natur-genuss-festival* 2013 – Naturschutz kann so köstlich sein! » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 30. März 2020 08:04:02 Uhr

natur-genuss-festival* 2013 – Naturschutz kann so köstlich sein!

„Mit ihrem natur-genuss-festival* „Stiftungsland – Genießerland“ bringt die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein die biologische und kulinarische Vielfalt Schleswig-Holsteins auf einen reizvollen Nenner. Herlich Marie Todsen-Reese, Vorstandvorsitzende der Stiftung, stellt heute, Donnerstag, 23. Mai, im Landeshaus das 60 Seiten starke Programmheft vor. 

Zum neunten Mal bieten von Juli bis Oktober 24 Restaurants Gaumenfreuden rund ums Naturschutzrind, 30 Produzenten steuern regionale Spezialitäten bei und öffnen ihre Hoftüren. Mehr als 100 Veranstaltungen von der Führung über den Gemüseacker bis zur Pirsch über die Wilden Weiden mit frei lebenden Herden aus robusten Rindern und wilden Pferden sorgen für Natur-Genüsse.

„Das natur-genuss-festival* ist eine wunderbare Möglichkeit, Menschen die Arbeit der Stiftung Naturschutz nahe zu bringen. Wir präsentieren nicht nur unsere Naturschätze im Stiftungsland auf genüssliche Art, wir zeigen auch, dass die Vielfalt der Pflanzen und Tiere unserer Heimat uns viele kunterbunte Kultur- und Geschmackserlebnisse beschert. Das Verbundnetz aus 32.000 Hektar Stiftungsland zieht sich durch ganz Schleswig-Holstein. Wir stellen hier die Lebensräume bereit, die unsere Flora und Fauna zum Überleben braucht.

Die schönsten Naturlandschaften Schleswig-Holsteins werden dabei von unseren Galloways und Highlandrindern, unterstützt von Wildpferden, Schafen und Ziegen, in Schuss gehalten. Ihr Grasen sorgt für Licht und Luft in der Vegetationsdecke. So entstehen Wiesen und Weiden, durchzogen von Sträuchern und Gehölzen: Die „Wilden Weiden“, in denen es summt und brummt, trillert und quakt, und die Lebensraum sind für oft selten gewordene Pflanzen und Tiere. Gleichzeitig reift dabei ebenso schmackhaftes wie gesundes Naturschutz-Fleisch heran. Auch Besucher sind uns im Stiftungsland herzlich willkommen, denn es ist wichtig, dass die Menschen im Land ein Stück ursprüngliches Schleswig-Holstein kennen und lieben lernen können,“ erläutert Todsen-Reese die Philosophie der Stiftung und des natur-genuss-festivals*.

Dessen Stars, die Naturschutzrinder, treten als „Ökorasenmäher“ im Stiftungsland, als gesunde und leckere Delikatesse auf dem Teller und als Hauptdarsteller bei zahlreichen Veranstaltungen auf: „Ganz schön wild“ beim Rendezvous auf der Geltinger Birk, deftig beim „Verrückten Grillen mit den Highlandern“, romantisch bei „Liebesmärchen unterm Sternenhimmel“.

„Es spricht für das Festival, dass neben langjährigen treuen Partnern immer wieder neue Gastronomen und Produzenten mitmachen!“ freut sich Herlich Marie Todsen-Reese. So sind 2013 vier neue Restaurants hinzu gekommen: Das Seeblick**** Genuss und Spa Ressort Amrum, die Restaurants Bootshaus (Weissenhaus) und himmel & erde (Itzehoe) sowie das Landhaus Panker (Panker). Sechs neue Produzenten steuern Milch, Fisch, Kartoffeln, Trockenfrüchte und sogar Wein aus Schleswig-Holstein bei: Der Ingenhof (Malkwitz), De Öko-Melkburen (Lentföhrden) und rieckens landmilch (Großbarkau), Fischerei und Räucherei Rüdiger Lasner (Ascheberg), hunkelstide UG (Schwartbuck) und die Kochschule Gut Schirnau (Bünsdorf).

Angepfiffen im wahrsten Sinne des Wortes wird das natur-genuss-festival* am Sonntag, dem 7. Juli, um 15 Uhr in Westerrade (Kreis Segeberg): Die Traditionself des FC St. Pauli tritt an gegen die Gastrokicker Nord, eine mit Michelin-Sternen und Kochmützen prämierte Hobbymannschaft aus Gastronomen und Hoteliers, die ausschließlich für gute Zwecke spielt. Über 90.000 Euro haben sie seit ihrer Gründung 2009 gespendet und wollen dieses Jahr die 100.000 Euro-Marke knacken. Der Erlös des „Anpfiffs“ geht an die „Kinderküche auf Tour“ des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein.

Nach dem Spiel tauscht Teamchef Henning Molt das Fußball-Shirt gegen die Kochjacke und lädt in seine nahe gelegene „Strengliner Mühle“ zum „Player’s Dinner“. Ein Überraschungsmenü rund ums Stiftungsrind samt korrespondierenden Weinen und Mineralwasser (69,00 Euro/ Person) erwartet die Gäste – und dazu Tuchfühlung mit den Fußball-Stars.

Das 60-seitige Veranstaltungsprogramm 2013 kann bei der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bestellt, oder unter www.sh-geniesserland.de und www.sh-tourismus.de heruntergeladen werden und liegt bei den Genießerland-Partnern und schleswig-holsteinischen Touristinformationen aus.

Luebecker Dienstleistungskontor am 23. Mai 2013, 19:30 Uhr

Bible verse of the day

Hoffnung, die sich verzögert, ängstet das Herz; wenn aber kommt, was man begehrt, das ist ein Baum des Lebens.
 

Kalender

März 2020
S M D M D F S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Reetdachhaus brennt nieder: Frau wird vermisst
    Ein reetgedecktes Haus aus dem 15. Jahrhundert ist am Samstag in Volsemenhusen (Kreis Dithmarschen) vollständig zerstört worden. Eine Frau, die Angehörige nach Angaben der Feuerwehr in dem Haus vermuteten, wurde am Sonntag noch vermisst. Der Brandort könne aufgrund der Hitze noch nicht betreten werd
  • Falsche Polizisten mit Anrufen nicht erfolgreich
    Die Anrufe falscher Beamter haben die Polizei am Freitag und Samstag in Atem gehalten. Wie die Polizeiinspektion Havelland am Sonntag mitteilte, hatten sich mehrere Bürger unabhängig voneinander gemeldet und mitgeteilt, dass sie am Freitagabend Anrufe von einer angeblichen Polizistin bekommen hätten
  • Mann lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger festgenommen
    Die Hamburger Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der einen 64-Jährigen bei einer Auseinandersetzung in Hamburg-Langenhorn lebensgefährlich am Kopf verletzt haben soll. Laut Angaben der Polizei hat sich die Tat bereits am Freitagabend ereignet. Über den Notruf habe ein Zeuge eine verletzte P
  • Keine neuen Erkenntnisse im Fall des toten Rentners
    Nach dem gewaltsamen Tod eines Rentners aus Hamburg-Wilhelmsburg hat die Polizei noch keine heiße Spur. Zum Mord an dem 83-Jährigen könne man noch keine neuen Erkenntnisse mitteilen, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage am Sonntagmittag. Nach Informationen der "Bild-Zeitung" soll der Rentner woh
  • Erste Frankreich-Patienten in Hamburg: Mehr Corona-Fälle
    Ein Akt der Solidarität: Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) behandelt zwei an dem neuartigen Coronavirus erkrankte Patientinnen aus Frankreich. Sie werden intensivmedizinisch versorgt, sagte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde am Sonntag. Zuvor hatte der Radiosender NDR 90, 3
  • Machtkampf in Hamburg - Nach Hoffmann-Aus: Kühne-Vertrauter Jansen starker HSV-Mann
    Hamburg (dpa) - Der Vorstandschef rausgeschmissen, der Aufsichtsratsvorsitzende zurückgetreten - mitten in der Coronavirus-Krise haben sich die Machtverhältnisse beim Hamburger SV komplett verschoben. Nach dem Aus von Bernd Hoffmann an der Spitze des Vorstands und dem Abschied seines Fürsprechers Ma
  • Hamburger Job- und Ausbildungsmesse findet online statt
    Statt in einer Veranstaltungshalle präsentiert sich in der Corona-Krise eine Hamburger Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse erstmals in der virtuellen Welt. Unter der Internetadresse jobwoche.de/live werde es am Dienstag (31.3.) eine Live-Sendung sowie virtuelle Messestände (9.00 bis 14.00 Uhr) und Vi
  • UKE behandelt zwei Corona-Patientinnen aus Frankreich
    Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) behandelt zwei an dem neuartigen Coronavirus erkrankte Patientinnen aus Frankreich. Sie werden intensivmedizinisch versorgt, sagte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde am Sonntag. Zuvor hatte der Radiosender NDR 90, 3 darüber berichtet. Die Fr
  • Polizei stoppt Raser: Fast 140 Stundenkilometer zu schnell
    Die Hamburger Polizei hat im Stadtteil Wilhelmsburg einen Raser angehalten, der fast 140 Stundenkilometer zu schnell gefahren ist. Der 27-Jährige habe am späten Samstagabend auf der Wilhelmsburger Reichsstraße ein mobiles Messfahrzeug der Polizei zunächst überholt und dann beschleunigt, teilte die P
  • Mobile Toiletten für Obdachlose in Lübeck
    In Lübeck sind mobile Toiletten für Obdachlose aufgestellt worden, um ihnen ihre Situation während der Corona-Krise etwas zu erleichtern. Zur Zeit seien alle Restaurants, Geschäfte und Hotels in der Stadt geschlossen, was Obdachlose vor ein Riesenproblem stelle, wenn sie ihre Notdurft verrichten müs

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds