natur-genuss-festival* 2013 – Naturschutz kann so köstlich sein! » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 5. April 2020 19:13:13 Uhr

natur-genuss-festival* 2013 – Naturschutz kann so köstlich sein!

„Mit ihrem natur-genuss-festival* „Stiftungsland – Genießerland“ bringt die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein die biologische und kulinarische Vielfalt Schleswig-Holsteins auf einen reizvollen Nenner. Herlich Marie Todsen-Reese, Vorstandvorsitzende der Stiftung, stellt heute, Donnerstag, 23. Mai, im Landeshaus das 60 Seiten starke Programmheft vor. 

Zum neunten Mal bieten von Juli bis Oktober 24 Restaurants Gaumenfreuden rund ums Naturschutzrind, 30 Produzenten steuern regionale Spezialitäten bei und öffnen ihre Hoftüren. Mehr als 100 Veranstaltungen von der Führung über den Gemüseacker bis zur Pirsch über die Wilden Weiden mit frei lebenden Herden aus robusten Rindern und wilden Pferden sorgen für Natur-Genüsse.

„Das natur-genuss-festival* ist eine wunderbare Möglichkeit, Menschen die Arbeit der Stiftung Naturschutz nahe zu bringen. Wir präsentieren nicht nur unsere Naturschätze im Stiftungsland auf genüssliche Art, wir zeigen auch, dass die Vielfalt der Pflanzen und Tiere unserer Heimat uns viele kunterbunte Kultur- und Geschmackserlebnisse beschert. Das Verbundnetz aus 32.000 Hektar Stiftungsland zieht sich durch ganz Schleswig-Holstein. Wir stellen hier die Lebensräume bereit, die unsere Flora und Fauna zum Überleben braucht.

Die schönsten Naturlandschaften Schleswig-Holsteins werden dabei von unseren Galloways und Highlandrindern, unterstützt von Wildpferden, Schafen und Ziegen, in Schuss gehalten. Ihr Grasen sorgt für Licht und Luft in der Vegetationsdecke. So entstehen Wiesen und Weiden, durchzogen von Sträuchern und Gehölzen: Die „Wilden Weiden“, in denen es summt und brummt, trillert und quakt, und die Lebensraum sind für oft selten gewordene Pflanzen und Tiere. Gleichzeitig reift dabei ebenso schmackhaftes wie gesundes Naturschutz-Fleisch heran. Auch Besucher sind uns im Stiftungsland herzlich willkommen, denn es ist wichtig, dass die Menschen im Land ein Stück ursprüngliches Schleswig-Holstein kennen und lieben lernen können,“ erläutert Todsen-Reese die Philosophie der Stiftung und des natur-genuss-festivals*.

Dessen Stars, die Naturschutzrinder, treten als „Ökorasenmäher“ im Stiftungsland, als gesunde und leckere Delikatesse auf dem Teller und als Hauptdarsteller bei zahlreichen Veranstaltungen auf: „Ganz schön wild“ beim Rendezvous auf der Geltinger Birk, deftig beim „Verrückten Grillen mit den Highlandern“, romantisch bei „Liebesmärchen unterm Sternenhimmel“.

„Es spricht für das Festival, dass neben langjährigen treuen Partnern immer wieder neue Gastronomen und Produzenten mitmachen!“ freut sich Herlich Marie Todsen-Reese. So sind 2013 vier neue Restaurants hinzu gekommen: Das Seeblick**** Genuss und Spa Ressort Amrum, die Restaurants Bootshaus (Weissenhaus) und himmel & erde (Itzehoe) sowie das Landhaus Panker (Panker). Sechs neue Produzenten steuern Milch, Fisch, Kartoffeln, Trockenfrüchte und sogar Wein aus Schleswig-Holstein bei: Der Ingenhof (Malkwitz), De Öko-Melkburen (Lentföhrden) und rieckens landmilch (Großbarkau), Fischerei und Räucherei Rüdiger Lasner (Ascheberg), hunkelstide UG (Schwartbuck) und die Kochschule Gut Schirnau (Bünsdorf).

Angepfiffen im wahrsten Sinne des Wortes wird das natur-genuss-festival* am Sonntag, dem 7. Juli, um 15 Uhr in Westerrade (Kreis Segeberg): Die Traditionself des FC St. Pauli tritt an gegen die Gastrokicker Nord, eine mit Michelin-Sternen und Kochmützen prämierte Hobbymannschaft aus Gastronomen und Hoteliers, die ausschließlich für gute Zwecke spielt. Über 90.000 Euro haben sie seit ihrer Gründung 2009 gespendet und wollen dieses Jahr die 100.000 Euro-Marke knacken. Der Erlös des „Anpfiffs“ geht an die „Kinderküche auf Tour“ des Kinderschutzbundes Schleswig-Holstein.

Nach dem Spiel tauscht Teamchef Henning Molt das Fußball-Shirt gegen die Kochjacke und lädt in seine nahe gelegene „Strengliner Mühle“ zum „Player’s Dinner“. Ein Überraschungsmenü rund ums Stiftungsrind samt korrespondierenden Weinen und Mineralwasser (69,00 Euro/ Person) erwartet die Gäste – und dazu Tuchfühlung mit den Fußball-Stars.

Das 60-seitige Veranstaltungsprogramm 2013 kann bei der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bestellt, oder unter www.sh-geniesserland.de und www.sh-tourismus.de heruntergeladen werden und liegt bei den Genießerland-Partnern und schleswig-holsteinischen Touristinformationen aus.

Luebecker Dienstleistungskontor am 23. Mai 2013, 19:30 Uhr

Bible verse of the day

Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.
 

Kalender

April 2020
S M D M D F S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Polizei: Kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen im Norden
    Kiel (dpund a/lno) - Nach der Einführung von Bußgeldkatalogen hat die Polizei in Schleswig-Holstein kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen festgestellt. "Die Lage ist ruhig. Die Bürger sind sehr besonnen und halten sich an die Hinweise", sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Die meisten Menschen bef
  • Bisher nur wenige Verstöße gegen Corona-Auflagen in Hamburg
    Nach der Einführung von Bußgeldkatalogen hat die Polizei in Hamburg bisher nur wenige Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. "Noch ist es sehr ruhig", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Auch am Freitagabend habe es nur vereinzelte Verstöße gegeben, weil sich Menschen in kleinen Grüppche
  • Grillabend löst Feuerwehreinsatz in Timmendorfer Strand aus
    Der Grillabend einer Familie in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Zwei Menschen erlitten eine Kohlenstoffmonoxidvergiftung, wie ein Feuerwehrsprecher am Samstag mitteilte. Die Familie habe im Garten einen Grillabend verbracht. Als es zu regnen begonnen hab
  • Nachbarin baut Abhol-Rutsche für Ramen-Restaurant
    In der Corona-Krise müssen gerade Gastronomiebetriebe kreativ werden, um unter Einhaltung der Abstandsregeln zumindest Abhol- und Lieferdienste anbieten zu können. Unerwartete Hilfe aus der Nachbarschaft hat dabei ein Ramen-Restaurant, also eines in dem es um japanische Nudeln geht, im Hamburger Kar
  • 1568 Corona-Infektionen in Schleswig-Holstein: 17 Tote
    Die Zahl der in Schleswig-Holstein bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist auf 1568 gestiegen. Damit wurden bis Freitagabend 120 Fälle mehr erfasst als am Vortag, teilte die Landesregierung am Samstag mit. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich von 15 auf 17. 218 Menschen sind oder
  • A25 nach Unfall bei Nettelnburg in Richtung Zentrum gesperrt
    Die Bundesautobahn 25 ist nach einem Unfall bei Hamburg-Bergedorf in Richtung Stadtzentrum gesperrt. Der Verkehr werde an der Anschlussstelle Nettelnburg abgeleitet und in Neuallermöhe-West wieder auf die A25 zurückgeführt, teilte eine Sprecherin der Verkehrsleitstelle am Samstag mit. Der Unfall hab
  • Bestseller-Autorin: Cornelia Funke hört beim Schreiben zum Buch passende Musik
    Hamburg (dpa) - Wenn Schriftstellerin Cornelia Funke an einem ihrer neuen Bücher schreibt, lässt sich die 61-Jährige dabei auch von Musik leiten. "Ich höre immer Musik, die zu dem Text passt, den ich gerade schreibe", sagte die Bestseller-Autorin der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. "Ich versuch
  • Cornelia Funke hört beim Schreiben zum Buch passende Musik
    Wenn Schriftstellerin Cornelia Funke an einem ihrer neuen Bücher schreibt, lässt sich die 61-Jährige dabei auch von Musik leiten. "Ich höre immer Musik, die zu dem Text passt, den ich gerade schreibe", sagte die Bestseller-Autorin der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. "Ich versuche, mir die Zeit
  • Nord-SPD fordert mehr Geld für Pflegekräfte
    Die Pflegekräfte müssen nach Auffassung der SPD im Kieler Landtag grundsätzlich besser gezahlt werden. Die angestrebten Bonuszahlungen reichten nicht aus, sagte Fraktionsvize Birte Pauls. Es sei notwendig, den Pflegemindestlohn anzuheben und tarifliche Lohnsteigerungen zu erreichen. Dafür müsse sich
  • Bestatter fordern Schutzkleidung und Systemrelevanz
    Hamburger Bestatter fürchten, im Falle einer Verschärfung der Corona-Pandemie nicht ausreichend mit Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln versorgt zu sein. "Wir haben jetzt vermehrt Klagen gehört, dass es zeitlich knapp ist, dass die Bestände immer kleiner werden und es einfach derzeit nicht ausre

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds