Wohngebiet Falkenwiese: Neue Markierungen fürs Parken » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Dienstag, 20. August 2019 17:55:35 Uhr

Wohngebiet Falkenwiese: Neue Markierungen fürs Parken

In der kommenden Woche wird die zwischen den Anwohnern und der federführenden Bauverwaltung vereinbarte Neuordnung des ruhenden Verkehrs im Wohngebiet zwischen Falkenstraße und Wakenitz seitens des Bereichs Stadtgrün und Verkehr umgesetzt. Das hat jetzt die Abteilung Verkehrsplanung des Bereichs Stadtplanung mitgeteilt. Die Arbeiten werden rund zwei Wochen dauern.Für die Markierungsarbeiten ist es notwendig, in den entsprechenden Abschnitten der jeweiligen Straßen ein vorübergehendes Halteverbot einzurichten. Nachdem die weißen Markierungen aufgetragen und die notwendigen Schilder für die neue Regelung aufgestellt sind, ist es erlaubt, beidseitig zum Teil auf den Gehwegen – „aufgeschultert“ – zu parken. Unterbrochen werden diese Parkbereiche durch Aufstellflächen für die Feuerwehr, die ungedingt freizuhalten sind, damit für die angrenzenden Häuser der sogenannte zweite Rettungsweg (also die freie Fläche für die Drehleiter der Feuerwehr) vorhanden ist.

Neben den Markierungen werden Fahrradbügel fest eingebaut, damit die Gehwege nicht mehr durch an Zäunen abgestellte Fahrräder eingeengt werden – zudem dienen diese Abschnitte gleichzeitig als Querungshilfe.

Im Rahmen der Maßnahme wird auch das Angebot von „Stattauto“ Carsharing durch die Bereitstellung von zwei neuen Stellplätzen bzw. Fahrzeugen in der Straße am Wakenitzufer in Höhe Reiherstieg erweitert.

Darüber hinaus wird die Parkordnung in der Falkenstraße geändert. Dort wird zurzeit zwischen dem Geh- und Radweg zwischen den Bäumen geparkt. Diese Parkflächen können nur durch Überfahren des Rad- bzw. Gehweges erreicht werden. Dadurch werden nicht nur die Wurzeln der Bäume, sondern auch die Gehwegbefestigung beschädigt. Zukünftig darf am Fahrbahnrand der Falkenstraße (Ostseite) ohne zeitliche Einschränkung neben dem Radweg geparkt werden. Das Verkehrsaufkommen der Falkenstraße lässt diese Neuregelung zu und wird die Verkehrssicherheit der Fußgänger und Radfahrer erhöhen. Denn in der Vergangenheit gab es immer wieder brenzlige Situationen, wenn Autofahrer mit ihren Fahrzeugen ein- oder ausparkten und Geh- bzw. Radwege befuhren.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die neuen Regelungen, die von der Hansestadt Lübeck zusammen mit der „Bürgerinitiative Parken-Falkenwiese.de“ erarbeitet worden sind, zu beachten.

Die Neuregelung des Parkens dient primär der Sicherheit der Bewohner in dem Quartier und wird auch durch Mitarbeiter des Ordnungsdienstes (Politessen) überwacht und bei Verstößen geahndet.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der „Bürgerinitiative Parken-Falkenwiese.de“; dort können zudem Anregungen gegeben werden.

Die Initiative und die Hansestadt Lübeck werden sich nach einer ersten Eingewöhnungs- und Erfahrungszeit zusammensetzen, um die Maßnahmen zu beurteilen.

Für die während der Umsetzungsarbeiten auftretenden möglichen Unannehmlichkeiten wird um Verständnis gebeten; die Umsetzung findet unter „laufendem Verkehr“ statt. Der in der Straße „An der Falkenwiese“ erforderliche umfangreichere Grünschnitt kann erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, so dass nicht die gesamte Maßnahme in den kommenden zwei Wochen komplett abgeschlossen wird.

Luebecker Dienstleistungskontor am 21. August 2014, 14:23 Uhr

Bible verse of the day

Einer ist der Gesetzgeber und Richter, der selig machen und verdammen kann. Wer aber bist du, dass du den Nächsten verurteilst?
 

Kalender

August 2019
S M D M D F S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds