Outlook Netzwerk ohne Exchange: Public OutLook – Arbeiten Sie im Team » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 20. Oktober 2017 00:01:16 Uhr

Outlook Netzwerk ohne Exchange: Public OutLook – Arbeiten Sie im Team

PublicOutlook
Text: Wolfgang Freywald – Tester: Markus Neumeier

Haben Sie sich nicht schon immer geärgert? Sie haben Microsoft Outlook, möchten die Termine mit Ihrem zweiten Rechner abstimmen und brauchen dazu so teure Programme wie Exchange: Public Outlook Netzwerk macht damit Schluss: Sie können mit diesem Programm im gesamten Netzwerk auf Outlook zugreifen.

Sie nutzen gemeinsame zentrale Kontakte, Aufgaben, Termine, oder Posteingang, lesende und schreibende Rechte mit mehreren Benutzern gleichzeitig in eine Outlook Datendatei (.pst).
Und haben gleichzeitigen Zugriff auch auf mehrere zentrale Outlook Datendateien (PST), dies ist gleichzeitig im Netzwerk möglich (z.B. Archiv Dateien)…Public Outlook nutzt ein zentral installiertes Outlook als „öffentlichen Ordner“ und erlaubt somit unternehmensweite Informationen.

Es ist eine Client-Server Lösung für klein und mittelständische Unternehmen (KMU), die ein MS Outlook Netzwerk ohne Exchange ermöglicht.

Und Outlook Heute ist für die „Öffentlichen Ordner“ über die Docpit Lösung in Zusammenarbeit mit „DocOutlook“ Peter Raddatz möglich.

Outlook 97-2003 Outlook 2003 (Beta2) wurde in der POL Version 1.2 erfolgreich getestet und benötigt keinen NT oder Win2000 Server!

Das Beste gleich am Anfang: Unser Tester Markus Neumeier: „Es ist unglaublich, wie schnell und sauber sich Public Outlook Netzwerk installieren liess. Viele Softwarehersteller versprechen viel und halten wenig! Doch die Software-Schmiede SDMD GmbH, Hamburg, hält, was sie verspricht: Sie schreibt zwar, man soll sich „1/2 Stunde Zeit lassen mit der Installation, wir waren in 10 Minuten damit fertig.“

Es können individuelle Rechte für jeden Benutzerer eingestellt werden und es ist ein höchst mögliches Maß an Sicherheit vorhanden.

Einige Highlights:

Sichern Sie Ordner oder Inhalte vor dem Löschen oder Verschieben.
Wählen Sie gleichzeitig mehrere Benutzer aus.
Eine Konsole für alle Funktionen mit unterschiedlichen Farben für unterschiedliche Rechte.
Administrierbar auch als Dienst, somit volle Zugriffsmöglichkeit während des laufenden Betriebs.

Neumeier: „Ein lokales Outlook wird für das Netzwerk freigegeben, somit ist der gemeinsame Zugriff auf eine Outlook PST Datei möglich. Alle „Persönlichen Ordner“, sowie Ihre Netzstruktur bleiben dabei unberührt. Kontakte, Termine, Aufgaben oder Posteingang, ein zentraler unternehmensweiter Zugriff auf alle Outlook Ordner ist mit diesem Programm lesend und schreibend möglich. Jeder Mitarbeiter kann sehen wer wann welchen Termin hat oder wer mit welcher Aufgabe beschäftigt ist.“

Ein geniales Programm, das Zugriff auf alle Funktionalitäten von Outlook wie in einem „Persönlichen Ordner“ hat. Alle Mitarbeiter können die gleichen Kontakte nutzen.
Neumeier: „Mit Public Outlook im Team zu arbeiten, macht richtig Spass.“

Z. B. vergab ZDNet in einer unabhängige Bewertung Public Outlook 8.5 Punkte von maximal 10 erhältlichen. Das Programm wurde damit ausgezeichnet mit der Empfehlung der Redaktion“.

Vorteile für die Anwender
o Public Outlook integriert sich nahtlos für alle MS Outlook-Anwender.
o Es erlaubt Rechtevergabe, jeder sieht nur das, was er soll.
o alle Daten können unternehmensweit aktualisiert werden.
o Es wird zentrale Kontakt- und Terminverwaltung und Maileingang ermöglicht und ist beliebig skalierbar.
o Das Programm ist leicht administrierbar und reduziert Bearbeitungszeit und Kosten.
o Public Outlook basiert auf allen aktuellen Microsoft Systemen, bietet optimalen Investitionsschutz und erlaubt Zugriff auf globale Daten
o Zugriff auch von Unterwegs über DFÜ-Zugriff oder VPN
o Das Programm ermöglicht die Synchronisation von Palm/PDA/XDA auch mit den „Öffentlichen Ordnern“ über Zusatzsoftware wie LookOut oder Intellisync und es verwaltet zentral eingehende Faxe z.B. mit AVM KEN DSL
o Public Outlook ist der gemeinsame Teamordner zusätzlich zum geschützten „Persönlichen Ordner“ und ist zentraler Posteingang für gemeinsame Emailadressen, lokaler Posteingang für persönliche Emailadressen.

Vorzüge von Public OutLook:
* keine Beschränkung hinsichtlich der angebundenen Userzahl
* Administrierbar auch als Dienst
* serverbasierende Lizenznummern
* gleichzeitige Auswahl mehrer User bei der Rechtevergabe
* Rechtevergabe getrennt für Inhalte und für Ordner
* Berücksichtung der DCOM Sicherheitseinstellungen für Microsoft-Netzwerke
* Deinstallationsroutine zur vollständigen Entfernung des Programms
* modulare Programmentwicklung getrennt von der Administrationsoberfläche
* DCOM basierende und somit Standard Microsoft basierende Lösung
* Mailserver nicht integriert (wird getrennt angeboten, für die, die einen benötigen)

Was bringt die Zukunft:
* Faxintegration mit Public Fax, Unified Messging (Beta verfügbar)
* separater professioneller Mailserver (kurzfristig) wahlweise auch mit www.janaserver.de
* Notebook-Synchronisationsprogramm für Offlinenutzung (Herbst 2003)
* Anbindung an eine Mobile Office Lösung (Langfristig)

Konsten pro User: Kaufpreis 72,34 ¤.

TBF am 9. November 2003, 19:35 Uhr

Bible verse of the day

Sorgt euch nicht um das Leben, was ihr essen sollt, auch nicht um den Leib, was ihr anziehen sollt. Denn das Leben ist mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds