Vier und eins macht fünf: 5 Jahre PARCOUR – Hören, sehen und feiern im PARCOUR » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 20. Oktober 2017 03:31:38 Uhr

Vier und eins macht fünf: 5 Jahre PARCOUR – Hören, sehen und feiern im PARCOUR

Parcour01
Foto: Archiv Parcour

Kommunikation passiert heute meist per E-mail, sms oder www. Gerade im Berufsleben, aber auch im Alltag, stellen jedoch immer mehr Menschen fest, dass die Sprache wichtig ist – und bleibt. Jutta Ottenbreit vom PARCOUR in Lübeck ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrin nach Schlaffhorst-Andersen. In ihrer Praxis hilft sie Erwachsenen wie Kindern sich wieder besser auszudrücken, setzt mit ihrer Arbeit da an, wo Körper, Stimme und Aussprache versagen. Eine andere Art Kommunikation ist der Tango Argentino. Auch den unterrichtet sie in ihrem PARCOUR. Im April 2004 wird das Unternehmen fünf Jahre alt. Grund genug zu feiern…Der Name ist Programm: Der PARCOUR als „der zu durchlaufende Weg“ ist für die gebürtige Unterfränkin Jutta Ottenbreit Plattform vielfältiger Aktivitäten. Die Mitbegründerin der Lübecker Tangoszene bietet der Stadt in ihren Räumen einen interessanten Programmplan aus vier Bausteinen: der PARCOUR ist Kassenpraxis für Stimm-, Sprach- und Sprechtherapie, Ort für Rhythmik, Zentrum für Stimm- und Sprachschulung und „der“ Tanzsalon für alle Begeisterten des Tango Argentino.

Vor fünf Jahren fand Jutta Ottenbreit in der ehemaligen Lagerhalle in der Aegidienstraße ihren Platz. Seitdem sorgt die staatlich geprüfte Therapeutin und Diplom-Rhythmikerin – im Sinne des Wortes – für gute Stimmung. Wenn nicht leise Tangoklänge ertönen finden dort Erwachsenen- und Kinderkurse statt. „Eine gelungene Mischung und trotzdem eine Einheit, die Erfolg hat“, beschreibt die 38jährige Therapeutin ihre fünf Jahre junge Selbständigkeit und möchte den Erfolg gerne teilen. Am 24. April heißt es im PARCOUR, Aegidienstraße 29-31, Hofgebäude, von 14 bis 17 Uhr: hören, sehen, feiern, bei Live-Musik der Jazzmusiker Stefan Kuchel (Sax) und Patrick Farrent (Gitarre) sowie mit Bildern der Lübecker Künstlerin Sylvia-Mayoni Behrens.

TBF am 16. März 2004, 15:58 Uhr

Bible verse of the day

Sorgt euch nicht um das Leben, was ihr essen sollt, auch nicht um den Leib, was ihr anziehen sollt. Denn das Leben ist mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds