  • Landtagspräsidentin muss Rechtsterror-Debatte zulassen
    Der Brandenburger Landtag wird nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau in einer Aktuellen Stunde über Rechtsterror debattieren. Das Verfassungsgericht Brandenburg entschied, dass Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke den Antrag hierfür zulassen muss. Vizepräsident Andreas Galau (
  • Vogt: Unbefristete Streiks um Uniklinikum vermeiden
    Im Konflikt am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) hat FDP-Fraktionschef Christopher Vogt den Beschäftigten die Unterstützung der Jamaika-Koalition zugesichert. "Wir brauchen sehr bald eine Lösung für das UKSH, um unbefristete Streiks zu vermeiden", sagte Vogt am Mittwoch der Deutschen Pr
  • Hund "Balko" rettet Bewohner in Schwentinental
    Ihr wachsamer Hund hat zwei Menschen in Schwentinental (Kreis Plön) am Mittwochmorgen vor einer tödlichen Kohlenmonoxidvergiftung bewahrt. Hund "Balko" riss die beiden 65- und 63 Jahre alten Bewohner einer Doppelhaushälfte laut bellend aus dem Schlaf, wie die Polizei mitteilte. Irritiert stellten di
  • Nach Matsch-Partie: Holstein Kiel tauscht Rasen aus
    Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat damit begonnen, den Rasen in seinem Stadion auszutauschen. Am Samstag hatte der Untergrund beim Liga-Spiel gegen den 1. FC Heidenheim (0:1) nach heftigen Regenfällen eher einem Acker als einem regulären Spielfeld geglichen. Die Entscheidung, die Fläche im Holste
  • AfD-Landtagsvizepräsident muss Rechtsterror-Debatte zulassen
    Brandenburgs Landtagsvizepräsident Andreas Galau (AfD) will die Situation im Streit um die Aktuelle Stunde zu Rechtsterror nach eigener Darstellung nicht weiter anheizen. "Wir werden sicherlich nicht zu Eskalation beitragen", sagte Galau am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Potsdam. "Wir woll

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds