Guter Start ins Neue Jahr: Verbraucherschutz kostenlos » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 23. Oktober 2017 08:01:12 Uhr

Guter Start ins Neue Jahr: Verbraucherschutz kostenlos

Guter Start ins Neue Jahr – Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. hilft konkret und kostenlos –  Kehl – Jeder Staat in Europa macht seine eigenen Gesetze. Wenn die nicht miteinander vereinbar sind, kann das schlimme Folgen haben. So erging es in diesem Jahr einer jungen Französin, die sich mit einem eigenen Laden in Deutschland selbstständig gemacht hatte. Sie schloss nach deutschem Recht eine private Krankenversicherung ab, doch die Versicherung kündigte ihr, weil sie in Frankreich wohnte. Dort war sie aber nicht mehr krankenversichert, da sie in Deutschland arbeitete. In dieser Zeit erlitt die junge Mutter einen Schlaganfall. Sie schwebte in Todesgefahr. Als sie aus dem Koma erwachte, hatte sie aufgrund der hohen Behandlungskosten 70.000 Euro Schulden – von einem Tag auf den anderen.

Die Frau wandte sich ans Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz. Die deutsch-französischen Juristen prüften ihren Fall und stellten fest, dass die Kündigung nicht rechtens war – die Versicherung zahlte, die Geschäftsfrau geht schuldenfrei ins neue Jahr. Der rechtliche Beistand erfolgte kostenlos, das komplexe Problem war innerhalb kürzester Zeit gelöst.

 

Insgesamt half das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz gemeinsam mit den Europäischen Verbraucherzentren Deutschland und Frankreich in diesem Jahr über 15.000 Verbrauchern. Neue Broschüren informieren zum grenzüberschreitenden Alltag. In Studien werden konkrete Verbraucherprobleme analysiert und Handlungsempfehlungen ausgesprochen. Zurzeit ein heißes Eisen: die Elementarschadenversicherung gegen Sturm, Überschwemmungen und andere Schäden. Im neuen Jahr wird das Angebot ausgeweitet – neben spezialisierten deutschen und französischen Notaren und Anwälten beraten auch Steuerberater Verbraucher*innen in der beliebten Immobiliensprechstunde. Studierende werden in einem deutschen und französischen Leitfaden mit praktischen und rechtlichen Informationen über das Studium im Nachbarland versorgt. Auch auf politischer Ebene setzt sich das ZEV weiterhin für Verbraucher*innen ein – für ein bürgernahes Europa.

 

Für Rückfragen stehen unsere Juristen und ich Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

TBF am 22. Dezember 2016, 09:59 Uhr

Bible verse of the day

Sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie vor Gott haben sollen, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds