Tagung „Willkommenskultur braucht Willkommensstruktur“ – Andreas Breitner: „Schleswig-Holstein soll für alle hier lebenden Menschen Heimat sein“ » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 21. Oktober 2017 01:28:47 Uhr

Tagung „Willkommenskultur braucht Willkommensstruktur“ – Andreas Breitner: „Schleswig-Holstein soll für alle hier lebenden Menschen Heimat sein“

Alle Menschen mit Migrationshintergrund sollen sich in Schleswig-Holstein willkommen und dazugehörig fühlen.““Deshalb werden wir Integrations- und Flüchtlingspolitik zusammen denken““. Dieses Ziel nannte Innenminister Andreas Breitner heute (14. September) als Schwerpunkt der Integrationspolitik der neuen Landesregierung. Integration sei nicht nur eine Leistung der Migrantinnen und Migranten. „“Wir müssen als Gesellschaft lernen, andere Kulturen anzuerkennen und die Vielfalt wertzuschätzen““, sagte Breitner. Der Minister sprach vor rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Fachtagung „Willkommenskultur braucht Willkommensstruktur“, zu der das Innenministerium Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband und anderen schleswig-holsteinischen Vereinen nach Kiel eingeladen hatte.

Die Landesregierung erkenne an, das Schleswig-Holstein zu einem Einwanderungsland geworden sei. Sie setze daher auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Teilhabe aller Menschen. „“Wir wollen allen Menschen in Schleswig-Holstein ein Zuhause und eine Zukunft bieten““, so Breitner. Notwendig sei, dass die Gesellschaft sich interkulturell weiter öffne. „“Von der Verwaltung über Unternehmen bis zu jedem Einzelnen müssen wir zeigen, dass uns die Vielfalt, um die wie werben, auch willkommen ist““, so der Minister.

Eine „gelebte Willkommenskultur“ mache unser Land zugleich attraktiv, so Breitner. Deutschland sei auf ausländische Fachkräfte angewiesen. Arbeitsplätze allein brächten jedoch niemanden nach Schleswig-Holstein. Damit sich alle Menschen mit Migrationshintergrund dazugehörig fühlen, müsse in vielen Bereichen wie bei Bildungs-, Kinderbetreuungs- und Freizeitangeboten, der öffentlichen Infrastruktur und der Gesundheitsversorgung eine Willkommensstruktur entwickelt und umgesetzt werden. Ihre erfolgreiche Verankerung in der Gesellschaft sei das beste Rezept für die Zukunftsfähigkeit des Landes. Breitner: „“Unsere Zukunft heißt: Vielfalt macht stark!““

Dumke am 14. September 2012, 12:47 Uhr

Bible verse of the day

Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, auf dass der Vater verherrlicht werde im Sohn.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds