1&1-Kunden können nach Schwachstellen in Skripten suchen, um die Sicherheit ihrer Webseite zu verbessern » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 22. Januar 2020 09:52:36 Uhr

1&1-Kunden können nach Schwachstellen in Skripten suchen, um die Sicherheit ihrer Webseite zu verbessern

Die 1&1 Internet AG, ein global führender Webhosting-Provider, bietet ab sofort eine weitere Lösung, um geskriptete Webpräsenzen noch sicherer zu machen. Mit 1&1 SiteLock (www.sitelock.com) können Webseiten auf Schwachstellen im Quellcode überprüft werden. Somit bleiben 1&1 Kunden stets auf dem neusten Stand bezüglich ihres Online-Sicherheitsniveaus – ein wichtiger Aspekt sowohl für Webseitenbetreiber als auch deren Besucher. Bis Ende 2012 bietet 1&1 dieses Sicherheitsfeature für alle neuen Shared Hosting- oder E-Shop-Verträge während der gesamten Vertragslaufzeit und für jeweils eine Domain kostenlos an.

Online-Gefahren wie Viren oder Schadsoftware können sich fast stündlich verändern. Da heute ein Großteil der Webseiten die Daten ihrer Besucher aufzeichnen, braucht jedes Unternehmen, das im Internet vertreten ist, Schutz. Schon simple Fehler, etwa das Vergessen einer Klammer beim Eingeben des Quellcodes, kann es Hackern leicht machen, bösartige Angriffe durchzuführen. Solche Infektionen können nicht nur die Funktion einer Webseite beeinträchtigen, sondern möglicherweise auch den Besuchern und letztlich dem Unternehmen schaden. 1&1 SiteLock ermöglicht es seinen Nutzern, Schwachstellen im Code schnell zu finden und die nötigen Schritte einzuleiten, um die Webseite zu schützen.

1&1 SiteLock Basic führt monatlich Scans der Webseiten-Applikationen, SQL-Injection Scans und Cross-Site-Scripting (XSS) Scans für bis zu 25 festgelegte Unterseiten einer Webseite durch. 1&1 SiteLock Premium ermöglicht tägliche Scans für bis zu 500 Unterseiten einer Webseite. Durch die Scans lässt sich ermitteln, welche Anwendungen von Drittanbietern ein Update benötigen, ob potentielle Datenlecks bestehen, ob in eine Webseite eingedrungen wurde und ob eine Webseite selbst benutzt wird, um Schadsoftware zu verbreiten. Anwender werden dorthin geführt, wo Probleme erkannt wurden, damit diese sofort behoben werden können. Potentielle Gefahren zu kennen, hilft Unternehmen dabei, die höchstmögliche Online-Sicherheit zu bieten.

Zusätzlich können 1&1-Kunden ein Trust-Siegel in ihre Onlinepräsenz einbinden und damit zeigen, dass ihre Webseite frei von Schadsoftware und damit sicher ist. Das 1&1 SiteLock Siegel zeigt das Engagement eines Unternehmens für die Online-Sicherheit. Die Einbindung eines entsprechenden Siegels stärkt das Vertrauen in ein Unternehmen, so dass dessen Kunden eher bereit sind, Daten online zu übermitteln.

Neukunden, die bis 31. Dezember 2012 einen Shared Hosting- oder E-Shop-Vertrag bestellen, erhalten pro Domain 1&1 SiteLock Basic für die gesamte Vertragsdauer statt zum regulären Preis von monatlich 99 Cent kostenlos zur Verfügung. 1&1 SiteLock Premium, mit einem Wert von 23 Euro, ist für eine Montagsgebühr in Höhe von 4,99 Euro erhältlich.

In Kombination mit branchenführenden Maßnahmen zur Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie der geo-redundanten Dual Hosting-Technologie ermöglicht 1&1 seinen Kunden, Online-Geschäfte noch sicherer zu machen.

Mehr Informationen unter www.1und1.info.

Luebecker Dienstleistungskontor am 13. November 2012, 14:44 Uhr

Bible verse of the day

Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird.
 

Kalender

Januar 2020
S M D M D F S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Australian Open in Melbourne: Görges weiter, Kohlschreiber tritt nicht zum Match an
    Melbourne (dpa) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat vor seinem Zweitrundenspiel bei den Australian Open zurückgezogen. Der Augsburger könne wegen einer Muskelverletzung nicht zu seinem Match gegen den griechischen Vorjahres-Halbfinalisten Stefanos Tsitsipas antreten, teilten die Veranstalter mit
  • Unglück in Brasilien: Anklage nach Dammbruch gegen Bergbaukonzern und TÜV Süd
    Belo Horizonte (dpa) - Kurz vor dem Jahrestag des Dammbruchs in Brumadinho hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den brasilianischen Bergbaukonzern Vale und die Tochterfirma des deutschen Prüfunternehmens TÜV Süd sowie 16 Mitarbeiter der beiden Firmen erhoben. Den Mitarbeitern von Vale und TÜV Sü
  • Konferenz zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie
    Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) diskutieren heute in Norderstedt über die sogenannte deutsche Nachhaltigkeitsstrategie. Zu den Teilnehmern der regionalen Dialogkonferenz zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie gehö
  • Urteil in Prozess um Schmuggel von Kokain erwartet
    Im Prozess um den Schmuggel von fast einer Vierteltonne Kokain will das Landgericht Hamburg heute sein Urteil verkünden. Angeklagt sind zwei Männer im Alter von 41 und 30 Jahren. Sie sollen Anfang 2018 mit einem Mittäter in Brasilien 233 Kilo reines Kokain gekauft und versucht haben, die Drogen nach
  • Kieler Landtag diskutiert über Klimaschutzpolitik
    Der Landtag in Kiel kommt heute zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen. Im Mittelpunkt stehen Klimaschutzthemen. Sie offenbaren zum Teil klare Widersprüche innerhalb der Jamaika-Koalition. So befürworten die Grünen ein Tempolimit auf Autobahnen, während CDU und FDP dies ablehnen. Beide Frak
  • Auto kracht in Baumarkt: 76-Jährige unter Trümmern begraben
    Auf dem Gelände eines Baumarktes in Nortorf (Rendsburg-Eckernförde) ist eine Seniorin mit ihrem Auto durch eine Glastür gekracht - unter den Trümmern hat eine 76-Jährige ihr Leben verloren. Die 70 Jahre alte Unfallverursacherin fuhr ersten Ermittlungen zufolge mit ihrem Wagen am Dienstag in den Eing
  • Medien: Anklage nach Dammbruch in Brasilien erhoben
    Kurz vor dem Jahrestag des Dammbruchs an der brasilianischen Eisenerzmine Córrego do Feijão hat Medienberichten zufolge die Staatsanwaltschaft Anklage gegen 16 Beschuldigte erhoben. Darunter seien der ehemalige Präsident des Bergbaukonzerns Vale, Fabio Schvartsman, und auch Mitarbeiter des TÜV Süd,
  • Unglück mit 270 Toten: Brasilien klagt TÜV Süd wegen Staudammbruch an
    Bei einem Dammbruch nahe Belo Horizonte sind im Januar 2019 Dutzende Menschen gestorben. Nun verklagt der brasilianische Staat den TÜV Süd. Dieser hatte den Damm geprüft und keine Fehler festgestellt.  Der TÜV Süd wird von Brasilien verklagt. Am 25. Januar 2010 brach im brasilianischen Bundesstaat M
  • Nord-SPD trotzt Umfragetief mit Optimismus
    Neuer Veranstaltungsort, alte Sorgen - die SPD in Schleswig-Holstein bemüht sich trotz Wahlniederlagen und langanhaltenden Umfragetiefs um Zuversicht. Das machte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer als Hauptredner beim traditionellen Neujahrsempfang von Landespartei und Fraktion am Dienstagabend in
  • Hamburg: Ergebnis der Obduktion von Venusberg-Leiche erwartet
    In Hamburg hat die Polizei in einer Wohnung am Venusberg eine verweste Leiche gefunden. Die Ermittler vermuten, es könnte sich um einen Vermissten handeln. Das soll die Obduktion klären.  Wenige Tage nach dem Fund einer Leiche bei einer Wohnungsdurchsuchung in Hamburg steht das Obduktionsergebnis we

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds