Enver Duman Bewegung – Uhrwerk des Körpers » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 18. Juli 2019 06:29:16 Uhr

Enver Duman Bewegung – Uhrwerk des Körpers

tbf160418Enver-Duman Bewegung_Kroeger_001Enver Duman Bewegung – Uhrwerk des Körpers · Vor über 4000 Jahre entstand in Korea die Grundform des heutigen Taekwondo. Die erste Begegnung mit Kampfsport und Enver Duman war 1974 durch seinen Trainer Hans-Ferdinand Hunkel. Enver Duman beschreibt seinen Trainer später wie folgt: „Hans-Ferdinand Hunkel fällt nicht durch Reden auf, sondern durch seine Taten.“Mit der Gründung meiner ersten Sportschule im Jahre 1984 in Burg auf Fehmarn begann die Entwicklung eines völlig neuen Systems, basierend auf dem Ausgleich von körperlicher und geistiger Stärke“, sagt Enver Duman. Der Kampfsport sollte nicht mehr im Zentrum stehen, sondern viel mehr eine positive Charakterentwicklung und ein neues Körpergefühl.

tbf160418Enver-Duman Bewegung_Kroeger_002 tbf160418Enver-Duman Bewegung_Kroeger_004 tbf160418Enver-Duman Bewegung_Kroeger_003Seitdem entwickelt Enver Duman das System „Denken und Bewegung“ stets weiter, denn insbesondere durch seine Offenheit und Liebe zum Leben, ist es möglich, den Zeitgeist in sein Training zu integrieren. In unserer heutigen, zunehmend kräftezehrenderen und schnelllebigen Zeit ist es wichtig, zu sich zurückzufinden“, betont Enver Duman.

Im Zentrum „ Denken und Bewegung“ in Lübeck bietet er durch gezielte und gesundheitsorientierte Bewegungsabläufe die Perspektive auf eine kontinuierliche Steigerung des eigenen Wohlbefindens. Jeden Besucher erwartet eine sehr warmherzige und persönliche Atmosphäre des Angekommenseins. Enver Duman bietet jedem die Möglichkeit ungezwungen

das Zentrum „Denken und Bewegen“ zu besuchen. Die einzige Prämisse ist Offenheit gegenüber unserem Daseins: „ Nur durch Eigenbewegung entstehen Begegnungen.“

Bericht des Schülers Jan Kohberg

Die Person Enver Duman. Die Taekwon-Do Schule „Denken und Bewegen“ kann nicht beschrieben werden, ohne vorher den Menschen zu beleuchten, der sie leitet. Betritt man das kleine Foyer, so wird einem schnell klar – hier geht es anders zu, als bei anderen Kampfsportschulen.

Man könnte sagen, Enver Duman ist kein Trainer für Kampfsport, sondern bemüht sich jeden Tag aufs Neue, ein Lehrer für das Leben zu sein.

 

Das Training. Es sollte nicht unterschätzt werden, dass es eine Taekwon-Do Schule ist.

Die Schule bietet Gymnastikkurse für die allgemeine Beweglichkeit an, wer jedoch seinen Fokus auf Ausdauer, Energie und Dynamik legen möchte, der sollte unbedingt die Taekwon-Do Einheiten besuchen. Die koordinativen Übungen im Enver-Duman-System spiegeln ganz den Namen „Denken und Bewegen“ wieder. Enver Duman passt sich seinen Schülern und deren Fähigkeiten an. Auf diese Weise schafft er es, verschiedene Persönlichkeiten in der gleichen Stunde zu vereinen. Seite an Seite trainieren hier jung und alt. 

 

Die Erkenntnis. Das Enver Duman Taekwondo stärkt die Konzentration des einzelnen, fördert die Gesundheit und stärkt das Selbstewusstsein.

TBF am 18. April 2018, 15:47 Uhr

Bible verse of the day

Seid nicht geldgierig, und lasst euch genügen an dem, was da ist. Denn er hat gesagt: »Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.«
 

Kalender

Juli 2019
S M D M D F S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds