Fußball im Norden: Relegation im Doppelpack » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 16. Dezember 2017 10:11:45 Uhr

Fußball im Norden: Relegation im Doppelpack

hier-luebeck.deFür die einen könnte es eine Etage höher gehen, den anderen droht der Abstieg: Der norddeutsche Profifußball geht nach Ablauf der regulären Saison in seine spannendste Phase. Denn sowohl der HSV als auch Holstein Kiel treten in wenigen Tagen zur Relegation an; speziell das Schicksal des Hamburger Sportvereins wird viele Millionen Zuschauer vor den Fernseher locken.

HSV ist leichter Favorit – doch was sagt die Psyche?

Auf Wettportalen wie digibet.com werden die Partien schon jetzt hoch gehandelt. Die Favoritenrollen orientieren sich dabei an der Ligazugehörigkeit, so werden dem HSV gegen den KSC gute Chancen zugerechnet, die Klasse zu halten. Allzu groß ist die Differenz jedoch nicht: Besteht der HSV die Relegation, wird der Wetteinsatz mit dem 1.57-fachen multipliziert. Für den KSC liegt die Quote bei 2.30 – von einem haushohen Außenseiter kann also nicht die Rede sein.

Grund dafür ist das psychologische Momentum: Potenzielle Absteiger wie der HSV haben in der Regel eine aufreibende Saison voller Negativerlebnisse hinter sich, während der Dritte der unteren Liga auf eine starke Saison zurückblickt. Dies wirkt sich auf Moral und Motivation aus, und wie die bisherigen Relegationen gezeigt haben, ist das Duell „guter Zweitligist gegen schwacher Erstligist“ tatsächlich immer eine Begegnung auf Augenhöhe. Gerade der HSV sollte das wissen – schließlich traten die Rothosen bereits vor einem Jahr zur Nachprüfung an und schafften hauchdünn den Klassenerhalt gegen Greuther Fürth. Dennoch dürfen die Hamburger auch dieses Mal auf starke Fan-Unterstützung hoffen, das Heimspiel ist nämlich bereits ausverkauft.

Holstein Kiel will Revanche für Pokalaus

Ganz ähnlich sieht es eine Liga tiefer aus: Der Drittletzte der Zweiten Liga, 1860 München, muss den Abstieg in der Relegation verhindern. Dort geht es gegen Holstein Kiel; die Nordlichter sind vom Namen her nur Außenseiter, laut Buchmachern jedoch ist der Klassenunterschied nicht allzu groß. Wer auf 1860 setzt, wird mit einer Quote von 1.67 ausgezahlt, während ein Kieler Triumph mit 2.40 belohnt wird. Interessant dabei: Kiel und Sechzig trafen bereits in der ersten Runde des diesjährigen DFB-Pokals aufeinander, die Münchener Löwen gingen als Sieger vom Platz. Der 2:1-Auswärtserfolg war jedoch eine enge Angelegenheit, und die Entscheidung fiel erst in der 81. Minute per Foulelfmeter. Eindeutig: Ein souveräner Sieg sieht anders aus.

Experten rechnen deswegen mit einem noch knapperen Ausgang als im Relegations-Duell zwischen HSV und KSC – Fußball-Fans dürfen sich auf einen heißen Tanz gefasst machen, denn in beiden Fällen geht es um große Namen, deren Anspruch keineswegs der Abstiegskampf ist. Genügend Drama ist somit vorprogrammiert, und genau davon lebt der Fußball.

Bild: © istock.com/Aksonov

TBF am 27. Mai 2015, 19:15 Uhr

Bible verse of the day

Wir alle aber spiegeln mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wider, und wir werden verwandelt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist.
 

Kalender

Dezember 2017
S M D M D F S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Stichwörter

Kategorien

  • RingoStar2
  • tbf131217_Motorrad-Unfall-SchwartauerLandstrasse_Kroeger_004

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds