Versa Networks geht Partnerschaft mit Mode ein, um Flexibilität und Zuverlässigkeit von Enterprise WANs zu steigern » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 20. Oktober 2018 21:28:52 Uhr

Versa Networks geht Partnerschaft mit Mode ein, um Flexibilität und Zuverlässigkeit von Enterprise WANs zu steigern

San Francisco (ots/PRNewswire) – Mode (mode.net (http://mode.net/)), ein Vorreiter für autonome private Netzwerke in der Enterprise Cloud, ist eine Partnerschaft mit Versa Networks eingegangen, einem Innovator für softwarebasierte Netzwerk- und Sicherheitslösungen der nächsten Generation, um die Flexibilität, Zuverlässigkeit und Transparenz von Versas marktführendem Secure SD-WAN über den WAN Core zu erhöhen. SD-WAN hat die Konnektivität von Unternehmen revolutioniert. Während viele Unternehmen auf Single-Source-MPLS für ihre geschäftskritische Anbindung angewiesen sind, bietet SD-WAN Vorteile im Bezug auf die Gesamtbetriebskosten (TCO), die hohe Kosten, Inflexibilität und eingeschränkte Transparenz abfedern. Unternehmen benötigen ein flexibles und kostengünstiges globales End-to-End-Netzwerk, das die SLA-gestützte Zuverlässigkeit von MPLS gewährleistet, und die Visibilität des SD-WAN im gesamten Kern des Netzes erweitert. Modes softwaredefiniertes Kernnetz (SD-CORE) unterstützt Unternehmen bei der Umstellung auf die Cloud mit Last-Mile-Internet und SD-WAN, um durchgängige Konnektivität mit der Zuverlässigkeit und QoS von MPLS, der Flexibilität eines Cloud-Dienstes und der Preisgestaltung für geschäftliches Internet bereitzustellen. SD-WAN mit SD-CORE erweitert sowohl Site-to-Site, SaaS/IaaS/UCaaS als auch Remote Cloud-Zugriff. Die Partnerschaft zwischen Versa Networks und Mode ist eine Evolution im Bereich der SD-WAN/SD-CORE Integration. Atchison Frazer, WW Head of Marketing bei Versa, kommentiert: „Unsere Partnerschaft mit Mode ist eine natürliche Weiterentwicklung der softwaredefinierten Transformation privater Netzwerke, weg von den unflexiblen Legacy- und hardwareorientierten WANs. Die Synergie aus cloud-nativem WAN Edge und softwaredefiniertem Core ermöglichte die schnelle Integration von Versa Secure SD-WAN mit Mode SD-CORE. Wir begrüßen es, eine gemeinsame cloud-native softwaredefinierte Konnektivitätslösung zur Erweiterung globaler Legacy-WAN-Infrastrukturen für unsere Secure SD-WAN-Kunden anbieten zu können“. Paul Dawes, der CEO von Mode, erklärt: „Wir freuen uns, dass Versa Networks unser erster Partner im Mode SD-CORE + SD-WAN Programm ist. Das Programm ist dazu konzipiert, jedes SD-WAN durch Erweiterung auf den Kernbereich des Netzes zu verbessern, und das Onboarding ist ganz unkompliziert. Unser Ziel ist es, dass sich alle SD-WAN-Provider diesem Programm anschließen und den Kunden erhebliche Vorteile beim Einsatz des weltweit leistungsstärksten SD-Core bieten können“. Die hochleistungsfähige Enterprise-Connectivity-Lösung von Versa + Mode wird am Stand von Versa (Stand-Nr. 14) im Rahmen des SD-WAN Summit 2018 demonstriert, der vom 26. – 28. September in Paris stattfindet. Mode ist Diamond Sponsor des Gipfels, und Mode CEO Paul Dawes wird die Keynote halten. Darüber hinaus wird Mitgründer Nithin Michael, Ph.D., die erfolgreiche Entwicklung des ersten autonom gesteuerten softwaredefinierten Kernnetz (SD-CORE) diskutieren, und in einer detaillierten Analyse Internet Core- und Zugriffs-Performance vergleichen. Informationen zu Versa Networks Versa Networks ist Wegbereiter der Secure Cloud IP-Architektur, einer Softwareplattform der nächsten Generation, die integrierte Cloud-, Netzwerk- und Sicherheitsdienste bietet. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.versa-networks.com. Informationen zu Mode Mode betreibt das weltweit leistungsfähigste SD-CORE und beschleunigt die Cloud-Transformation von großen und mittelständischen Unternehmen durch Erweiterung ihrer Anwendungen für SD-WAN, Cloud-Zugriff, Unified Communications und Ultra Low Latency um zuverlässige, kostengünstige QoS-Konnektivität und Cloud-Flexibilität. Das in San Francisco ansässige Mode wird von GV, NEA und der National Science Foundation unterstützt. Pressekontakt: 415-727-6309 pr@mode.net Logo – https://mma.prnewswire.com/media/701943/Mode_Logo.jpg Original-Content von: Mode, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 25. September 2018, 14:00 Uhr

Bible verse of the day

Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geist!
 

Kalender

Oktober 2018
S M D M D F S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds