Wasser Stopp – Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr verabschiedet (FOTO) » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 20. Oktober 2019 06:13:34 Uhr

Wasser Stopp – Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr verabschiedet (FOTO)

Sonthofen (ots) – Der Leiter des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw), Oberst Michael Friedrich Schuch, ist am 15. März feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Mit einem Festakt in Sonthofen wurde er offiziell verabschiedet. Eine standesgemäße Veranstaltung, wie es sich für die Feuerwehr gehört. Oberst Michael Friedrich Schuch führte das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr (ZBrdSchBw) in Sonthofen mit seinen rund 120 Mitarbeitern seit dessen Aufstellung im Oktober 2012. Nach 44 Dienstjahren geht er nun in Pension. Mehr als 120 Gäste sowie unter anderem die Präsidentin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Ulrike Hauröder- Strüning, und der Stellvertreter der Abteilungsleiterin der Abteilung Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen im Bundesministerium der Verteidigung, Ministerialdirigent Krist-Gilbhart Fahl, würdigten die Arbeit des ehemaligen ABC-Abwehr Soldaten. Die Präsidentin des BAIUDBw lobte in ihrer Ansprache ausdrücklich die besondere Leistung und das Engagement von Schuch. „Das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr haben Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern zu dem gemacht, was es heute ist. Bei meinem letzten Besuch ist mir klar geworden, wie sehr Sie, auch so nah vor Ihrer Pensionierung, für die Bundeswehr-Feuerwehr, im wahrsten Sinne des Wortes, brennen.“ Und sie sei sich sicher, dass er dem Zentrum fehlen werde. Aber: „Es ist mir eine Ehre, Sie heute in den Ruhestand zu verabschieden“, so Hauroder- Strüning. Für den Direktor schliesst sich in Sonthofen nach 44 Jahren ein Kreis, denn hier hatte er am 1. Juli 1974 seine Bundeswehr-Karriere begonnen. In seiner Abschiedsrede nahm er immer wieder Bezug zum Song der Beatles „When I’m 64“, den er sich vom Saxophon-Quartett des Musikkorps Ulm gewünscht hatte. Standesgemäß ging es dann für Familie Schuch im Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn nach Hause und in den Ruhestand ab dem 1. April. Pressekontakt: Presse- und Informationszentrum IUD Ilja Derstroff BAIUDBw, Postfach 2963, 53019 Bonn Tel.: +49 (0) 228 – 5504 – 4229 EMail: piziud@bundeswehr.org Original-Content von: Presse- und Informationszentrum IUD, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 16. März 2018, 15:02 Uhr

Bible verse of the day

Ein treuer Zeuge lügt nicht; aber ein falscher Zeuge redet frech Lügen.
 

Kalender

Oktober 2019
S M D M D F S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Durch Sturm beschädigter Halunder Jet fällt bis Montag aus
    Der beschädigte Halunder Jet wird noch bis einschließlich Montag nicht zwischen Helgoland und Hamburg verkehren. Derzeit werde jedoch noch geprüft, wie groß die Schäden an dem Katamaran sind, teilte eine Sprecherin von FRS Helgoline am Samstag mit. Der Katamaran war am Freitagabend bei Sturm gegen d
  • Ostbrandenburg: Meisterbriefe an junge Handwerker übergeben
    57 Handwerkerinnen und Handwerker aus Ostbrandenburg haben am Samstag in Frankfurt (Oder) ihre Meisterbriefe erhalten. Auch zwölf Betriebswirte bekamen ihren Abschluss von der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) überreicht. Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD), einer der Gäste bei der
  • Einigung auf "Finalen Rettungsschuss" nach Bremer Modell
    Der "finale Rettungsschuss" bei Polizeieinsätzen wird im Zuge der Polizeireform nun auch in Schleswig-Holstein gesetzlich abgesichert. Die Jamaika-Koalition orientiert sich dabei am Bremer Modell: "Danach liegt die Letztentscheidung über die Abgabe eines tödlichen Schusses zur Lebensrettung bei der
  • Zug stößt an Bahnübergang in Nordfriesland mit Auto zusammen
    Beim Zusammenstoß eines Regionalzuges mit einem Auto im Kreis Nordfriesland ist der Beifahrer des Wagens leicht verletzt worden. Der 30 Jahre alte Autofahrer habe den herannahenden Zug am Freitagabend an einem Bahnübergang beim zu Tönning gehörenden Ortsteil Kating offensichtlich zu spät bemerkt, te
  • Bäume im Gleisbett: Verspätungen im Bahnverkehr zwischen Berlin und Hamburg
    Berlin (dpa) - Im Fernverkehr der Bahn zwischen Berlin und Hamburg ist es am Freitagabend zu deutlichen Verspätungen gekommen. Wegen Bäumen im Gleis müsse der Zugverkehr derzeit umgeleitet werden, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Abend. Die Rede war von Verspätungen von rund 90 Minuten. Am s
  • Wetter in Deutschland: Starker Sturm zieht über den Westen und Norden
    Gewitter und heftige Böen: Im Norden und Westen Deutschlands hat es Unwetter gegeben. Eine junge Frau wurde schwer verletzt. Bei der Bahn kam es zu Verspätungen. Zum Start ins Wochenende haben heftige Stürme den Westen und den Norden Deutschlands heimgesucht. Eine junge Frau wurde während eines Gewi
  • Sturm und Regen ziehen über den Norden
    Regen und Sturm haben im Norden für einen ungemütlichen Start ins Wochenende gesorgt. Wegen umgefallenen Bäumen gab es vielerorts Beeinträchtigungen im Verkehr. Auch Bahnstrecken waren betroffen. In Hamburg musste am Freitag die Feuerwehr etwa 20 Mal wetterbedingt ausrücken, wie ein Sprecher am Frei
  • Spatenstich für Hamburgs "Fame Forest" mit Smudo und Sasha
    Gemeinsam mit Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) werden die Musiker Smudo und Sasha am 30. Oktober die ersten Bäume für den "Fame Forest" in Hamburg-Schnelsen pflanzen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des ökologisch-sozialen Projekts werden die prominenten Wahl-Hamburger damit beginnen,
  • Winterreifen-Pflicht: Diese Regel kennt kaum ein Autofahrer
    Pflicht oder nicht? Die Vorschriften zu Winterreifen verwirren viele Autofahrer. Obendrein gibt es eine Regelung, von der bislang nur wenige gehört haben. Und das kann teure Folgen haben. Bei Schnee und Glätte gehören Winterreifen ans Auto. Das schreibt die Straßenverkehrsordnung (StVO) vor. Sonst d
  • Bei Grün: Fußgängerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt
    Lübeck (dpa/lno) - Eine Fußgängerin ist am Freitag an einer Lübecker Fußgängerampel von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die 42 Jahre alte Frau hatte im Stadtteil St. Lorenz bei Grün die Straße überquert, wie die Polizei mitteilte. Es gebe Anhaltspunkte dafür, dass die 65 Jah

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds