CORNAMUSA – World of Pipe Rock and Irish Dance. » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 23. Juni 2018 04:15:51 Uhr

CORNAMUSA – World of Pipe Rock and Irish Dance.

“Zum Bilderbogen”

Text und Fotos: TBF/Holger Kasnitz · CORNAMUSA – World of Pipe Rock and Irish Dance. Am 20. April 2018 in der Lübecker Musik- und Kongreßhalle. Meine Tochter Farina und ich, haben uns die Veranstaltung  in Lauenburg, schon einmal vorab angeschaut. Besuch der Veranstaltung im Festsaal der Stadt Lauenburg, im Mosaik,  am Samstag 3. Februar 2018. Einen Parkplatz haben wir unkompliziert gefunden. Der Saal fast bis zu 500 Personen. DSC_3806Hier sind schon Künstler wie Achim Reichel, Torfrock, Günter Willumeit, Karat und viele andere Persönlichkeiten aufgetreten. Ich besuchte den Festsaal zum ersten Mal. Heute stand die schottische & irische “Pipe Rock and Irish Dance“ Veranstaltung auf dem Programm. Die Veranstaltung in Lauenburg, war sehr gut besucht und atemberaubend.Über zweieinhalb Stunden Showprogramm mit einer ausreichenden Erfrischungspause.
Die Pause gehört zum Programm, sie separiert die Veranstaltung in zwei Musikblöcke und die Künstler nutzen die Pause, um sich komplett umzukleiden.

Es ist schön, dass es an diesem Abend mit einem Interview mit den beiden Produzenten der Show, Peter Scheler und Torsten Bähring, geklappt hat: Ihr seid am 20.April 2018 in der Lübecker Musik- und Kongreßhalle. Dazu hätte ich gerne ein paar Informationen für unsere Leser. Seit wann seid ihr mit eurer Show schon unterwegs? Cornamusa ist in dieser Form schon seit mehreren Jahren unterwegs. Ob in Frankreich, Deutschland oder der Schweiz, überall trafen wir auf ein fantastisches Publikum und interessante Menschen.

Torsten und Peter, ihr seid die Produzenten der Show. Ich kann dieses Interview in deutscher Sprache mit euch führen.

Wie kommt das?
Cornamusa setzt sich aus international ausgezeichneten Künstlern zusammen. Peter und ich haben unsere Wurzeln jedoch in den Highlands von Mitteldeutschland.  Wer kreiert die Tänze? Das macht unser Chefchoreograf  Gyula Glaser, der als dreifacher Europameister unter anderem am Off Broadway Repertory Theater New York gastierte und immer wieder mit seinen neuen Ideen fasziniert. Seine Soloeinlagen überzeugen selbst den anspruchsvollsten Fan der irischen Stepp-Kultur. Ebenso ergreifend sind die spektakulären Steppvariationen von Nicole Ohnesorge, welche neben vielen Meistertiteln bei der Weltmeisterschaft mit einer Medaille glänzte.

Man sieht bei vielen Irish Dance Shows, dass die Stepps und die Musik vom Band kommen. Wie sieht das bei euch aus? So was mögen wir nicht, denn das Live-Feeling der Show ist Cornamusa besonders wichtig, daher ist bei uns jeder Steppschuh aufwendig mit einem separaten Mikrofon versehen und wird mittels Funk übertragen, um die Stepps bestmöglich dem Publikum nahezubringen.

Wer schreibt die Musik?
Cornamusa komponieren und arrangieren ihre Songs zur Show überwiegend selbst und haben bereits 4 Alben weltweit veröffentlicht. Das nächste Album wird im März 2018 erscheinen. Neben Eigenkompositionen werden bekannte Welthits, wie z.B. „Galway Girl“, „Whiskey in the Jar“ oder „Feet of flames“,  mit neuen Arrangements versehen und zusammen mit den Stepptänzern perfekt in Szene gesetzt. Die Musiker von Cornamusa treten auf mit Dudelsack, Akkordeon, Geige, Gitarren, Bass, Bodhran, Irish Whistle, Keyboard und Schlagzeug. Das alles in original Kostümen, wobei der Kilt ein unverkennbares Merkmal der schottischen Tradition darstellt.

Was grenzt euch von anderen Shows ab?
Unsere neue Darbietung irischer Stepptanzkunst in Verbindung mit bekannten schottischen Melodien und Rhythmen, gespielt von einer 7-köpfigen Liveband, ist in dieser Form einmalig. Cornamusa sprengt die Ketten des Standards, ohne dabei die traditionellen Elemente des irischen Stepptanzes zu verlieren. Tänzer und Musiker verschmelzen als Einheit auf der Bühne.  5-stimmige schottische Satzgesänge und spirituelle Klänge der Great Highland Bagpipes sind nur ein unverkennbares Merkmal von Cornamusa.
Ein weiterer Höhepunkt unserer Show ist zweifelsohne das Trommel-Stepp-Duell, welches in immer neuen Variationen dargeboten wird. Jedes Jahr gibt es eine neue Show mit vielen neuen Liedern und Geschichten. Eine sehr aufwendige Licht- und Videoprojektion sowie ein glasklar klingender Sound sind für uns selbstverständlich.

Wie ist eure Tour bisher gelaufen?
Wir freuen uns sehr über die große positive Resonanz in den mehrfach ausverkauften Häusern. Die vielen freudestrahlenden Augen geben uns Kraft, immer wieder neue Ideen zu kreieren und in unsere Shows einzubauen. Schon voriges Jahr waren wir in Lübeck zu Gast. Wir freuen uns sehr auf das Publikum, welches uns schon letztes Jahr mit typischer nordischer Herzlichkeit und Standing Ovations entgegen kam.

Mit wie vielen Künstlern seid ihr unterwegs?
Die Anzahl der Musiker bleibt gleich, die Anzahl der Tänzer orientiert sich an der Größe der Bühne. Bei Bühnengrößen wie z.B. im Tempodrom Berlin treten wir mit bis zu 16 Tänzern auf. In Lauenburg im Mosaik, hatten wir nur 6 Tänzer dabei.
So eine kleine Bühne hatten wir noch nie. Es war aber trotzdem eine schöne Veranstaltung und wir kommen dort gerne wieder vorbei. Die Stimmung war richtig gut.

Meine Tochter Farina hat mich begleitet. Sie war von Eurer Show gegeistert und wünscht alles Gute für die Zukunft und freut sich schon, auf ein baldiges Wiedersehen in Lübeck. Von Januar bis März sind wir an den Wochenenden unterwegs.

Ab dem 31. März 2018 bis zum 26. Mai 2018 sind wir wieder auf Tour, wir haben in der Zeit 51 Veranstaltungen. In Lübeck sind wir dann am 20. April 2018.

Welche Pläne habt ihr für die Zukunft?
Erst mal arbeiten wir ständig weiter an neuen Ideen, um den Menschen mit unserer Show weiterhin viel Freude zu bereiten. Gleichzeitig werden momentan die Grundsteine für eine Tour durch die USA für Ende 2019 gelegt.

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gelingen in Lübeck.
Vielen Dank für das Gespräch.

Für weitere Termine, schaut bitte bei:
CORNAMUSA
Peter Scheler & Torsten Bähring GbR – www.cornamusa.com

TBF am 2. März 2018, 22:38 Uhr

Bible verse of the day

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn.
 

Kalender

Juni 2018
S M D M D F S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Stichwörter

Kategorien

  • tbf200618_Ganz-dicht-parken_Freywald_001
  • tbf190618_Luebeck Fahrradunfall_Kroeger_002a
  • Foto_Tom_Nyfeler_04
  • Blitzanlage umgefahren 001

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds