Martins-Samstag Einkaufen bis 19.00 Uhr und Laternenumzug » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 19. Oktober 2017 23:48:58 Uhr

Martins-Samstag Einkaufen bis 19.00 Uhr und Laternenumzug

St_Martin
Am Samstag, 15. November 2003 werden die meisten Lübecker Innenstadtbetriebe wieder bis 19:00 Uhr – C&A, das Pressezentrum und einige andere sogar bis 20:00 Uhr – geöffnet haben. Dieser Samstag ist aber auch ansonsten sehr attraktiv, denn er ist der erste Lübecker Martins-Samstag – ein Martinstag der besonderen Art.

Markthändler werden auf dem Markt und in der Breiten Straße an ihren Ständen Backwaren (u. a. Brezel und Hörnchen), Glühwein, heißen Fliederbeersaft und Kinderglühwein, Obstsäfte, Gemüse, Landprodukte, Felle, Holzspielzeug, Lederwaren, Wolle aber auch Bonbon, Mandeln, Schafskäse, Wild, Geflügel und Martinsgänse anbieten…Eine wandelnde „Erdbeere“ wird eine „Verbindung“ zu den Hofläden in Warnsdorf und
Oberbüssau herstellen. Erbsensuppe aus der Gulaschkanone rundet das vielfältige Angebot ab.

Der Handel und die Gastronomie haben sich auf diesen Tag eingestellt. Darüber hinaus bieten vom 6. bis 20. November alle Filialen der Stadtbäckerei und Roses Lübecker Backhus leckere Weckmänner an, wie sie original zum Martinstag gehören. Beim Feinbackhaus in der Glockengießerstraße gibt es wie alljährlich „gebackene Martinsgänse“.

Gebratene Martinsgänse und viele andere leckere Wild- und Geflügelgerichte werden in der Martinswoche von fast 20 gastronomischen Betrieben, die alle Mitglieder des Hotel- und Gaststättenverbandes sind, zusätzlich zur üblich breit gefächerten Speisekarte angeboten. Ebenso wie zum Kohltag bietet auch das Restaurant des Kaufhauses Karstadt spezielle Martins-Samstag-Gerichte an.

Ein besonderes Highlight ist in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr ein Laternenumzug durch die Innenstadt Sammelpunkt ist der Domkirchhof. Von dort geht es über die Musterbahn, Mühlenstraße, Königstraße, Dr.-Julius-Leber-Straße und Schüsselbuden zum Markt. Begleitet werden die Laternengänger vom Reinfelder Musikzug und einer Pferdekutsche. Martinsliedertexte werden vor Ort verteilt. Alle Lübecker Mütter, Väter und Großeltern und die der Nachbarorte sind aufgerufen, sich recht zahlreich mit ihren Kindern zu beteiligen.

Die Stadtverkehrbusse werden Kinder mit Laternen kostenfrei befördern. (Hin- und Rückfahrt)

Auf dem Marktplatz werden die Lübecker Turmspatzen aus Lübeck-Vorwerk – ein weit über Lübeck hinaus bekannter Kinder- und Jugendchor – einige Gesänge vortragen.

Das Volks- und Komödientheater Geisler wird auf der Bühne auf dem Marktplatz ein Weihnachtsmärchen aufführen.

Für die kleinen Laternenträger gibt es noch einige Süßigkeiten, die vom Lübschen Handel und der Industrie gestiftet werden.

Mitglieder der AWO werden den Laternenumzug zur Sicherung zusätzlich begleiten.

Selbstverständlich wird auf dem Rathausmarkt der „Heilige Martin“ vom Pferd aus seinen Mantel teilen und einem armen Menschen Wärme gewähren.

Veranstalter sind der Landesverband der Markthändler und das Lübeck-Management, das von verschiedenen freien Mitarbeitern mit Fachkenntnissen unterstützt wird.

TBF am 9. November 2003, 18:36 Uhr

Bible verse of the day

Zu ihm rief ich mit meinem Munde und pries ihn mit meiner Zunge.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds