Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 7. Dezember 2019 10:31:48 Uhr

Schlagwort Kommunen

Gefragt sind Kommunen mit Lust auf mehr Grün

Pflanzen und Grün bringen Lebensqualität. Auch in seinem 13. Wettbewerbsjahr ruft Entente Florale als bundesweiter Wettbewerb Städte und Gemeinden auf, sich für ein grüneres und gesünderes Umfeld zu engagieren. Urbanes Grün leistet heute einen erheblichen Beitrag für die Stadtentwicklung und die Attraktivität unserer Kommunen. Weiterlesen »

Kommunen machen sich für Bildung stark

Die Lübecker Delegation, die in der vergangenen Woche am Bildungskongress des Deutschen Städtetages in München teilgenommen hat, stellte dort fest, dass die kommunale Verantwortungsgemeinschaft für Bildung vor Ort in vielen Städten in ganz Deutschland nicht nur eingefordert, sondern, wie in Lübeck, thematisch über alle Interessengruppen und Institutionen hinweg bearbeitet wird. Weiterlesen »

Einigkeit mit den Kommunen

Zur Einbringung des Entwurfs eines Gesetzes zur Fortentwicklung der Konsolidierungshilfe in den kommenden Landtag erklärt die Sprecherin für Kommunalfinanzen, Beate Raudies (SPD) und die kommunalpolitischen Sprecher Ines Strehlau (Bündnis 90/Die Grünen) und Lars Harms (SSW): Weiterlesen »

Bundesgesetze zu Lasten der Kommunen: „Das geht so nicht weiter“ – Innenminister Andreas Breitner kündigt Unterstützung des Landes an

Die schleswig-holsteinische Landesregierung will die Kommunen vor der Übertragung unnötiger finanzieller Lasten durch Bundesgesetze künftig besser schützen. Wie Innenminister Andreas Breitner am Donnerstag (30. August) auf einer Bürgermeisterfachkonferenz des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetags in Alt Duvenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sagte, haben die Länder, darunter auch Schleswig-Holstein, in der Vergangenheit zu oft im Bundesrat Gesetzen zugestimmt, die die Kommunen finanziell sehr stark in die Pflicht genommen haben. „“Das kann so nicht weitergehen““, sagte Breitner. Auch der Bund müsse zur Leistungs- und Lebensfähigkeit der Kommunen beitragen. Weiterlesen »

„Weniger kann mehr sein“ – Landesregierung will Doppelarbeit zwischen Land und Kommunen abbauen

„“Weniger kann mehr sein““. Von diesem Motto lässt sich die Landesregierung bei der Reform der öffentlichen Verwaltung leiten. „“Wir wollen doppelte Verwaltungsstrukturen beseitigen““, sagte Innenstaatssekretär Bernd Küpperbusch auf einer Mitgliederversammlung der Vereinigung der hauptamtlichen Bürgermeister und Landräte am Mittwoch (29. August) in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg). Weiterlesen »

Land und Kommunen: Kooperationen wichtig für gutes Bildungsangebot vor Ort – Fachtagung zu lokalen Bildungslandschaften

KIEL. Im Haus des Sports in Kiel findet am Montag (27. August) die Fachtagung „Bildung gemeinsam verantworten“ statt. Sozialministerin Kristin Alheit, Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud ‚Wara‘ Wende, das Geschäftsführende Vorstandsmitglied des Städteverbandes Jochen von Allwörden und die Geschäftsführerin der Deutschen Kinder und Jugendstiftung Dr. Heike Kahl nehmen an der Auftakt-Gesprächsrunde teil. Weiterlesen »

Familienministerin Alheit: Gesamte Gesellschaft profitiert vom Kita-Ausbau – Kommunen leisten großen Beitrag, weitere Anstrengungen notwendig

OWSCHLAG. In gut einem Jahr (ab 1. August 2013) sollen Kinder vom vollendeten ersten und bis zum vollendeten dritten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf Betreuung in einer Kindertagesstätte oder Tagespflege haben. Dies ist bundesgesetzlich festgelegt. Familienministerin Kristin Alheit macht sich vor diesem Hintergrund heute (23.7) vor Ort ein Bild vom Ausbau in Schleswig-Holstein. Weiterlesen »

Schritt für Schritt bergauf –Finanzhilfen für Kommunen – Post vom Innenminister Klaus Schlie: Schuldenabbau ist Politik für eine bessere Zukunft

Für Schleswig-Holsteins Kreise, Städte und Gemeinden, die besonders tief im Schuldental sitzen, soll es jetzt finanziell Schritt für Schritt bergauf gehen. Von den 17 Kommunen, die nach dem neuen Kommunalhaushaltskonsolidierungsgesetz Finanzhilfen in Anspruch nehmen können, erhalten 16 eine erste Abschlagszahlung in Höhe von insgesamt 36,4 Millionen Euro. Die entsprechenden Schreiben hat das Innenministerium an diesem Mittwoch verschickt. Weiterlesen »

Schritt für Schritt bergauf –Finanzhilfen für Kommunen – Post vom Innenminister Klaus Schlie: Schuldenabbau ist Politik für eine bessere Zukunft

Für Schleswig-Holsteins Kreise, Städte und Gemeinden, die besonders tief im Schuldental sitzen, soll es jetzt finanziell Schritt für Schritt bergauf gehen. Von den 17 Kommunen, die nach dem neuen Kommunalhaushaltskonsolidierungsgesetz Finanzhilfen in Anspruch nehmen können, erhalten 16 eine erste Abschlagszahlung in Höhe von insgesamt 36,4 Millionen Euro. Die entsprechenden Schreiben hat das Innenministerium an diesem Mittwoch (25. April) verschickt. Weiterlesen »

Bahnhofsverkäufe: Kommunen sollen Chance nutzen

Zur Absicht der Deutschen Bahn AG, in Schleswig-Holstein weitere Bahnhöfe zu verkaufen, sagt Dr. Valerie Wilms, Sprecherin für Bahnpolitik und Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Pinneberg: Weiterlesen »

Bahnhofsverkäufe: Kommunen sollen Chance nutzen

Zur Absicht der Deutschen Bahn AG, in Schleswig-Holstein weitere Bahnhöfe zu verkaufen, sagt Dr. Valerie Wilms, Sprecherin für Bahnpolitik und Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Pinneberg:  Die Absicht der Deutschen Bahn einige ihrer Bahnhöfe zu veräußern ist nachvollziehbar. Ein Unternehmen, das betriebswirtschaftlich handelt, muss sich von nicht rentablen Betriebsteilen trennen können und nicht mehr benötigte Immobilien verkaufen dürfen. Weiterlesen »

Einheitliche Behördennummer 115 startet in weiteren Kommunen und nunmehr auch zum Ortsnetztarif

Ab heute kann die einheitliche Behördennummer 115 in den ersten bayerischen Kommunen, der Stadt Kempten und dem Kreis Oberallgäu, gewählt werden. Auch die Stadt Leipzig schaltet die 115 frei. Wie der 115-Service in Bayern funktioniert, wird Bundesinnenminister, Dr. Hans-Peter Friedrich, auf der CeBIT in Hannover morgen um 13 Uhr mit einem Live-Anruf testen. Weiterlesen »

Einheitliche Behördennummer 115 startet in Chemnitz – und bis Ende 2012 in rund 150 weiteren Kommunen

Chemnitz schaltet heute als erste Stadt in 2012 die einheitliche Behördennummer 115 frei. Rund 150 weitere Kommunen werden diesem Beispiel noch in diesem Jahr folgen. Damit hat sich die Zahl der Teilnehmer an der 115 seit dem Start des Pilotbetriebs in 2009 verzehnfacht. Weiterlesen »

Kalinka CDA: So sollte Glücksspiel-Werbung nicht aussehen!

Der CDA-Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Werner Kalinka hat Kommunen und Vereine dazu aufgefordert,  Glücksspielanbietern nicht als Werbepartner zur Verfügung zu stehen. Es wäre erschreckend, wenn sich eine solche Entwicklung sich in Schleswig-Holstein abzeichne. Der Kieler Oberbürgermeister Torsten Albig sei aufgefordert, von einem Werbeengagement eines Glücksspielanbieters bei einer Segelveranstaltung Abstand zu nehmen. Weiterlesen »

Bible verse of the day

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn mit Ernst anrufen.
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    RSS RSS-Feed

    • TV-Tipp: Unschuldig
      Berlin/Eckernförde (dpa) - Was bedeutet Schuld? Und ist jemand, der einer Tat nicht überführt werden kann, wirklich unschuldig? Um eine solche knifflige Frage und eine alte, immer noch offene Wunde geht es in dem Krimidrama "Unschuldig". Es steht am Samstag (20.15 Uhr) im Ersten auf dem Programm. De
    • Auswärtiges Amt: Große Gefahren für Syrien-Rückkehrer
      Die Innenminister wollen Schwerkriminelle trotz Abschiebestopp nach Syrien bringen. Das Auswärtige Amt hat jetzt in einem vertraulichen Bericht die Lage im Land analysiert: Kein Landesteil ist sicher. Das Auswärtige Amt sieht große Gefahren für geflohene Syrer, die aus Deutschland zurück in ihr Heim
    • Bremen sucht Verbündete bei Polizeikosten-Erstattung
      Auf der Innenministerkonferenz hat der Bremer Senator Ulrich Mäurer (SPD) den Kollegen seine Mustergebührenordnung für Polizeikosten bei Hochrisiko-Fußballspielen zur Kenntnis gegeben. Eine Debatte darüber sei in Lübeck nicht vorgesehen gewesen, sagte seine Sprecherin am Freitag in Bremen. Die Muste
    • Steuerzahlerbund: Jamaika-Koalition hat zu hohe Ausgaben
      Der Bund der Steuerzahler hat die Haushaltspolitik der Regierungsfraktionen in Schleswig-Holstein scharf kritisiert. "Die Jamaika-Koalition ist in Teilen ein Wünsch-Dir-Was", sagte Verbandspräsident Aloys Altmann der Deutschen Presse-Agentur. "Die Regierung laviert sich hervorragend durch den Alltag
    • Überfall auf Seniorin in Norderstedt: Mann festgenommen
      Ein 82 Jahre alter Mann hat in Norderstedt (Kreis Segeberg) eine 75-Jährige in ihrer Wohnung überfallen und sie mit einer Waffe bedroht. Er wollte auf diese Weise eine Abstandszahlung zurückfordern, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Diese hatte er vor einiger Zeit bei einer Wohnungsübernahme an
    • Lkw verliert Rigipsplatten auf B502 nahe Heikendorf
      Ein Lkw hat auf der Bundesstraße 502 in Fahrtrichtung Kiel nahe Heikendorf (Kreis Plön) einen Teil seiner Ladung verloren. Freitagmorgen meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer Rigipsplatten, die zwischen den Abfahrten Heikendorf Süd und Schönkirchen lagen, wie die Polizei mitteilte. Eine Autofahrerin b
    • Ministerkonferenz in Lübeck: Innenminister geschlossen gegen Rechts und Gewalt im Stadion
      Lübeck (dpa) - Im Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus wollen Bund und Länder ihre Zusammenarbeit ausbauen. Über die größtenteils schon eingeleiteten Maßnahmen bestehe große Einigkeit, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Lübeck. Die
    • Holger Stahlknecht: Geschlossenheit gegen Rechtsextremismus
      Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat die Vorhaben zur entschiedeneren Bekämpfung des Rechtsextremismus begrüßt. Er sei dankbar, dass die Minister von Bund und Ländern schon kurz nach dem Terroranschlag von Halle im Oktober ein Maßnahmenpaket dazu auf den Weg gebracht haben, sag
    • Unbekannte stehlen 250 Kilogramm Käse
      Rund 250 Kilogramm Käse haben Unbekannte von einem Gut in Ogrosen im Spreewald gestohlen. Dessen Wert wurde von der Polizei in Cottbus am Freitag mit rund 3000 Euro angegeben. Die Tat hatte sich in der Nacht zuvor ereignet.
    • Diebstahl und Unterschlagung häufigste Haftgründe
      In Brandenburg sitzen die meisten inhaftierten Straftäter wegen Diebstahl und Unterschlagung im Gefängnis. Das waren zum Stichtag am 31. März 2019 mit 18, 6 Prozent die häufigsten Haftgründe, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte. In 14, 5 Prozent der Fälle und damit am zwe

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds