CA Nimsoft Monitor sichert End-to-End-Services und optimiert die Analyse des Netzverkehrs » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 18. September 2019 17:22:23 Uhr

CA Nimsoft Monitor sichert End-to-End-Services und optimiert die Analyse des Netzverkehrs

CA Technologies (NASDAQ: CA), Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen, bringt die neue Lösung CA Nimsoft Monitor auf den Markt. Die Lösung analysiert Netzwerke noch besser als bisher. Mit dem neuen Monitor lässt sich der IP-Verkehr optimal visualisieren und auf diese Weise auch der Applikationsservice-Level optimieren.CA Nimsoft Monitor 6 unterstützt IT-Teams dabei, Netzwerk-Übertragungen und Profile kritischer Applikationen und Server besser zu erkennen. Dank der transparenten Einblicke ins Netz können sie den IT-Traffic nach Kostengesichtspunkten und seinem Einfluss auf das Business priorisieren. Das hilft, effizienter zu arbeiten, mögliche Probleme früher zu identifizieren und die Customer Experience vom einen Ende zum anderen zu verbessern.
„Damit die absolute Zuverlässigkeit unserer enGARDE-Angebote sicher ist, müssen wir das Verhalten unserer Kundenapplikationen im Netzwerk stets im Blick haben“, sagt Dusten Tornow, Managed Services Practice Manager bei MSN Communications. „Dank der neuen Möglichkeiten von CA Nimsoft Monitor erhalten wir auf allen Ebenen eine umfassende Sicht in die Applikationen und sind auf diese Weise in der Lage, in Echtzeit die Netzwerk-Performance und -Auslastung zu überprüfen.“
Die Neuerungen von CA Nimsoft Monitor sind:

 

  •  Automatisierter Einsatz zur Erhöhung der Time-to-Value;
  •  ein starkes, optimiertes User Interface mit einheitlichen und informationsreichen Einblicken auf die Leistung der Infrastruktur;
  •  ein automatisch generiertes, dynamisches Dashboard für den schnellen und einfachen Blick auf den „Gesundheits“-Zustand bestimmter Services sowie die gesamte IT-Umgebung.

„Nun können wir ein Problem schnell und einfach identifizieren, seine Ursache erforschen und Trendanalysen durchführen“, erläutert Scott Stuessi, Systemingenieur bei Atrion Networking Corporation, die Vorteile des neuen CA Nimsoft Monitor. „Die Änderungen im Workflow bieten greifbare Vorteile für unser Support Center. Das kommt wieder denjenigen zu Gute, die für uns am wichtigsten sind, unsere Kunden.“
Für Service Provider wie für Unternehmen konstruiert, bietet CA Nimsoft Monitor flexible Preis- und Einsatzmodelle, die einfach an den Bedarf der Kunden angepasst werden können.

„Da nicht jeder IT-Traffic gleich wichtig ist, ist es für unsere Kunden von enormer Bedeutung, ihre Netzströme sorgfältig zu verfolgen und zu analysieren“, so Mike Sargent, Geschäftsführer von Enterprise Management bei CA Technologies.
CA Nimsoft Monitor ist Teil des Technologie-Portfolios von CA Technologies Service Assurance. Das Service Assurance Portfolio bietet eine breite Auswahl, um jedem Käufer eine maßgeschneiderte Lösung bieten zu können. IDC hat CA Nimsoft Monitor jüngst als weltweiten Marktführer im Bereich Netzwerk Management Software und Applikationen ausgezeichnet*.

Die neue Version vonCA Nimsoft Monitor und das jüngst bekanntgegebene CA Infrastructure Management helfen Unternehmen und Service Providern dabei, höchst zuverlässige Customer Experience zu bieten und geschäftskritische ITServices stets im Blick zu haben.
*)IDC, Worldwide Network Management Software and Appliance 2012-2017 Forecast and 2010 and 1H11 Vendor Shares, Doc #233296, March 2012.
Über CA Technologies:
CA Technologies (NASDAQ: CA) bietet IT-Management-Lösungen, die Kunden dabei helfen, ihre komplexen IT-Umgebungen zu verwalten und zu sichern und agile Business Services zu liefern. Unternehmen wählen die Software und SaaSLösungen von CA Technologies, um Innovation zu beschleunigen, die Infrastruktur zu transformieren und um Daten und Identitäten zu sichern – und das sowohl im Rechenzentrum als auch in der Cloud.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ca.com/de. Folgen Sie unserem deutschsprachigen Twitterfeed unter www.twitter.com/CA_D_A_CH.
Copyright © 2012 CA. Alle Rechte vorbehalten. Alle erwähnten Marken, Dienstleistungsmarken und Logos sind für die entsprechenden Firmen rechtlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht sowie auch anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums.

Luebecker Dienstleistungskontor am 18. Oktober 2012, 17:12 Uhr

Bible verse of the day

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.
 

Kalender

September 2019
S M D M D F S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Einbruch bei Juwelier: Schmuck für 200 000 Euro weg
    Bei einem Einbruch in ein Flensburger Juweliergeschäft haben die Täter Schmuck im Wert von mehr als 200 000 Euro erbeutet. Außerdem sei Geld gestohlen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit, ohne die Summe zu nennen. Der Einbruch erfolgte in der Nacht zum Sonntag. Die Täter hebelten die Verglasu
  • Günther: Einheitsfeier soll Fest der Freude werden
    Rund eine halbe Million Besucher erwartet Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt am 2. und 3. Oktober zum Tag der Deutschen Einheit. Kiel ist diesmal Gastgeber der zentralen Feiern. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) bekundeten am Dienstag große Vorfreude. "
  • Gewerkschaft der Polizei: Zu wenig Geld für Dienstgebäude
    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat den Zustand zahlreicher Dienstgebäude in Schleswig-Holstein kritisiert. Vor allem die wohl zu knappen Finanzmittel des Landes setzten bei der Errichtung, dem Erhalt und der notwendigen Modernisierung der Dienstgebäude der Landespolizei zu enge Grenzen, kritisie
  • Todesschuss: Ex-Lebensgefährtin brach offenbar Schweigen
    Der Prozess um die Ermordung eines Polen in Neumünster durch einen Schuss ins Gesicht ist offenbar durch Gewissensbisse der früheren Lebenspartnerin des mutmaßlichen Todesschützen in Gang gekommen. Zuvor hatte die Polizei mehrere Jahre lang vergebens nach dem Täter gesucht. Wie zwei leitende Mitarbe
  • Grüne zeigen sich selbstbewusst vor Finale der Sondierung
    Die Brandenburger Grünen gehen mit Selbstbewusstsein in die abschließenden Sondierungsrunden für eine künftige Koalition. "Politisch würde ich sagen sind wir doch durchaus einflussreich", sagte Landtagsfraktionschefin Ursula Nonnemacher am Dienstag in Potsdam. Derzeit verhandelt die SPD mit den Grün
  • Keine Lösung zwischen Stadt und Obstbauern zu Baumblütenfest
    Potsdam/Werder (dpa/bb)- Nach der Absage des Baumblütenfestes in Werder haben sich Obstbauern und die Stadt am Dienstag zum zweiten Mal getroffen, um über die Zukunft der Veranstaltung zu sprechen. Auch nach dem Treffen ist nicht klar, wie es mit dem Fest weitergeht. "Wir haben alle versucht, Lösung
  • Nächtliche Vollsperrung der A7: Wartung der Lärmschutztunnel
    Die A7 wird wegen Wartungsarbeiten an den neuen Lärmschutztunneln Dienstagabend gesperrt. Autofahrer müssen das betroffene Stück der Autobahn zwischen Hamburg-Volkspark und Schnelsen-Nord umfahren. Die Sperrung wird Mittwochfrüh aufgehoben. An den neuen Lärmschutztunneln an der  A7 werden Wartungs-
  • Autofahrer übersieht Mopedfahrerin
    Eine 16 Jahre alte Mopedfahrerin ist bei einem Unfall in der Gemeinde Ahrensbök im Kreis Ostholstein lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein 34 Jahre alter Autofahrer am Montag beim Linksabbiegen die auf der Bundesstraße 432 in Richtung Gnissau fahrende 16-
  • Hamburg – Vollsperrung auf A7: Tunnelwartungen drei Nächte in Folge
    Auf der A7 müssen sich Autofahrer auf einem Abschnitt auf Umleitungen einstellen: Drei Nächte sollen Arbeiten in den neuen Lärmschutztunneln stattfinden. Die letzte Sperrung der Autobahn sorgte für Chaos. Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten in den neuen Lärmschutztunneln an der A7 wird die Autoba
  • SPD nominiert Ulrike Liedtke als Landtagspräsidentin
    Die Vizepräsidentin des Deutschen Kulturrates, Ulrike Liedtke, soll nach dem Vorschlag der SPD-Fraktion neue Präsidentin des Landtags in Brandenburg werden. Die Fraktion nominierte die 60 Jahre alte SPD-Abgeordnete am Dienstag in geheimer Abstimmung einstimmig für das Amt, wie Fraktionschef Mike Bis

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds