Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft: Tief im Matsch spielen macht Spaß » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 16. Oktober 2019 18:33:38 Uhr

Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft: Tief im Matsch spielen macht Spaß

Hochleistung unter extremen Bedingungen und Beine wie ein Elch sind ganz wichtig bei Sumpf-Fußball und Autos, meint Titelsponsor und Reifenhersteller Nokian Tyres. Was ist so faszinierend bei den Spielen im Maracanã Stadion in Rio de Janeiro? Oder warum bereitet es so viel Freude, tief im Vuorisuo Sumpf zu waten, der als Fußballfeld dient in Hyrynsalmi, Finnland? Darauf gibt es keine einfache Antwort, aber vielleicht löst Sumpf-Fußball Ur-Bedürfnisse aus, etwas Aufregendes zu machen, Freude zu haben oder nur in den Matsch einzutauchen.Bei der 15. Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft im legendären Vuorisuo Sumpf in Finnland am 18. und 19. Juli spielen 250 Teams mit 5000 Spielern aus 10 Ländern einschließlich Deutschland. Der Wettbewerb findet immer mehr Interesse. Dieses Jahr erwartet der Veranstalter mehr als 10 000 Zuschauer in Ukkohalla, Hyrynsalmi. Hochleistung unter extremen Bedingungen ist ganz entscheidend bei Sumpf-Fußball und Autos, erklärt Titelsponsor und Reifenhersteller Nokian Tyres. Der deutsche Sumpf-Fußball-Meister 2014 Pumpen-Club aus Rieste am Alfsee nimmt auch teil.

Ein finnisches Torfmoor fordert das Maracanã Stadion in Brasilien heraus

Die Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ist das komplette Gegenteil der gerade stattfindenden Fußball-Weltmeisterschaft. Der Bau der neuen Fußballstadien in Brasilien hat Millionen Euro gekostet, während die Hyrynsalmi-Spiele in den schönsten natürlichen Sümpfen stattfinden. Beide Events bringen gemeinsamen Spaß und Erholung, aber Hyrynsalmi bietet ganz sicher mehr Matsch.

„Die Menschen finden diesen Matsch-Sport deshalb so interessant, weil Sumpf-Fußball eine außergewöhnliche Erfahrung ist, die eine vollständige Flucht aus dem täglichen Leben ermöglicht“, erläutert Kimmo Kyhälä, Sprecher der Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft. „Tief bis zum Oberschenkel im Matsch zu waten macht Spaß, aber die Spiele sind ernstzunehmende Wettkämpfe. Diese verrückte und lustige Erfahrung kennzeichnet Sumpf-Fußball. Spaß haben ist das Wichtigste, aber der Wettbewerbsgedanke bleibt immer präsent, und die Teams haben einen starken Willen zum Sieg.“

Bestleistung unter schwierigen Bedingungen

Nokian Tyres ist der Titelsponsor der Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft seit mehreren Jahren. Aber was hat das Unternehmen mit diesem Sport gemeinsam? „Sumpf-Fußball und die Entwicklung von Reifen für die schwierigen nordischen Bedingungen erfordern beide perfektes Management der extremen Bedingungen, gutes Teamwork, Leidenschaft und Engagement“, erklärt Antti-Jussi Tähtinen, Vice President Marketing and Communications bei Nokian Tyres. „Außerdem macht Sumpf-Fußball Spaß wie auch unsere Reifen, die sicheres und komfortables Fahren möglich machen.“

Der zweitägige Wettbewerb umfasst 700 bis 800 Spiele auf zwanzig 35 mal 60 Meter Sumpf-Feldern mit verschiedenen Matschdichten. Es werden sechs Serien beim Event gespielt, jedes Team besteht aus Torwart und fünf weiteren Spielern. Die Regeln ähneln dem normalen Fußball, die Hauptunterschiede sind das kleinere Feld und die kürzeren Spielzeiten.

Stärke, Wille und Beine wie ein Elch

Das Spiel dauert zweimal zehn Minuten, aber nach nur 30 Sekunden im Sumpf atmet man schon schwer und fühlt sich müde. Sumpf-Fußball erfordert gute Kondition und Einsatz.

„Es gibt keine spezielle Gruppe von Menschen, für die das Spiel gemacht ist, aber Beine wie ein Elch zu haben, bringt definitiv Vorteile, wenn man tief im Sumpf steckt. Ist man Fußballspieler, heißt das noch lange nicht, dass man auch eine gute Leistung im Sumpf zeigt, aber es hilft natürlich. Menschen, die Sumpf-Fußball einmal gespielt haben, machen das dann oft regelmäßig und nehmen Jahr für Jahr an Wettbewerben teil“, fügt Kyhälä hinzu.

Bei der Sumpf-Fußball-Weltmeisterschaft 2013 wurden alle sechs Serien von finnischen Mannschaften gewonnen. In diesem Jahr nehmen Mannschaften aus Deutschland, Finnland, Russland, Schweden, Island und aus weiteren Ländern teil. Der Sport ist so populär in Island geworden, dass der jährliche Wettbewerb der größte Sommer-Event in dem Land ist. Sumpf-Fußball-Fans gibt es sogar in Indien.

www.nokiantyres.de
Reifen- und Auto-Servicekette Vianor von Nokian Tyres:

http://vianor.de

Redaktion: Dr. Falk Köhler

TBF am 10. Juli 2014, 12:57 Uhr

Bible verse of the day

Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
 

Kalender

Oktober 2019
S M D M D F S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Mehr Flüchtlinge im September als vor einem Jahr
    Schleswig-Holstein hat im September mehr neue Flüchtlinge aufgenommen als im Vorjahresmonat. Dies geht aus dem jüngsten Monatsbericht des Landesamts für Ausländerangelegenheiten hervor. Demnach kamen im September 350 Flüchtlinge, im September 2018 waren es noch 326 gewesen. Im Vergleich zum August k
  • Jamaika-Koalition begrüßt Fortschritt bei Grundsteuer-Reform
    Vertreter der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein haben den Durchbruch bei der geplanten Reform der Grundsteuer begrüßt. "Es ist gut, wenn die FDP-Bundestagfraktion jetzt erkannt hat, dass die staatstragenden Parteien für die Sicherung dieser wichtigen Einnahmequelle der Kommunen zusammenstehen
  • AfD-Gründer - Uni Hamburg: Proteste verhindern Vorlesung von Bernd Lucke
    Hamburg (dpa) - Mehrere hundert Demonstranten haben an der Universität Hamburg die erste Vorlesung von AfD-Mitbegründer Bernd Lucke seit dessen Rückkehr an die Hochschule verhindert. Immer wieder riefen Aktivisten in einem Hörsaal des Uni-Hauptgebäudes "Hau ab", einige bewarfen den Wirtschaftswissen
  • HSV: Grieche Kyriakos Papadopoulos will HSV verlassen
    Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport. 16.05 Uhr: Kyriakos "Papa" Papadopoulos macht bei U
  • Mutmaßlicher Handtaschenräuber in Untersuchungshaft
    Rund eine Woche nach einem Handtaschenraub in der Lübecker Innenstadt hat ein Haftrichter gegen einen 32 Jahre alten Mann Haftbefehl erlassen. Der Mann, der bereits am Sonntag festgenommen wurde, stehe im Verdacht, sich am 7. Oktober einer Frau auf einem Fahrrad genähert und ihr die Handtasche entri
  • Fest verankert: Geldautomat hält Attacke stand
    Unbekannte Täter haben am Mittwoch auf einem Supermarktparkplatz in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein versucht, mit einem Fahrzeug einen Geldautomaten aus seiner Wandverankerung zu reißen. Der Versuch scheiterte, stattdessen ging das Fahrzeug in Flammen auf, teilte die Polizei mit. Ob der Transport
  • FC St. Pauli: Diamantakos und Abwehrchef Lawrence wieder fit
    Fußball-Zweitligist FC St. Pauli kann im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 möglicherweise wieder auf Dimitrios Diamantakos und James Lawrence bauen. Der griechische Torjäger Diamantakos und der walisische Abwehrchef Lawrence haben ihre Blessuren soweit auskuriert und meldeten sich im Mannschaftstr
  • Ansiedlung von japanischem Konzern gefördert
    Das Land Brandenburg fördert die Ansiedlung eines internationalen Unternehmens in der Lausitz. Für die Errichtung einer Produktionsanlage für Nahrungsergänzungsmittel des japanischen Konzerns Fuji Oil stellt das Wirtschaftsministerium nach eigenen Angaben 1, 35 Millionen Euro bereit. Wirtschaftsminis
  • Abschluss der Beachvolleyball-Major-Serie 2020 in Hamburg
    Die weltbesten Beachvolleyball-Asse machen auch 2020 wieder in Hamburg Station. Wie der Weltverband FIVB und die Veranstalter der Beach Volleyball Major Series am Mittwoch bekanntgaben, findet das 5-Sterne-Turnier im kommenden Jahr vom 19. bis 23. August in der Hansestadt statt. Gespielt wird der Ab
  • Warum der Buß-und Bettag kein Feiertag mehr ist
    Nur einige Jahre lang war der Buß- und Bettag in Nachkriegsdeutschland ein gesetzlicher Feiertag. 1995 wurde der letzte Mittwoch im evangelischen Kirchenjahr als arbeitsfreier Tag abgeschafft. Grund dafür war die neu eingeführte Pflegeversicherung. Buß- und Bettag: Pflegeversicherung geht vor Im Jah

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds