SKODA AUTO DigiLab bringt ,CareDriver‘ nach Prag (FOTO) » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 5. Dezember 2019 16:08:07 Uhr

SKODA AUTO DigiLab bringt ,CareDriver‘ nach Prag (FOTO)

Mladá Boleslav/Prag (ots) – – Seit zwei Jahren bietet ,CareDriver‘ in Deutschland Mobilitätsservice für hilfsbedürftige Menschen – Positives Feedback: nach Hamburg und München nun Markteinführung in Tschechien – In Zusammenarbeit mit dem SKODA AUTO DigiLab in China ist eine Ausweitung auf den chinesischen Markt geplant Das SKODA AUTO DigiLab hat ,CareDriver‘ in Deutschland erfolgreich etabliert – jetzt bringt das Tochterunternehmen des tschechischen Automobilherstellers den Mobilitäts- und Sozialservice nach Prag. SKODA AUTO stellt ,CareDriver‘ in der tschechischen Hauptstadt SKODA Fahrzeuge zur Verfügung. Andre Wehner, Chief Digital Officer von SKODA AUTO, sagt: „SKODA AUTO ist auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Mobilitätsdienstleister. Mobilität hat viele Facetten, daher entwickelt SKODA Mobilitätskonzepte, mit denen wir unseren Kunden passgenaue Lösungen entsprechend ihrer unterschiedlichen persönlichen Bedürfnisse anbieten. ‚CareDriver‘ bietet seit zwei Jahren einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag in Deutschland und das positive Feedback unserer Kunden hat uns überzeugt, diesen Service nun auch in Prag zu starten.“ Jarmila Plachá, Leiterin des SKODA AUTO DigiLabs, ergänzt: „Der innovative Mobilitäts- und Sozialservice ‚CareDriver‘ bringt individuelle Betreuung und Mobilität zusammen und hat sich im Alltag bewährt – auch dank der intensiven Unterstützung des SKODA AUTO DigiLabs. Daher möchten wir das Projekt auf Tschechien ausweiten und Mobilität als Dienstleistung auch denjenigen anbieten, die aus irgendeinem Grund nicht mobil sind.“ ,CareDriver‘ garantiert Fahrdienste für Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderungen. Speziell geschulte Fahrer kümmern sich neben dem Transport auch um die Begleitung der Kunden, wenn es notwendig ist. Typische Kunden sind Eltern mit Kindern, denen ,CareDriver‘ die Fahrt zum Kindergarten abnimmt. Außerdem begleitet der Service Senioren auf dem Weg ins Krankenhaus oder zum Einkaufen. Auch Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen Unterstützung benötigen, können den Dienst in Anspruch nehmen. Geeignete Fahrer, sogenannte ,CareProfs‘, werden nach einem strengen Verfahren ausgewählt. Jeder Bewerber muss sich zunächst einer 10-Punkte-Checkliste stellen und wird anschließend fortlaufend überprüft. Neben Erfahrung mit Kindern oder Senioren muss er auch soziale und kommunikative Fähigkeiten nachweisen und ein makelloses polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Außerdem müssen die Fahrer seit mindestens drei Jahren einen Führerschein besitzen. So können Kunden auf freundliche und qualifizierte Mitarbeiter bei ,CareDriver‘ vertrauen. Zum Projektstart in Prag bietet SKODA AUTO vier OCTAVIA COMBI zu Sonderkonditionen an. Bei Bedarf, etwa beim Transport von Rollstühlen, helfen Kooperationspartner weiter. Die Buchung erfolgt via Website, der ,CareDriver‘-App (erhältlich für Android und iOS) oder telefonisch. Bezahlt wird der Mobilitätsservice nach Nutzungsdauer, ein Fahrtweg von 20 Kilometern ist standardmäßig inklusive. In Prag wird ,CareDriver‘ den Betrieb im Sommer 2019 starten. Als Start-up gegründet, ist ,CareDriver‘ bereits seit mehr als zwei Jahren in Deutschland unterwegs – zunächst in München und seit April dieses Jahres auch in Hamburg. Dort kooperiert ,CareDriver‘ auch mit der Volkswagen Ridesharing-Tochter MOIA. Das Unternehmen mit Sitzen in Berlin, Hamburg und Helsinki entwickelt Mobilitätsdienstleistungen mit Fokus auf IT-basierte On-Demand-Angebote wie etwa Ridehailing- oder Ridepooling-Services. Auf Initiative des SKODA AUTO DigiLabs sind in Hamburg bereits einige Partnerschaften entstanden, um den ,CareDriver‘ künftig weiterzuentwickeln und ihn Firmenkunden anzubieten. Mit durchschnittlich 600 Fahrten im Monat hat sich ,CareDriver‘ zu einem qualifizierten Betreuungs- und Mobilitätsdienstleister etabliert. Die positiven Erfahrungen in Deutschland sind Basis für die Markteinführung in Tschechien. In Zusammenarbeit mit dem SKODA AUTO DigiLab in China ist außerdem eine Ausweitung auf den chinesischen Markt geplant. Dafür wird ,CareDriver‘ auf die Bedürfnisse der chinesischen Kunden zugeschnitten. Im Rahmen der Strategie 2025 hat SKODA die Themenfelder E-Mobilität und Digitalisierung als Eckpfeiler für die künftige Unternehmensausrichtung definiert. Die Entwicklung neuer Mobilitäts- und Konnektivitätsangebote spielt dabei eine zentrale Rolle. Mit dem SKODA AUTO DigiLab in Prag als Ideenwerkstatt stärkt das Unternehmen die Transformation vom reinen Automobilhersteller hin zum Anbieter integrierter Mobilitätskonzepte. Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 4. Juni 2019, 12:36 Uhr

Bible verse of the day

Euch aber lasse der Herr wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben.
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Konferenz in Kiel: Innenminister bei Kernthema uneins
    Lübeck (dpa) - Die Länder-Innenminister sind uneins in der Frage, ob die Polizei in Pressemitteilungen immer die Nationalität von Tatverdächtigen nennen soll. "Der Polizei wird vorgehalten, sie wolle bestimmte Meldungen verschleiern oder nicht bekanntgeben", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Innenminist
  • Eimsbüttel TV gegen HEBC: Der Primus kommt
    Eimsbüttel fordert im Topspiel den HEBC heraus. Letzte Woche siegte der Eimsbüttel TV gegen den SC Hansa 11 mit 3:2. Damit liegt der ETV mit 41 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Der HEBC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Nikola Tesla zuletzt mit 11:2 abgefertigt.
  • Rahlstedter SC gegen Oststeinbeker SV: Rahlstedt will weiter Boden gutmachen
    Gegen RSC soll Oststeinbek das gelingen, was der Mannschaft von Simon Gottschling in den letzten acht Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Letzte Woche siegte Rahlstedt gegen Dersimspor Hamburg mit 2:0. Damit liegt Rahlstedter SC mit 30 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Auf heimi
  • FC Süderelbe gegen Meiendorfer SV: Negativserie bei Meiendorf
    Der Meiendorfer SV will nach sechs Spielen ohne Sieg beim FC Süderelbe endlich wieder einen Erfolg landen. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Süderelbe kürzlich gegen den SV Rugenbergen zufriedengeben. Auf heimischem Terrain blieb Meiendorf am vorigen Samstag aufgrund der 2:3-Pleite gegen Hamm
  • Hamburger SV III gegen SV Curslack-Neuengamme: Setzt HSV III den Trend fort?
    Curslack-Neuengamme will nach vier Spielen ohne Sieg beim HSV III endlich wieder einen Erfolg landen. Während der Hamburger SV III nach dem 5:2 über den FC Union Tornesch mit breiter Brust antritt, musste sich der SVCN zuletzt mit 0:2 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der HSV III die Punkte vom SV
  • Russland und der Tiergarten-Mord: "Wäre Staatsterrorismus auf deutschem Boden"
    Steckt Russland hinter dem Mord an einem Georgier in Berlin? Die Indizien sprechen für ein Attentat in staatlichem Auftrag. Russland-Experte Julius Freytag warnt im Interview vor einem großen Konflikt. Der mutmaßliche Auftragsmord an einem Georgier in Berlin sorgt für eine schwere diplomatische Kris
  • Harburger TB gegen Inter Eidelstedt: Gelingt Inter die Wiedergutmachung?
    Der HTB will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Inter punkten. Letzte Woche gewann der HTB gegen Blau-Weiß 96 Schenefeld mit 2:1. Damit liegt der Harburger TB mit 24 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Inter Eidelstedt ernüchternd. Gegen de
  • SC Victoria Hamburg gegen Concordia Hamburg: Wird Victoria den Erwartungen gerecht?
    Concordia trifft am Freitag mit Vicky auf einen formstarken Gegner. Der SC Victoria Hamburg schlug den USC Paloma am Sonntag mit 2:1 und hat somit Rückenwind. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Cordi kürzlich gegen den TSV Sasel zufriedengeben. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unte
  • Hamm United FC gegen FC Teutonia 05: Teutonia im Aufwärtstrend
    Hamm United steht gegen die Teutonia eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche gewann Hamm United FC gegen den Meiendorfer SV mit 3:2. Damit liegt HUFC mit 24 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Zuletzt kam T05 zu einem 3:2-Erfolg über den TuS Dassendorf. Hamm United möchte gegen den FC Teutonia 05
  • TuS Osdorf gegen FC Union Tornesch: Entgegengesetzte Formkurven
    Gegen den TuS Osdorf soll Tornesch das gelingen, was der Mannschaft von Thorben Reibe in den letzten neun Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Osdorf kürzlich gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst zufriedengeben. Zuletzt kassierte der FCUT eine Nie

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds