The Lords und The Rattles letztmalig in Lübeck » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 21. November 2019 08:48:27 Uhr

The Lords und The Rattles letztmalig in Lübeck

Foto: Beat Legenden Rattles oben Lords unten · Die Deutschen Beat-Legenden am 24.05.2019 im „Werkhof“ Lübeck · Historisches ereignet sich am Freitag, 24.05.2019 im „Werkhof“, wenn die beiden deutschen Beat-Legenden The Lords und The Rattles letztmalig in Lübeck aufeinander treffen!Seit 60 Jahren stehen sie auf deutschen und internationalen Bühnen. Zwei Bands, die die Musiklandschaft ihrer Zeit nachhaltig geprägt haben, wie sonst kaum jemand. Jetzt soll damit Schluss sein! Die Lords feiern ihr 60jähriges Bühnen-Jubiläum und gehen gleichzeitig auf Abschiedstour. Dann heißt es ein letztes Mal Hits wie „Shakin‘ All Over“, „Greensleeves“, „Gloryland“, „Have A Drink On Me“ oder „Fire“ live mit The Lords erleben! Natürlich gehört auch „Poor Boy“ zu jeder Lords-Show, wie „Satisfaction“ eben auch unverzichtbar bei jedem Rolling Stones Konzert ist.

Neben den üblichen Stehplätzen sind für dieses teilbestuhlte Konzert auch in begrenzter Anzahl Sitzplätze buchbar. Karten dafür an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Top-News: Nachdem sich im Sommer 2018 schon Manfred ‚Manne‘ Kraski von den Rattles aus gesundheitlichen Gründen verabschiedet hat und durch Max Kretzenbacher an der Gitarre ersetzt wurde, hat es nun auch die Lords erwischt. Der langjährige Sänger und Bassist der Lords – Bernd Zamulo (seit 1964 dabei) – hat es nicht mehr ganz bis zur Ziellinie geschafft. Aus gesundheitlichen Gründen musste er sich schon jetzt im April 2019 in den Ruhestand verabschieden und wird ab sofort ersetzt von Roger Schüller. Die Band hatte riesen Glück mit Roger einen mehr als gleichwertigen Ersatz so schnell gefunden zu haben. Als Freund der Band kennt er das Programm sehr genau und – ebenso wie Bernd – spielt auch er Bass und hat eine vortreffliche Gesangsstimme, die sehr gut zu den Lords und all deren alten und neuen Hits passt.

Ähnlich begeistert zeigten sich auch die Rattles von ihrem Neuzugang. Max Kretzenbacher, Jahrgang 1984, spielte zuvor bei „Rudolf Rock & Die Schocker“ und verpasst den Altrockern einen ganz neuen Drive. Die Rattles klingen mit ihm dynamischer und neuzeitlicher, als hätten sie sich einer Frischzellkur unterzogen.

Das Publikum kann sich bei dieser Beat-Night auf einen kurzweiligen und ganz sicher legendären, unvergesslichen Musikabend freuen. Im teilbestuhlten Werkhof Lübeck wird es neben den üblichen Stehplätzen auch wieder eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen geben. Der Vorverkauf für dieses Jubiläums-Konzert läuft bereits auf Hochtouren. Wir möchten Sie bitten, Ihre Leser auf dieses außergewöhnliches Konzert-Highlight und die Möglichkeit, die Karten jetzt im Vorverkauf günstiger erwerben zu können, hinzuweisen. Vielen Dank.

Die Deutschen Beat-Legenden

The Lords und The Rattles

24.05.2019 (Fr) Lübeck, Werkhof (Kanalstraße 70)

Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr

  • Die deutschen „Rolling Stones“ – The Lords – sind sogar noch drei Jahre älter als ihre berühmten englischen Kollegen und gelten als die älteste Rockband der Welt – seit 1959 sind sie aktiv! Im Werkhof Lübeck treffen sie auf ihre einstigen härtesten Rivalen, die „deutschen Beatles“ aus Hamburg: The Rattles. Die Band, seinerzeit noch mit Achim Reichel als Sänger, landet in den 60ern unzählige Hits. Den Ersten erreichen sie 1965 mit „La La La“ und es folgen weitere u.a. „Come on and Sing“ (1966), „Cauliflower“ (1967) und „Love of My Life“ (1967). 1970 hatten die Rattles mit „The Witch“ sogar nochmal einen großen internationalen Hit. Das Lied war zuerst als B-Seite der 1969 veröffentlichten Single „Geraldine“ Im Juni 1970 kam „The Witch“ in den USA als A-Seite bis auf Platz 79 der Billboard-Charts und im Oktober in Großbritannien bis auf Platz 8 der Single-Charts.

In den letzten beiden Jahren durften die Lords und Rattles noch einmal ein echtes Revival erleben, standen sie doch mit CCR wieder auf den ganz großen Bühnen der Republik vor vielen tausend Besuchern. Alle drei Bands zusammen tourten 2017 und 2018 äußerst erfolgreich durch Deutschland und begeisterten dabei rund 50.000 Besucher im gesamten Bundesgebiet. Der Werkhof bietet nicht ganz so viel Platz, dennoch ist es gelungen, die Lords und Rattles für eines der letzten gemeinsamen Konzerte dieser beiden Legenden bei ihrer laufenden Deutschland-Tour nach Lübeck zu holen. Während sich die Lords auf ihrer „60 Years European Farewell Tour 2019” befinden und so langsam Abschied vom anstrengenden Tour-Leben nehmen, haben die Rattles noch lange nicht genug und touren seit 2018 mit einem neuen Top-Gitarristen und frischem Programm durch die Landen. Deutschlands international erfolgreichste Beat-Band steht auch schon seit 59 Jahren auf der Bühne (1960 gegründet), hegt aber noch keine Abschiedspläne. Dennoch darf man davon ausgehen, dass es die letzte gemeinsame Tour der beiden Deutschen Beat-Legenden sein wird!

Eine Auswahl an Fotos, eine Collage beider Bands sowie eine ausführliche Presse-Information über The Lords und The Rattles finden Sie im Anhang. Für weitere Informationen, Fotos und Ton-Material stehen wir gerne zur Verfügung.

Karten gibt es ab nur 32,- EUR zzgl. Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über Lübeck Ticket, CTS-Eventim und Ticketmaster. Ferner auch über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de.

Speziell in Lübeck sind die Karten über die LN-Ticketwelt in der Dr. Julius-Leber-Str. 9-11, die Konzertkasse im Hause Hugendubel, bei Tipps & Tickets in der „MuK“, an der Konzertkasse im CITTI Park, bei allen weiteren Geschäftsstellen der „Lübecker Nachrichten“ und online über „Lübeck-Ticket“ erhältlich.

 

TBF am 15. Mai 2019, 05:51 Uhr

Bible verse of the day

Er aber antwortete und sprach: Es steht geschrieben »Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.«
 

Kalender

November 2019
S M D M D F S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Schleswig-Holstein will stärkeren Windkraft-Ausbau auf See
    Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat einen stärkeren Fokus auf den Ausbau der Windkraft Offshore gefordert. "Das Ausbauziel bis 2030 sollte kurzfristig von 15 auf 20 Gigawatt erweitert werden", sagte Grote am Mittwoch nach einem Treffen mit Vertretern des Bundeswirtschaftsm
  • Elf Unternehmen für gute Ausbildung und Engagement geehrt
    Der brandenburgische Ausbildungspreis geht in diesem Jahr an elf Unternehmen des Landes. Geehrt werde deren vorbildliches Engagement, teilte das Arbeitsministerium am Mittwoch mit. Die Firmen engagierten sich ehrenamtlich und unterstützen besonders benachteiligte Jugendliche, auch mit Migrationshint
  • Gleich zwei Havarien im Schleusenbereich Brunsbüttel
    Gleich zwei Schiffe haben innerhalb von 24 Stunden in der Brunsbütteler Schleuse einen Unfall gehabt. Die Schleusenanlage ist aber weiter in Betrieb, wie die Polizeidirektion Itzehoe am Mittwoch mitteilte. Am Dienstag stieß zunächst ein unter russischer Flagge fahrender Frachter beim Einlaufen in di
  • Kripo fahndet nach brutalem Schläger-Duo
    Die Kripo Pinneberg fahndet nach zwei brutalen Schlägern. Die Männer sollen einen 35 Jahre alten Mann am Mittwoch auf offener Straße zusammengeschlagen haben. Dabei sollen sie ihr Opfer auch mit den Füßen getreten und angeschrien haben, wie die Polizeidirektion Bad Segeberg mitteilte. Die Täter flüc
  • Schweinepest: Brandenburg baut Früherkennung aus
    Aus Sorge vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) verstärkt Brandenburg die Maßnahmen zur Früherkennung der Seuche. Die Aufwandsentschädigung für Jäger, die verendete Wildschweine melden und ihnen eine Blutprobe entnehmen, werde vom 1. Dezember an auf 50 Euro erhöht, erklärte Verbraucherschutzminis
  • Unbekannte schießen in Lübeck mit Softairwaffe auf Mädchen
    In Lübeck sind zwei Mädchen von vier Männern aus einem Auto heraus vermutlich mit einer Softair-Waffe beschossen worden. Die 14 und 17 Jahre alten Schwestern waren in der Altstadt von den Männern aus einem Auto heraus in einer ihnen unbekannten Sprache angesprochen worden, wie die Polizei am Mittwoc
  • Kiel: Winternothilfe mit warmen Containern für Wohnungslose gestartet
    Die Diakonie Schleswig-Holstein hat am Mittwoch offiziell ihr Winternotprogramm für Wohnungslose gestartet. Auch in Kiel haben Bedürftige eine Anlaufstelle. Vor allem in der kalten Jahreszeit brauchen Menschen, die auf der Straße leben, Unterstützung. Die Diakonie hat ihr landesweites Hilfsprogramm
  • "Gebrauchter" Junghengst: BGH bestätigt OLG-Urteil
    Beim Erwerb eines Junghengstes bei einer Pferdeauktion können die Gewährleistungsansprüche bereits nach drei Monaten verjähren. Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied einen Rechtsstreit um den Erwerb eines zweieinhalbjährigen Pferdes bei einer Versteigerung in Schleswig-Holstein in letzter Instanz, w
  • Rechtsstreit um Filmhuhn Sieglinde
    Das Landgericht Kleve verhandelt an diesem Freitag den Fall eines toten Huhns. Die Besitzerin Ute Milosevic hat einen Hundebesitzer auf 4000 Euro Schadenersatz verklagt. Sein Hund hat im Sommer 2017 ein Huhn auf dem Hof von Ute Milosevic gerissen. Die Halterin sagt, das Opfer sei ihr Filmhuhn Siegli
  • Woidke bleibt Regierungschef: Nicht alle stehen hinter ihm
    Gut elf Wochen nach der Landtagswahl ist Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zum Regierungschef einer Kenia-Koalition gewählt werden. Der 58-Jährige erhielt am Mittwoch im Potsdamer Landtag die notwendige Mehrheit im ersten Wahlgang. Für eine weitere Amtszeit stimmten in geheimer Wah

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds