Vorsicht: Hinter „Branchenbuch Deutschland 2012“-E-Mails verbirgt sich eine Abo-Falle » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 21. Juli 2019 10:58:01 Uhr

Vorsicht: Hinter „Branchenbuch Deutschland 2012“-E-Mails verbirgt sich eine Abo-Falle

Derzeit werden wieder verstärkt Abo-Fallen-Briefe mit dem Absender Branchenbuch Deutschland 2012 und dem jeweiligen Namen des Bundeslandes verschickt. Die Aufmachung ist der der „Gelben Seiten“ täuschend echt nachempfunden. Die Besonderheit liegt diesmal darin, dass eine einmalige Bearbeitungsgebühr ich Höhe von 19 Euro noch gut sichtbar im auszufüllenden Formular angegeben ist, womit suggeriert wird, dass der Eintrag lediglich diese Kosten verursacht. Erst im Kleingedruckten findet sich dann der Hinweis, dass die Folgekosten für die Veröffentlichung im Internet mit 980 Euro im Jahr zu Buche schlagen, bei einer Laufzeit von 24 Monaten sogar 1.960 Euro plus der Bearbeitungsgebühr. Der Firmensitz ist auf den Seychellen, wie aus dem Formular ganz klein gedruckt am Ende der Seite hervorgeht.

Der DEHOGA empfiehlt, jegliche Offerten für Branchenbucheinträge sehr genau zu lesen, bevor man diese unterschreibt!

TBF am 23. März 2012, 11:56 Uhr

Bible verse of the day

Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
 

Kalender

Juli 2019
S M D M D F S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds