Strom: Deutschland klopft bei Österreich an – Netzbetreiber müssen Kraftwerke in der Alpenrepublik anzapfen » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Dienstag, 19. Februar 2019 14:50:26 Uhr

Strom: Deutschland klopft bei Österreich an – Netzbetreiber müssen Kraftwerke in der Alpenrepublik anzapfen

Strommast: Zukunft der Stromversorgung ungewiss (Foto: pixelio.de/Rainer Sturm)Strommast: Zukunft der Stromversorgung ungewiss (Foto: pixelio.de/Rainer Sturm)

Bayreuth (pte009/05.01.2012/11:25) – Die Stromversorgung in Deutschland ist in Gefahr. Es fehlen Kapazitäten, um den aus Windkraft erzeugten Strom zu transportieren. Netzbetreiber haben sogar auf österreichische Kraftwerke zurückgegriffen, um ein Strom-Blackout zu vermeiden, wie die Welt berichtet.So hat der Netzbetreiber Tennet http://tennettso.de bereits Anfang Dezember erstmals Stromreserven angezapft. Dafür musste laut Bericht ein altes Ölkraftwerk bei Graz (Steiermark) wieder ans Netz gebracht werden.

Atomwende und ihre Konsequenzen

Nach Fukushima kam die Atomwende, jetzt die Konsequenzen. Mittlerweile müssen Netzbetreiber täglich mit Sonder- und Notfallmaßnahmen in den Energiemarkt eingreifen, um die stabile Versorgung auch in Zukunft zu garantieren.

Probleme stellte die Kombination aus hoher Windkraftleistung im Norden und der hohen Verbrauchslast im Süden dar. Wegen fehlender Leitungen war es nicht möglich die Energie in den Süden zu transportieren.

Sekunden-Blackouts verursachen Unkosten

Um ein Blackout zu vermeiden, sieht das Energiegesetz ausdrücklich vor, dass die Netzbetreiber industrielle Großverbraucher von den Leitungen abklemmen müssen. Das ist der letzte Ausweg, um den Deutschen ihre Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Auf der anderen Seite befürchtet man als Konsequenz einen gewaltigen Vertrauensverlust in- und ausländischer Investoren in den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Acht von 17 Atomkraftwerken wurden in Deutschland bereits abgestellt und immer häufiger kommt es in Industriebetrieben zu kleineren Ausfällen. Solche Aussetzer können hohe finanzielle Schäden mit sich führen. Stellen sich nicht bald Vorteile ein und halten die Engpässe auch weiter an, bleibt die Zukunft der Stromversorgung ungewiss.

TBF am 6. Januar 2012, 19:51 Uhr

Bible verse of the day

Denn wo ist ein Gott außer dem HERRN oder ein Fels außer unserm Gott?
 

Kalender

Februar 2019
S M D M D F S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds