Wirtschaft: Indien überholt Deutschland bis 2022 » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 18. Oktober 2017 13:08:53 Uhr

Wirtschaft: Indien überholt Deutschland bis 2022

Wirtschaft: Indien überholt Deutschland bis 2022

Großbritannien vor Verdrängung aus Top 5 der größten Volkswirtschaften
Indische Metropole: Wirtschaft holt stark auf (Foto: Dieter Schütz, pixelio.de)
Indische Metropole: Wirtschaft holt stark auf (Foto: Dieter Schütz, pixelio.de)

Mumbai (pte003/02.05.2017/06:05) – Bis 2022 könnte Indien zur viertgrößten Volkswirtschaft der Welt aufsteigen und damit Deutschland überholen. Das zeigt eine Analyse des Internationalen Währungsfonds (IWF) http://imf.org . Damit es wirklich so weit kommt, muss das Land allerdings eine Reihe von Herausforderungen bewältigen.

Dazu zählen Reformen im Steuersystem, der Umgang mit Ausfallsrisiken sowie nötige Produktivitätssteigerungen. Bereits kommendes Jahr dürfte der Subkontinent indes Großbritannien aus den Top 5 der größten Volkswirtschaften stoßen.

Potenzial trotz Turbulenzen

Mit einem vom IWF prognostizierten jährlichen Wachstum von 9,9 Prozent könnte Indiens Wirtschaftsleistung im Zeitraum 2017 bis 2022 an Deutschland vorbeiziehen. Allerdings sind dazu noch einige Hürden zu nehmen, berichtet „The Economic Times“. Im Steuerbereich zählt dazu nicht zuletzt die 2016 beschlossene Einführung einer allgemeinen Mehrwertsteuer. Der geplante Termin im April ist geplatzt, neues Zieldatum ist der 1. Juli dieses Jahres. Indes muss sich die Wirtschaft von den Auswirkungen und Turbulenzen des Verbots großer Geldscheine im November 2016 erholen.

Zudem haben Ökonomen Bedenken, was die Stabilität des indischen Bank- und Finanzwesens betrifft. Das äußert sich auch in schwachen Bewertungen durch Rating-Agenturen. Dafür mitverantwortlich ist, dass faule Kredit offiziellen Daten zufolge schon rund ein Sechstel des gesamten Kreditvolumens ausmachen. Die Banken konzentrieren sich auf Schadensbegrenzung. Die entsprechend stark gesunkene Neuvergabe von Krediten ist ein Hindernis für Investitions- und Beschäftigungsinitiativen der Regierung.

Stockende Produktivität

Dabei ist angesichts stockender Reformen auch die Arbeitsproduktivität ins Stocken geraten. Daher beträgt die von der Internationalen Arbeitsorganisation http://ilo.org für 2017 prognostizierte Wertschöpfung pro Arbeitnehmer in Indien nur 3.962 Dollar. Das ist weniger als ein Zwanzigstel des deutschen Werts (83.385 Dollar). Allerdings unterstreicht dieser Unterschied auch das gewaltige Wachstumspotenzial für Indien, dessen Wirtschaftsleistung schon kommendes Jahr jene des ehemaligen Kolonialherren Großbritannien überflügeln könnte.

TBF am 3. Mai 2017, 08:27 Uhr

Bible verse of the day

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds