ADAC Studie zur Fahrausbildung Intensiver lernen – sicherer fahren Risikoneigung junger Fahrer sinkt durch Sicherheitstrainings » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 20. Oktober 2017 05:31:22 Uhr

ADAC Studie zur Fahrausbildung Intensiver lernen – sicherer fahren Risikoneigung junger Fahrer sinkt durch Sicherheitstrainings

München (ots) – Mit einer intensiveren Betreuung junger Fahrer – auch über die Führerscheinprüfung hinaus – will der ADAC das extrem hohe Unfallrisiko junger Führerscheininhaber reduzieren. Wie eine aktuelle Studie des Clubs zeigt, können speziell auf junge Fahrer ausgerichtete Fahrsicherheitstrainings in Verbindung mit verkehrspsychologischen Fortbildungen die für diese Altergruppe typische Risikoneigung senken. Deshalb fordert der ADAC, nach dem Beispiel Österreichs auch in Deutschland die Fahrausbildung entsprechend zu ergänzen.

„Das Begleitete Fahren mit 17 hat das Anfängerrisiko durch den Aufbau von Fahrpraxis gemildert. Trotzdem liegt die Unfallquote junger Fahrer immer noch klar über der von anderen Altersgruppen“, sagt ADAC Vizepräsident für Verkehr Ulrich Klaus Becker. „Deswegen müssen wir alles daran setzen, die Fahrausbildung weiter zu verbessern.“

Im Rahmen der Studie, die die Universität Regensburg durchgeführt hat, wurde untersucht, ob sich Teilnehmer nach einem Fahrsicherheitstraining sicherer fühlen und deswegen riskanter Auto fahren oder ob sie eine stärker vorausschauende und defensivere Fahrweise bevorzugten. Befragungen der Teilnehmer ergaben dabei eindeutig, dass sich nach den Sicherheitstrainings ein erhöhtes Risikobewusstsein und ein defensiverer Fahrstil eingestellt hatten.

Das Beispiel Österreich zeigt bereits heute, dass so genannte Mehrphasenmodelle bei der Führerscheinausbildung die Unfallzahlen junger Fahrer deutlich senken. Dort absolvieren die Fahranfänger im ersten Jahr nach ihrer Prüfung zwei Perfektionsfahrten. Zudem müssen die Fahranfänger ein Fahrsicherheitstraining in Verbindung mit einer verkehrspsychologischen Schulung absolvieren. Nur dann dürfen die Fahranfänger ihre Fahrerlaubnis behalten.

Dumke am 21. März 2012, 08:00 Uhr

Bible verse of the day

Sorgt euch nicht um das Leben, was ihr essen sollt, auch nicht um den Leib, was ihr anziehen sollt. Denn das Leben ist mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds