Anmelden

hier-luebeck.- Online Zeitung für Luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 24. April 2017 05:35:32 Uhr

Schlagwort Energiewende

IG Metall Küste und Betriebsräte machen Druck für die Energiewende

Energiewende beschleunigen und Finanzierung verbessern: Das sind zwei der zentralen Forderungen an Landes- und Bundespolitiker, für die rund 250 Beschäftigte von Werften und aus der Offshore-Industrie aus Mecklenburg-Vorpommern zu Beginn der zweitägigen Wirtschaftsministerkonferenz in Rostock auf die Straße gegangen sind. Weiterlesen »

Johannes Callsen zur Energiewende: Wann kommt die neue Landesregierung endlich mit eigenen Plänen?

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Johannes Callsen, hat die am 06. November 2012 vom Kabinett beschlossene Teilfortschreibung der
Regionalpläne zur Ausweisung von Windeignungsflächen begrüßt. Callsen kritisierte allerdings, dass die neue Landesregierung außer einer Beendigung von der CDU-geführten Vorgängerregierung begonner Projekte bislang keine Initiativen vorgestellt habe. Weiterlesen »

Jens-Christian Magnussen: Mit Emotionen lässt sich die Energiewende nicht voranbringen!

Zur Diskussion um steigende Energiekosten erklärt der energiepolitische
Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jens Christian Magnussen:
„Die Energiewende kostet Geld und ist nicht zum Nulltarif zu haben. Weiterlesen »

FDP will erneuerbare Energien deckeln. Nach dem „Prinzip Mövenpick“ soll Industrie weiter bevorteilt werden. BUND startet Kampagne für schnellere Energiewende: „Machen Sie Ihren Job, Herr Altmaier“

Berlin (ots) – Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler aufgefordert, Bestrebungen in der FDP, die Wind- und Solarstromerzeugung zu deckeln, klar zurückzuweisen. „Wer die Träger der Energiewende demotiviert, der betreibt das Geschäft der Kohle- und Atomindustrie. Wer die erneuerbaren Energien abwürgt, vergeht sich am Klimaschutz und am wirtschaftlichen Erfolg dieser Branche. Wem jedoch eine umweltfreundliche Energieversorgung am Herzen liegt, der wehrt sich dagegen. Auch wir machen ab jetzt für eine Beschleunigung der Energiewende mobil“, sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Weiterlesen »

Weltkriegsmunition wird zum Hindernis für die Energiewende – Umweltverbände fordern Konzept zur Munitionsbergung in Nord- und Ostsee

Berlin (ots) – Mit Blick auf die geplante Sprengung von drei Seeminen nahe Borkum fordern die Umweltverbände NABU, Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) und Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere (GSM) eine verbindliche Strategie zur Entsorgung von Altmunition in deutschen Gewässern. Die drei Minen wurden bei den Vorbereitungen zum Bau einer Seekabeltrasse für den Windpark „Riffgat“ entdeckt, der 15 Kilometer vor Borkum entstehen soll. Weiterlesen »

Neue Pressesprecherin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume

Nicola Kabel ist seit dem 1. Juli Pressesprecherin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume.

Nicola Kabel studierte Geschichte und öffentliches Recht an der Universität in Hamburg. Anschließend volontierte sie bei der Deutschen Presse-Agentur, u.a. in Frankfurt, Berlin und Hamburg. Weiterlesen »

Wie Hausbesitzer die Energiewende erfolgreich mitgestalten können – Eine neue „Gebäudetypologie Schleswig-Holstein“ gibt die Antwort

Modernisiertes Mehrfamilienhaus von 1872

Modernisiertes Mehrfamilienhaus von 1872

Eine erfolgreiche Energiewende beginnt in den eigenen vier Wänden. Das Innenministerium und die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen helfen Hausbesitzern, privaten Wohnungsunternehmen und Kommunen bei der Beantwortung der wichtigsten Frage, welcher konkrete technische und finanzielle Aufwand erforderlich ist, um bestimmte Energieeinsparziele zu erreichen, und ob sich dieser Aufwand angesichts der eingesparten Kosten für Heizung und Warmwasser auch lohnt. Ausführliche fachmännische Antworten darauf sind jetzt nachzulesen in der „Gebäudetypologie Schleswig-Holstein“. Weiterlesen »

Privilegien für Industrie treiben Strompreise hoch. Kosten der Energiewende müssen gerechter verteilt werden

Berlin (ots) – Nach Ansicht des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) müssen die Kosten der Energiewende künftig gerechter verteilt werden. Bisher lasse die Bundesregierung zu, dass sich immer mehr industrielle Stromverbraucher über die so genannte „besondere Ausgleichsregelung“ im Erneuerbare-Energien-Gesetz aus der Umlage für regenerativ erzeugten Strom verabschiedeten, sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Rund ein Fünftel des Stroms in Deutschland werde von wenigen Hundert Firmen verbraucht. Diese zahlten jedoch nur 0,3 Prozent der Umlage für die erneuerbaren Energien. In der Konsequenz steige die Umlage für fast alle Endverbraucher, für die nicht privilegierte Industrie, den Handel und das Gewerbe. Weiterlesen »

Umweltministerin Rumpf will die Energiewende durch mehr Windkraft in Schleswig-Holstein beschleunigen

KIEL. Schleswig-Holstein will die Energiewende beschleunigen. Der Ausbau der Windkraftnutzung wird hierzu forciert. Das kündigte Umweltministerin Dr. Juliane Rumpf an, als sie heute (20. April) das Beteiligungsverfahren zur Änderung des Windkrafterlasses eröffnete: „“Schleswig-Holstein ist das geborene Windkraftland, deshalb steht der Wind als regenerative Energie hier an erster Stelle. Der zügige Ausbau der Windkraft ist das vorrangige energiepolitische Ziel der Landesregierung. Mit der Überarbeitung des Erlasses sollen die Genehmigungsverfahren vereinfacht und beschleunigt werden““, so Frau Rumpf. Sie betonte, dass dennoch die bewährten Naturschutzstandards erhalten bleiben. Weiterlesen »

Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin: Länder drücken bei der Energiewende aufs Tempo

Die Themen Energiewende, Glücksspiel-Staatsvertrag und ein mögliches NPD-Verbotsverfahren standen am Donnerstag, 29. März, im Mittelpunkt der Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. Einig sind sich die Länder darin, bei der Energiewende aufs Tempo zu drücken. Der nötige Ausbau der Erneuerbaren Energien müsse in ganz Deutschland dringend beschleunigt werden. Weiterlesen »

Bible verse of the day

Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo Motten und Rost sie fressen und wo Diebe einbrechen und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder Motten noch Rost sie fressen und wo Diebe nicht einbrechen und stehlen.
 

Kalender

April 2017
S M D M D F S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Stichwörter

Kategorien

  • tbf230417_Flohmarkt-Brolingstrasse_Kasnitz_0005
  • csm_111558.rgb_3a8baa6b90
  • csm_111584.rgb_11c4d15ce6
  • Spass-Schilder
  • Foto: Caro Engel

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds