Anmelden

hier-luebeck.de Online-Portal

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 22. Oktober 2020 20:30:35 Uhr

Kategorie Verkehr

Kurzfristige Einbahnstraßenregelung auf der Drehbrücke

Fotos: TBF/​Holger Kroeger · Kurzfristige Einbahnstraßenregelung auf der Drehbrücke. Vom 2. Bis 3. Dezember nur stadt­ein­wärts befahr­bar – Umleitungen sind aus­ge­schil­dert. Im Zuge der lau­fen­den Restarbeiten zur Umgestaltung des Drehbrückenplatzes ist es erfor­der­lich, dass von Montag, 2. Dezember, ab etwa 8 Uhr bis Dienstag, 3. Dezember 2019, nach­mit­tags, der umlie­gen­de Straßenraum (Willy-​Brandt-​Allee und An der Untertrave) gesperrt wird. Weiterlesen »

RCDS: Landesweites Semesterticket

RCDS (Ring Christlich-​Demokratischer Studenten) zum geplan­ten lan­des­wei­ten Semesterticket: Wir begrü­ßen den Schritt der Jamaika-​Koalition.
Nachdem das Thema seit dem Jahr 2010 von der Bildfläche so gut wie ver­schwun­den war, kam es nach den RCDS-​Kampagnen der letz­ten bei­den Jahre end­lich wie­der auf die Agenda der Studentenvertreter. Die aktu­el­le Entwicklung zeigt, wie wich­tig der Einfluss der Studentenschaft auf die Politik des Landes Schleswig-​Holstein ist. Der RCDS konn­te durch ein lang­fris­ti­ges Bestehen auf das Semesterticket wäh­rend der sto­cken­den Verhandlungen frucht­ba­re Akzente set­zen.

Weiterlesen »

Neue Animation dest Baus des Fehmarnbelt-​Tunnels

Fehmarnbelt_tunnel_Positioning_standard_element_FLC_video_still_mp600pxNeue Animation zeigt den Bau des Fehmarnbelt-​Tunnels · Der welt­längs­te Straßen- und Schienentunnel benö­tigt eine, eben­falls rekord­ver­däch­ti­ge Fabrik. Der Fehmarnbelt-​Absenktunnel zwi­schen Rødbyhavn in Dänemark und Puttgarden in Deutschland wird 18 Kilometer lang sein und aus 89 Betonelementen – 79 Standardelementen und 10 Spezialelementen mit einem Untergeschoss zur Wartung – bestehen. Jedes Element wird mehr als 70.000 Tonnen wie­gen. Die Elemente wer­den unge­fähr 217 Meter lang und ca. 40 Meter breit sein. Weiterlesen »

„Landeier 2“ – Jetzt geht’s zum Scheunenfest

SONY DSC

SONY DSC

„Landeier 2“ Jetzt geht’s zum Scheunenfest –  Am Donnerstag, 02. Juni 2016 fei­er­te das Theaterschiff Lübeck ab 20 Uhr die Première der Komödie „Landeier 2“.Nach dem gro­ßen Erfolg von „Landeier 1“ kommt nun der zwei­te Teil auf die Bühne: Weiterlesen »

30 Bäume für den Mittelstreifen im St. Jürgen-​Ring

Foto: Holger Kröger

Foto: Holger Kröger

30 Bäume für den Mittelstreifen im St. Jürgen-​Ring – Vierwöchige Sperrung der jeweils lin­ken Fahrstreifen auf einem Teilabschnitt .Am kom­men­den Montag, 11. April 2016, begin­nen vor­be­rei­ten­de Arbeiten für die geplan­te Begrünung des Mittelstreifens im St.Jürgen Ring, zwi­schen Körnerstraße und St. Jürgen-​Brücke. Weiterlesen »

Brücke Reecke: Autobahnbaustelle verhindert Transport

Der eigent­lich für die kom­men­de Woche geplan­te Einbau des knapp 47 Meter lan­gen Stahloberbaus für die neue Brücke in Reecke ver­schiebt sich auf unbe­stimm­te Zeit. Der Bereich Stadtgrün und Verkehr ist jetzt vom Transportunternehmen dar­über infor­miert wor­den, dass der Schwertransporter auf sei­nem Weg von Ostfriesland nach Lübeck eine Autobahnbaustelle pas­sie­ren muss, die zu eng für Lkw samt über­lan­gem Anhänger ist. Weiterlesen »

Bushaltestelle „Ibis-​Hotel“ stadteinwärts wird saniert

Die Sanierung der Bushaltestelle in der Fackenburger Allee „Ibis-​Hotel“ stadt­ein­wärts beginnt am kom­men­den Montag, 18. Mai 2015. Wie der Bereich Stadtgrün und Verkehr mit­teilt, wird die Haltestelle um etwa 50 Meter stadt­ein­wärts ver­legt und ein Fahrstreifen im Bushaltestellenbereich gesperrt. Während der Sanierung wird das vor­han­de­ne Natursteinpflaster mit dem dazu­ge­hö­ri­gen Unterbau aus­ge­baut. Der neue Belag wird in Stahlbeton her­ge­stellt. Diese Bauweise hat sich in Lübeck bewährt und erreicht eine wesent­lich höhe­re Nutzungsdauer als ande­re Bauweisen. Weiterlesen »

Pflasterarbeiten vor Hansemuseum ab Freitag

Wenn in Kürze die Außenfassade des ent­ste­hen­den Europäischen Hansemuseums an der Untertrave fer­tig ist, begin­nen die Restarbeiten im Vorfeld des gro­ßen Gebäudes. Wie der Bereich Stadtgrün und Verkehr mit­teilt, soll im Zeitraum 6. bis 23. März die rest­li­chen Gehwegplatten vor dem Museum ver­legt wer­den. Weiterlesen »

Bahnübergang „Hasselburg“/Kreuzung „Milchstraße“ (L 216) in Altenkrempe wird erneuert

Die Deutsche Bahn AG erneu­ert in der Zeit von Montag,  9. März, 8 Uhr bis ein­schließ­lich Dienstag, 19. Mai, 18 Uhr den Bahnübergang (BÜ) „Hasselburg“/Kreuzung „Milchstraße“ (L216) in Altenkrempe an der Strecke Lübeck–Puttgarden. Zukünftig wird der Bahnübergang „Hasselburg“ mit Halbschranken und Lichtzeichenanlage aus­ge­stat­tet sein.  Die Kosten in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro tra­gen der Bund, die Stadt und die Deutsche Bahn. Weiterlesen »

Bauverwaltung stellt wichtige Projekte für 2015 und 2016 vor

Hochbau: Großteil von 18,5 Mio. Euro fließt in Schulen – Neubau Possehlbrücke beginnt
Bausenator Peter Boden und die Leiter der Bereiche für Hochbau- und Straßenbau sowie Hafen und die stell­ver­tre­ten­de Chefin der Stadtplanung haben heu­te Vormittag in einem Pressegespräch die wich­tigs­ten Vorhaben die­ses und des kom­men­den Jahres vor­ge­stellt. Weiterlesen »

ADAC: Zahl der Verkehrstoten steigt leicht

ADAC-LogoADAC rech­net für 2014 mit 3 380 töd­lich Verunglückten – Im Jahr 2014 wird nach einer aktu­el­len Prognose des ADAC die Zahl der im Straßenverkehr getö­te­ten Menschen um 1,2 Prozent bzw. 41 auf 3 380 stei­gen. 2013 war mit 3 339 töd­lich Verunglückten ein neu­er his­to­ri­scher Tiefststand erreicht wor­den. Trotz des leich­ten Anstiegs wird 2014 als das Jahr mit dem zweit­nied­rigs­ten Wert aller Zeiten in die Statistik ein­ge­hen. Weiterlesen »

mobile.de Umfrage: Mit kleinen Sünden und großen Vorsätzen ins Autojahr 2015

mobile.de – Gebrauchtwagen und neue Autos – Deutschlands größter Fahrzeugmarkt. www.mobile.de 01 01 2015 32 02 10Berlin/​Dreilinden, 1. Januar 2015 – Pünktlich zum Jahreswechsel deckt mobile.de gro­ße und klei­ne Autosünden 2014 auf – vom zu schnel­len Fahren bis zum Sex auf der Rückbank. Aber Deutschlands Autofahrer haben auch jede Menge gute Vorsätze fürs neue Jahr. Eine reprä­sen­ta­ti­ve Umfrage im Auftrag von mobile.de zeigt, dass die meis­ten Befragten (25 Prozent) in 2015 mit sprit­spa­ren­dem Fahren ihren Geldbeutel scho­nen wol­len. Auch die Autopflege soll eine wich­ti­ge­re Rolle spie­len. Weiterlesen »

Positionspapier des Deutschen Nautischen Vereins zu Unfall und Bergung der MSC Flaminia

Der Deutsche Nautische Verein (DNV) unter­stützt die Sicherheitsempfehlungen der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) zum Unfall und der Bergung der MSC Flaminia und emp­fiehlt dar­über hin­aus die Berücksichtigung tech­ni­scher Weiterentwicklungen bei der Brandbekämpfung im Internationalen Schiffsmanagement (ISM)-Code, Aktualisierungen bei den inter­na­tio­na­len Stauvorschriften für ent­spre­chend zu dekla­rie­ren­de gefähr­li­che Ladung (IMDG-​Code) sowie ein stan­dar­di­sier­tes Verfahren für die Zuweisung von Notliegeplätzen. Weiterlesen »

Änderungen für den Lieferverkehr während der Weihnachtszeit

Da sich die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes bis in die Lieferverkehrszeiten der Fußgängerzone aus­deh­nen, wer­den die Lieferverkehrszeiten zum Schutz der Fußgänger vom 24. November bis zum 30. Dezember 2014 geän­dert: Weiterlesen »

Havelstraße: Brücke über die Bahn ab Mittwoch gesperrt

Die Treppe an der Brücke über die Bahngleise in der Havel wird von Mittwoch, 5. November, bis ein­schließ­lich Montag, 10. November 2014 umfang­reich saniert. Aufgrund die­ser Arbeiten kann die Brücke nicht über­quert wer­den und wird daher gesperrt , wie der Bereich Stadtgrün und Verkehr mit­teilt. Als Umleitungsstrecke kann die Verbindung Posener Straße über Oderstraße bis zur Schwartauer Allee und umge­kehrt genutzt wer­den.
Weiterlesen »

Random Bible verse

Durch Übermut gibt es nur Zank; bei denen aber, die sich raten lassen, Weisheit.

Kalender

Oktober 2020
S M D M D F S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-​Feed

  • Wasserdefizit in der Lausitz: Umweltschützer fordern Lösung
    Potsdam (dpa/bb)- Umweltschützer fordern angesichts der angespannten Wassersituation in der Lausitz ein Umdenken - auch bei geplanten Tagebaurestseen. Aktueller Anlass ist die Forderung einiger Kommunalpolitiker, durch eine Machbarkeitsstudie den Bau eines Elbe-Überleiters zu prüfen. Das sei keine g
  • Hohe Corona-Zahlen im Kreis Pinneberg: Schärfere Maßnahmen
    Wegen hoher Corona-Zahlen treten im Kreis Pinneberg am Samstag verschärfte Maßnahmen in Kraft. Der Inzidenzwert - die Zahl der Corona-Fälle pro 100 000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage - sei über die entscheidende Marke von 35 gestiegen, teilte eine Sprecherin des Kreises am Donnerstag mi
  • Viel weniger "rote" Nitrat-Gebiete im Norden
    In Schleswig-Holstein soll künftig eine deutlich kleinere Fläche als hoch mit Nitrat belastet ausgewiesen werden. Der Landesbauernverband reagierte am Donnerstag erfreut auf die Ankündigung des Landwirtschaftsministeriums. Einem Ressortsprecher zufolge wird die als "rot" ausgewiesene landwirtschaftl
  • Tanker verursacht 60 Kilometer Ölfilm im Nord-Ostsee-Kanal
    Ein Tankschiff hat einen 60 Kilometer langen Ölfilm im Nord-Ostsee-Kanal verursacht. Die Wasserverschmutzung habe von Holtenau westgehend bis zur Kanal-Weiche Oldenbüttel gereicht, teilte ein Sprecher des Landespolizeiamtes am Donnerstag mit. Am Vortag sei gegen 5.00 Uhr morgens ein Ölfilm gemeldet
  • Wegen steigenden Corona-Zahlen: Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber
    Kopenhagen (dpa) – Dänemark schließt angesichts der hohen Zahl an Corona-Neuansteckungen seine Grenze für Urlauber aus Deutschland weitgehend. Das dänische Außenministerium gab bekannt, dass Menschen aus Deutschland ab Samstag nur noch einreisen dürfen, wenn sie einen triftigen Grund haben. Urlaubre
  • Inhaltliche Mängel: Eilantrag zu Beherbergungsverbot scheitert
    Karlsruhe (dpa) - Beherbergungsverbote für Urlauber aus deutschen Corona-Risikogebieten sind hochumstritten - und eine Einschätzung des Bundesverfassungsgerichts dazu steht weiter aus. Ein erster Eilantrag in Karlsruhe war argumentativ zu dünn für eine inhaltliche Entscheidung, wie das höchste deuts
  • Coronavirus-Impfstoff: Wie gefährlich sind Impfstoffstudien wirklich?
    Während der Studie zum Corona-Impfstoff des Pharmakonzerns AstraZeneca in Brasilien ist ein Proband gestorben. Wie geht es jetzt bei dem Hoffnungsträger weiter? Und was heißt das für die anderen Impfstoffprojekte? Er war einer der größten Hoffnungsträger unter den mittlerweile mehr als 200 möglichen
  • Sana Kliniken Ostholstein verhängen Besuchsverbot
    Eutin (da/lno) - Wegen der steigenden Zahl der Corona-Infektionen haben die Sana Kliniken Ostholstein ein Besuchsverbot für ihre vier Standorte im Kreis verhängt. Dadurch solle eine unkontrollierte Einstreuung des Virus Sars-CoV2 verhindert werden, sagte der Geschäftsführer der Sana Kliniken Osthols
  • Bei Pharmakonzern AstraZeneca: Toter bei Corona-Impfstoff-Studie in Brasilien
    Brasília (dpa) - Während der Studie zu einem Corona-Impfstoff des Pharmakonzerns AstraZeneca in Brasilien ist ein Proband gestorben. Das bestätigte die brasilianische Überwachungsbehörde für Gesundheit, Anvisa, der dpa. Die Todesursache war zunächst unklar. Die Zeitung "Estado de S. Paulo" berichtet
  • Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber
    Dänemark schließt angesichts der hohen Zahl an Corona-Neuansteckungen seine Grenze für Urlauber aus Deutschland weitgehend. Das dänische Außenministerium gab am Donnerstag bekannt, dass Menschen aus Deutschland ab Samstag nur noch einreisen dürfen, wenn sie einen triftigen Grund haben. Urlaubsreisen
  • 41-Jähriger randaliert an Cottbuser Klinikum und Amtsgericht
    Ein 41-Jähriger hat in Cottbus in der Nacht zum Donnerstag an mehreren öffentlichen Einrichtungen randaliert. Am Carl-Thiem-Klinikum wurde die Glasscheibe einer Haupteingangstür beschädigt und am Gebäude des Amtsgerichts in der Thiemstraße stellten Mitarbeiter beschädigte Fensterscheiben und auf dem
  • Landkreis: Auch die Prignitz ist nun Corona-Risikogebiet
    Auch der Landkreis Prignitz ist nach Angaben der Kreisverwaltung nun Corona-Risikogebiet. Mit 12 neuen Fällen gegenüber dem Vortag sei die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen auf 60, 4 gestiegen, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Damit zählen nun die Stadt Cot

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...