Unverzichtbar für eine schlagkräftige Wasserschutzpolizei – Andreas Breitner stellt neues Streifenboot „Warder“ in Dienst » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 20. September 2019 03:21:43 Uhr

Unverzichtbar für eine schlagkräftige Wasserschutzpolizei – Andreas Breitner stellt neues Streifenboot „Warder“ in Dienst

Innenminister Andreas Breitner am Steuer des Streifenboots Warder

 Innenminister Andreas Breitner am Steuer der „Warder“

Mit dem traditionellen Wunsch nach „einer Handbreit Wasser unterm Kiel“ stellte Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breiter die neue „Warder“ offiziell in Dienst. Sie ist das fünfte Streifenboot, das seit Beginn der Erneuerung des Bootsbestandes der Wasserschutzpolizei vor sieben Jahren jetzt in See sticht. Liegeplatz der „Warder“ ist Heiligenhafen. Die Streifenboote mit jeweils zwei Mann Besatzung kommen hauptsächlich in den Häfen und in küstennahen Gewässern zum Einsatz.

Die Streifenboote sind unverzichtbar, um wasserschutzpolizeiliche Aufgaben effektiv wahrnehmen zu können“, sagte Innenminister Andreas Breitner bei der Bootstaufe am Donnerstag (12. Juli) in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein). Taufpatin war die Polizeiärztin Dr. med Liisa Visuri-Karbe von der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei in Eutin.

Die „Warder“ wurde nach einer europaweiten Ausschreibung auf der finnischen Werft Marine Alutech in Teijo für insgesamt 578.000 Euro gebaut. Die Boote vom Typ Watercat 1100P erfüllen mit 30 Knoten und einer stabilen Aluminiumbauweise in besonderem Maße die Anforderungen der Wasserschutzpolizei. „Schleswig-Holstein als Land zwischen den Meeren kann auf eine moderne und schlagkräftige Wasserschutzpolizei nicht verzichten“, sagte Breitner.

Die Wasserschutzpolizei bekommt bis 2013 insgesamt 16 neue Boote: Vier Küstenboote, zwei Streckenboote und zehn Streifenboote. Das Land stellt dafür rund 25 Millionen Euro zur Verfügung. Die Küsten- und Streckenboote sowie sechs Streifenboote wurden bereits zwischen 2004 und 2012 gebaut und versehen seither ihren Dienst von Kiel, Husum, Kappeln, Heiligenhafen, Flensburg und Travemünde aus.

Vervollständigt wird der Bootspark durch 13 mobile Streifenboote. Das sind Schlauchboote und Hartschalenboote, die auf Trailern transportiert werden. Das Land gibt dafür insgesamt noch einmal rund 960.000 Euro aus. „Ein Konzept dieser Größenordnung ist für eine Landespolizei bundesweit bislang einmalig“, sagte Breitner.

Die Wasserschutzpolizei ist neben der Verfolgung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten sowie der klassischen Gefahrenabwehr insbesondere für den schifffahrtspolizeilichen Vollzug zuständig. Dabei geht es im Wesentlichen um Maßnahmen zur Abwehr konkreter Gefahren in der Schifffahrt, Schiffskontrollen in Bezug auf Ausrüstung, Besatzung, Ladung, Umweltschutz und Verkehrsvorschriften sowie Ursachenermittlungen bei Schiffsunfällen.

Die „Warder“

Streifenboot Warder Streifenboot Warder Uwe Jacobshagen

Die technischen Daten der „Warder“:
Bootstyp Watercat 1100P
Bauwerft Marine Alutech OY AB, Teijo, Finnland
Länge über alles 12 m
Rumpflänge 11 m
Maximale Breite 3,40 m
Tiefgang 1,00 m
Gewicht 8,5 t
Motorisierung 2x Volvo Penta D6 je 272 kW / 370 PS
Geschwindigkeit 30 kn
Bugstrahlruder Sidepower
Sonstiges Radar, AIS, GPS-Kompass, Navtex, DGPS, GMDSS –Seefunkanlage, Digitaler BOS Funk ( Fa. Alphatron Marine Deutschland, Pinneberg)
Alarmanlage (Fa. Kötter Security, Hamburg)
2 Notkojen, Kocher, Kühlschrank, WC-Anlage
Preis 578.000,00 €
Dumke am 12. Juli 2012, 15:29 Uhr

Bible verse of the day

Der Reiche herrscht über die Armen; und wer borgt, ist des Gläubigers Knecht.
 

Kalender

September 2019
S M D M D F S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • SH: Keine statistischen Auffälligkeiten zu Handfehlbildungen
    In Schleswig-Holstein ist aktuell keine auffällige Häufung von Fehlbildungen bei Säuglingen zu beobachten. Es seien bisher keine statistischen Auffälligkeiten bekannt, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Kiel am Donnerstag auf Anfrage mit. "Gleichwohl wird das Gesundheitsministerium p
  • Bund soll Kosten bei Grundsteuerreform zahlen
    Schleswig-Holstein wird am Freitag im Bundesrat einem Antrag zustimmen, dass der Bund die Mehrkosten für die Umsetzung der Grundsteuerreform zahlen soll. Das teilte ein Sprecher der Landesvertretung der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag in Berlin auf Anfrage mit. Die FDP-Landtagsabgeordnete Ann
  • Rückruf bei Procter & Gamble: Ariel Color mikrobiologisch belastet
    Procter & Gamble ruft ein Ariel Color Flüssigwaschmittel zurück. Der betroffene Artikel könnte mikrobiologisch belastet sein. Es sind nur bestimmte Landesteile betroffen.  Ein Ariel Color Flüssigwaschmittel von Procter & Gamble wird zurückgerufen. Im Rahmen einer Kontrolle wurde eine mikrobiologisch
  • Toter Mann bei Wohnungsbrand gefunden
    Die Feuerwehr hat am Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Niedergörsdorf (Teltow-Fläming) eine Männerleiche gefunden. Zeugen hatten das Feuer in einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus am Vormittag entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Weitere Menschen hatten sich während des Brandes nich
  • Rot-Schwarz-Grün würde früher aus Kohle aussteigen
    SPD, CDU und Grüne in Brandenburg würden in einer gemeinsamen Koalition früher aus der Braunkohleverstromung aussteigen als 2038 - wenn das machbar ist. Das geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Donnerstag aus einem gemeinsamen Papier der drei Parteien vor. Die Lausitz solle eine
  • Koran-Bände zerrissen und in Toilette gestopft
    Er soll knapp 50 Koran-Bände zerrissen und teils in eine Toilette gestopft haben: Jetzt hat ein 34-Jähriger zugegeben, für die Tat verantwortlich zu sein. Der Vorfall hatte sich bereits im Juni in einer Bremer Moschee ereignet und war wohl kein Einzelfall, wie der "Weser-Kurier" berichtete. Auch in
  • Campingplatz Grömitz: Kinder erkranken auf Klassenfahrt an Magendarm-Infekt
    Große Aufruhr auf einem Campingplatz in Schleswig-Holstein: Eine Klassenfahrt wird für 45 Schüler und zwei Erwachsene von einem Magendarm-Infekt überschattet. Woher die Erkrankung kam, wird nun untersucht. In einem Zeltlager in Grömitz im Kreis Ostholstein sind 45 Kinder und zwei Betreuer mit Magend
  • Ringen um Senkung der Personalkosten bei Dräger geht weiter
    Das Ringen zwischen der IG Metall und dem Vorstand des Lübecker Sicherheits- und Medizintechnikkonzerns Dräger um eine Senkung der Personalkosten geht weiter. Die Gewerkschaft will bis zum Beginn der Herbstferien Anfang Oktober Klarheit darüber haben, wie betriebsbedingte Kündigungen vermieden werde
  • Wegen neuer Blitzer: Rader Hochbrücke gen Süden gesperrt
    Die Rader Hochbrücke ist am Sonntag wegen vorbereitender Maßnahmen für die neue Blitzeranlage in Richtung Süden gesperrt. Während der Arbeiten von 7.00 bis 15.00 Uhr sei die A7 zwischen der Anschlussstelle Büdelsdorf und dem Autobahnkreuz Rendsburg in Richtung Hamburg nicht passierbar, teilte der La
  • USA – Kalifornien: Ehepaar findet Puma in ihrem Hausflur
    Schock für ein älteres Ehepaar im Kalifornien: Ein Puma hatte sich in ihrem Haus verirrt. Daraufhin flüchteten nicht nur die Senioren vor Angst in das Nachbarzimmer.  Der Abend endete für Edward und Katy Sudduth aus Sorona im US-Bundesstaat Kalifornien mit einem gehörigen Schrecken: Während das Ehep

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds