Eine Geschichte über Freundschaft und Freiheit » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 20. Januar 2018 03:52:03 Uhr

Eine Geschichte über Freundschaft und Freiheit

Copyright: Suhrkamp Verlag

Copyright: Suhrkamp Verlag

Eine Geschichte über Freundschaft und Freiheit – In der Veranstaltungsreihe amtsKULTUR liest Lutz Seiler aus seinem Buch „Kruso“ am Mittwoch (20. September) ab 19 Uhr in der St. Nikolai-Kirche, Alter Markt, in Kiel. Im Anschluss an die Lesung wird Prof. Dr. Peter Unruh, Präsident des Landeskirchenamts der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), mit dem Autor über sein Werk diskutieren.

„Kruso“ ist die Geschichte des 24-jährigen Edgar „Ed“ Bendler, der 1989 – kurz vor der Wende – aus Halle an der Saale in den Norden der DDR, auf die Insel Hiddensee reist, weil ein Unglück passierte: Seine ältere Schwester Sonja ist vor der Küste verschwunden. Zugleich bedrückt ihn der Tod einer Freundin in Halle. Hiddensee wird im Roman zu dem Ort für viele, die einen Ausreiseantrag gestellt und das Land innerlich bereits verlassen haben, ohne seine Grenzen zu überqueren. Ed arbeitet als Tellerwäscher in der Gaststätte „Zum Klausner“. Dort trifft er Alexander Krusowitsch, genannt „Kruso“, der Hiddensee auf geheimnisvolle Weise zu beherrschen scheint; zwischen beiden Männern beginnt eine Freundschaft.

„Kruso“ ist kein Wenderoman, sondern „ein Inselabenteuer – eine Robinsonade“, wie Lutz Seiler sagt. Letztlich ist „Kruso“ ein vielschichtiger philosophischer Roman, der auch an die Gegenwart die große Frage stellt: Wie ist Freiheit möglich?
Zum Autor:

Lutz Seiler, geboren 1963 in Gera/Thüringen, lebt und arbeitet in Wilhelmshorst bei Berlin (Deutschland) und in Stockholm (Schweden). Bis 1990 studierte er Germanistik an den Universitäten in Halle (Saale) und Berlin. Vor seinem Studium hat er eine Lehre als Baufacharbeiter absolviert und arbeitete als Zimmermann und Maurer. Während der Wehrdienstzeit bei der NVA begann Lutz Seiler, sich für Literatur zu interessieren und selbst Gedichte zu schreiben. Im Sommer 1989 arbeitete Seiler als Saisonkraft auf der Insel Hiddensee – eine Erfahrung, die er in seinem Roman „Kruso“ verarbeitete. Seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus in Wilhelmshorst. Er unternahm Reisen nach Zentralasien, Osteuropa und war „Writer in Residence“ in der Villa Aurora in Los Angeles sowie Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Für sein Werk erhielt er mehrere Preise. Im Jahr 2014 wurde sein Roman „Kruso“ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Die Veranstaltungsreihe amtsKULTUR wird unterstützt von der Evangelischen Bank eG, der Evangelischen Zeitung für die Kirche in Norddeutschland (EvZ) und dem Offenen Kanal Schleswig-Holstein (OKSH).
Vorverkauf oder an der Abendkasse:
Evangelische Bücherstube GmbH, Dänische Straße 17, 24103 Kiel, Tel. 0431-5197250, Preis: 8,00 Euro

Luebecker Dienstleistungskontor am 11. September 2017, 11:21 Uhr

Bible verse of the day

Und dann mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.
 

Kalender

Januar 2018
S M D M D F S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds