„Artenvielfalt erleben“: Natur, Kunst und kulinarische Genüsse » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 14. Dezember 2017 21:48:03 Uhr

„Artenvielfalt erleben“: Natur, Kunst und kulinarische Genüsse

Von Freitag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni 2013, werden in Lübeck zum dritten Mal die Aktionstage „Artenvielfalt erleben“ begangen. Mit einem Fest für alle wird die Veranstaltungsreihe am Freitagabend in der Galerie Essig, Kanalstraße 26-28 ab 19.30 Uhr eröffnet.

Auch in diesem Jahr haben der Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz sowie das Museum für Natur und Umwelt der Hansestadt Lübeck zusammen mit zahlreichen anderen Organisationen und Betrieben ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm vorbereitet. Besucher und Besucherinnen können die Vielfalt des Tier- und Pflanzenlebens in Lübeck hautnah und aus ungewöhnlicher Sicht erleben.

Umweltsenator Bernd Möller: „Beflügelt von dem großen Interesse an der Veranstaltungsreihe in den vergangenen Jahren möchten wir die Artenvielfalt in Lübeck auch in diesem Jahr wieder ins rechte Licht rücken und möglichst viele Menschen zu diesem Anlass hinaus in die Natur locken“. Über 50 Einzelveranstaltungen werben um Aufmerksamkeit, wie für Insekten im „XXL-Format“, für den Seeadler und für die „Essbare Stadt“.

Kultursenatorin Annette Borns betont: „Durch die Partnerschaft der Fachbereiche Kultur und Umwelt bei den Aktionstagen und die federführende Organisation durch das Museum für Natur und  Umwelt und den Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz ist es wieder gelungen ein wunderbar üppiges und facettenreiches Programm für Alle auf die Beine zu stellen.“

Dr. Susanne Füting, Leiterin der Museums für Natur und Umwelt freut sich auf die Aktionstage und fügt hinzu „1999 war der Start mit einem ‚Tag der Artenvielfalt’ und einer großen Arteninventur an der Wakenitz. Seitdem gab es jährlich immer Anfang Juni einzelne Angebote, um Natur und Umwelt beispielweise mit Exkursionen zu entdecken. Die neue enge Kooperation der hauptberuflichen städtischen Tätigen aus verschiedenen Fachbereichen gemeinsam in erprobter Zusammenarbeit mit allen ehrenamtlich Engagierten ist ein enormer Gewinn für die Umweltbildung und Schritte auf dem Weg zu einer nachhaltigen Lebensweise“.

Das vielfältige Programm an den drei sommerlichen Aktionstagen umfasst Veranstaltungen rund um Natur, Kunst und Kulinarisches in und um Lübeck. Es gibt Aktionen zum Mitmachen, Entdecken und Erleben, Kochkurse aber auch Führungen und Vorträge.

„Mit Hilfe eines GPS-Gerätes können große und kleine Besucher Essbares von Bäumen finden“, kündigt Dr. Ursula Kühn, Abteilungsleiterin im Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz an. „Überhaupt stehen Wild- und Gartenkräuter diesmal bei vielen offenen Gärten im Vordergrund. Außergewöhnliche Gartenprojekte zum Mitmachen stellen sich vor – so das neue gemeinschaftlich ausgerichtete Gartenbauprojekt ‚Erntevergnügen’, bei man mit professioneller Unterstützung Gemüse in Biolandqualität erzeugen und ernten kann.“

Wie man einen Handschmeichler oder einen Kettenanhänger aus Bernstein selber schleift, kann man im Museum für Natur und Umwelt lernen. Bei einer spannenden Wald- und Wiesenrallye wird sogar ein Waldsofa gebaut. Bei einer Fahrradtour durch den Sommerabend hören die Teilnehmer vielleicht die Nachtigall und den Wachtelkönig. Ein dreiteiliger Fotokurs unter professioneller Anleitung von Dr. Karen Meyer-Rebetisch bietet den Einstieg in die Wunderwelt der Gartenfotografie.

Das gedruckte Programm für die diesjährigen Aktionstage „Artenvielfalt erleben“ liegt an vielen Stellen in der Stadt aus. Unter anderem im Museum für Natur und Umwelt, in der Stadtbibliothek im Verwaltungszentrum Mühlentor, beim Tourist Service am Holstentor und in den Landwege-Geschäften. Im Internet kann die Onlineversion ab sofort unter www.naturschutz.luebeck.de und www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de heruntergeladen werden. Alle einzelnen Veranstaltungen sind auch in den Veranstaltungskalendern der Hansestadt Lübeck ( www.luebeck.de ) und der Bürgerakademie ( www.buergerakademie.luebeck.de ) zu finden. So können sich alle Interessierte ein möglichst reichhaltiges Programm für dieses besondere Wochenende zusammenstellen. Bei einigen Einzelveranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Interessenten wird empfohlen, möglichst schnell Kontakt mit den Veranstaltern aufzunehmen, da es teils Teilnehmerbeschränkungen gibt.

Am Freitagabend (31. Mai) wird die Veranstaltungsreihe in der Galerie Essig, Kanalstraße 26-28 um 19.30 eröffnet. Alle interessierten Lübeckerinnen und Lübecker sowie Gäste von auswärts sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Die Besucher erleben zugleich die Eröffnung der Ausstellung „Natur“ der Malerin Claudia Bormann, die mit ihren großformatigen Bildern Landschaft eindrucksvoll einfängt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt „Trouba Duo“ mit Jana Nitsch (Akkordeon und Gesang) und Marcus Berthold (Fivestringfiddle).

Es gibt neben den Programmpunkten genug Zeit, zum Plaudern sowie Getränke und kulinarische Kleinigkeiten, die im Café Essig angeboten werden, zu genießen. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltungsreihe wird von der Possehl-Stiftung Lübeck, der Stiftung Grönauer Heide und der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz für Lübeck und Umgebung finanziell unterstützt. (Hinweis: Fotos von den bisherigen Aktionstagen können bei Bedarf beim Bereich Naturschutz abgerufen werden)

Luebecker Dienstleistungskontor am 22. Mai 2013, 14:24 Uhr

Bible verse of the day

Und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens.
 

Kalender

Dezember 2017
S M D M D F S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Stichwörter

Kategorien

  • RingoStar2
  • tbf131217_Motorrad-Unfall-SchwartauerLandstrasse_Kroeger_004
  • Jan Weiler
  • tbf121217_Adventsgruesse aus Dubai_Kasnitz_009

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds