HISTORY: Das letzte Geheimnis der Titanic » hier-luebeck.de Online-Portal - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck.de Online-Portal

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 28. Oktober 2020 20:32:58 Uhr

HISTORY: Das letzte Geheimnis der Titanic

HISTORY Dokumentation „Titanic – Beweise aus der Tiefe“ …

München (ots) – Erstmals hat HISTORY das gesam­te Trümmerareal der Titanic in rund 3800 Meter Tiefe in einer auf­wän­di­gen Expedition unter­sucht und erfasst. Anhand der gesam­mel­ten Daten rekon­stru­ier­ten Experten wie bei einem Flugzeugabsturz die Details des Untergangs und erschu­fen ein 3D-​Modell des Wracks. HISTORY zeigt die neu­en erstaun­li­chen Erkenntnisse zum 100. Jahrestag der Katastrophe am 15. April um 20.30 Uhr in der deut­schen Erstausstrahlung von „Titanic – Beweise aus der Tiefe“.

Wie ging die angeb­lich unsink­ba­re Titanic wirk­lich unter? Gab es grund­le­gen­de Schwachstellen und wenn ja, wer war ver­ant­wort­lich dafür? 2010 unter­such­ten nam­haf­te Wissenschaftler, Ingenieure, Archäologen und wei­te­re Experten in der umfang­reichs­ten Expedition aller Zeiten erst­mals das gesam­te 15 Quadratmeilen umfas­sen­de Trümmerareal auf dem Meeresboden. Speziell dafür ent­wi­ckel­te Kameras erfass­ten Bilder mit einem noch nie da gewe­se­nen Detailreichtum und immenser Schärfe. Diese Daten lie­fer­ten die Grundlage für eine Karte des Gebiets. Aus die­sen Informationen ent­stand Schritt für Schritt das Wrack der Titanic als 3D-​Modell. Ermittler, die sonst anhand gefun­de­ner Überreste die Ursache von Flugzeugabstürzen ana­ly­sie­ren, konn­ten so den genau­en Ablauf des Untergangs rekon­stru­ie­ren. Ihre neu­en Erkenntnisse zeigt HISTORY am 15. April um 20.30 Uhr in der deut­schen TV-​Première „Titanic – Beweise aus der Tiefe“, die 2011 in HD in den USA pro­du­ziert wur­de.

HISTORY beglei­te­te exklu­siv die Expedition, die unter Federführung von RMS Titanic Inc., ver­ant­wort­lich für die Verwaltung der Wrackstelle, durch­ge­führt wur­de. Zahlreiche nam­haf­te Institute und Organisationen wur­den dabei ein­ge­bun­den. Eine Abteilung des Woods Hole Oceanographic Institution, einer der Weltmarktführer von bild­ge­ben­den Verfahren unter Wasser, ent­wi­ckel­te spe­zi­el­le 3D- und 2D-​Kameras für die­se Mission, die gesto­chen schar­fe Bilder des Wracks lie­fer­ten. Das Waitt Institut for Discovery stell­te Roboter, soge­nann­te AUVs (auto­no­mous under­wa­ter vehi­cles) zur Verfügung, die das Areal mit hoch­auf­lö­sen­den Sonarmessungen erfass­ten. Auf Grundlage die­ser Aufnahmen schick­te das Expeditionsteam fern­ge­steu­er­te Roboter, die mit Kameras aus­ge­stat­tet waren, zu auf­fäl­li­gen Trümmern. Spezialisten erstell­ten aus all die­sen Informationen eine Karte, die nicht nur erst­mals das gesam­te Areal erfass­te, son­dern auch wesent­lich prä­zi­ser als frü­he­re ist. So ent­deck­ten die Wissenschaftler Details, die bis­her unbe­kannt waren.

Nach der Erfassung des Areals und der Erstellung der Karte folg­te ein wei­te­rer spek­ta­ku­lä­rer Schritt: In einem vir­tu­el­len Hangar setz­ten Experten unter­schied­li­che Techniken ein, die sonst zur Analyse von Flugzeugabstürzen ver­wen­det wer­den. Bekannt sind die Bilder von Ermittlern, die nach Abstürzen alle gefun­de­nen Teile des Wracks und die Informationen zu ihrer ursprüng­li­chen Lage in einem Raum sam­meln und dar­aus Informationen über die genaue Absturzursache ge-​winnen. In dem vir­tu­el­len Hangar geschah genau dies mit den per Sonar und Film erfass­ten Wrackstücken am Meeresgrund. Stück für Stück setz­ten die Experten die Titanic in einer vir­tu­el­len 3D-​Konstruktion wie­der zusam­men. Die Dokumentation „Titanic – Beweise aus der Tiefe“ gibt dem Zuschauer das Gefühl, direkt vor Ort beim Wrack zu sein und lüf­tet mit Hilfe neu­es­ter Computertechnik die letz­ten Geheimnisse über den Untergang des Luxusliners.

Random Bible verse

Ich sage aber: Wandelt im Geist, und ihr werdet die Begierde des Fleisches nicht erfüllen.

Kalender

Oktober 2020
S M D M D F S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-​Feed

  • Carl-Thiem-Klinikum meldet Geburt eines Rekord-Babys
    Für eine Frau aus Senftenberg ist die Geburt ihres Sohnes im wahrsten Sinne des Wortes zu einer riesigen Überraschung geraten. Der Säugling brachte nach Angaben des Carl-Thiem-Klinikums (CTK) in Cottbus 6, 7 Kilogramm auf die Waage und ist 57 Zentimeter groß - Rekord für das Krankenhaus. Der Junge ka
  • Insolvenz von Rainbow Tours: Angeklagter verhaftet
    Ein Angeklagter im Hamburger Prozess um die Insolvenz von Rainbow Tours ist am Mittwoch verhaftet worden. Ein neuer Pflichtverteidiger des 61-Jährigen habe während einer Verhandlungspause erfahren, dass sich sein Mandant in einer Klinik im Land Brandenburg aufhalte, sagte ein Gerichtssprecher. Die W
  • Thioune: HSV-Fans sollen "gutes Gefühl" haben
    Zwei Tage vor dem Hamburger Stadtderby gegen den FC St. Pauli hat HSV-Trainer Daniel Thioune die emotionale Bedeutung dieses Spiels auch in Zeiten der Corona-Krise betont. "Wir haben eine Verantwortung. Wir wollen dafür sorgen, dass alle Menschen, die es mit dem HSV halten, am Montag mit einem guten
  • Thioune setzt in Corona-Zeiten auf "gute Entscheidungen"
    HSV-Coach Daniel Thioune vertraut in der aktuellen Corona-Pandemie auf die Entscheidungen der Politik: "Ich glaube, dass dieses Land dann auch handelnde Personen hat, die sehr verantwortlich mit diesen gesellschaftlichen Themen umgehen", sagte der Trainer des Hamburger Fußball-Zweitligisten am Mittw
  • Hamburg: Wasserversorger stellt Klimaplan 2025 vor
    "Hamburg Wasser" möchte sich klimafreundlich aufstellen: In den kommenden fünf Jahren soll der Ausbau neuer regenerativer Erzeugungsanlagen vorangetrieben werden.  Der städtische Wasserversorger der Hansestadt " Hamburg Wasser" erarbeitet einen Klimaplan 2025 für alle relevanten Konzernbereiche. Das
  • Rückruf von Basmati Reis aus Indien
    Wegen einer nicht zugelassenen Substanz hat die Firma Nadi Holding GmbH aus Hamburg Basmatireis aus Indien zurückgerufen. Die Ware "La Taste Basmati Reis 4x5 kg" enthalte die nicht zugelassene Substanz Tricyclazol und müsse sofort aus dem Verkaufsraum geräumt werden, teilte das Unternehmen am Mittwo
  • Wohnungswirtschaft: Büros zu Wohnungen umbauen
    Der Verband der norddeutschen Wohnungsunternehmen (VNW) empfiehlt den Umbau von Büros zu Wohnungen. Infolge der Corona-Pandemie, zunehmender Digitalisierung und mobilen Arbeitens werde der Bedarf an Gewerbeimmobilien sinken, erklärte Verbandsdirektor Andreas Breitner am Mittwoch. Besonders Hotel-, H
  • Corona-Krise: Handball-Bundesliga erhöht Druck auf Nationalverbände
    Köln (dpa) - Im Streit um die Abstellung von Nationalspielern erhöht die Handball-Bundesliga (HBL) den Druck. Nur wenn die Nationalverbände zeitnah ein entsprechendes Konzept zum bestmöglichen Corona-Schutz der Profis vorlegen, wollen die HBL-Clubs ihre Spieler abstellen. Darauf einigten sich die Ve
  • Dehoga gegen drastische Einschränkungen für die Branche
    Der Hotel- und Gaststättenverband Schleswig-Holstein (Dehoga SH) hat die vom Bund angesichts der rasant steigenden Coronazahlen vorgeschlagenen touristischen Beherbergungsverbote und Schließungen von Gastronomiebetrieben kritisiert. Die Vorschläge stießen auf großes Unverständnis, sagte Verbandspräs
  • Profisport ab Montag ohne Zuschauer: HSV hofft
    Proficlubs wie der Hamburger SV und Holstein Kiel im Fußball oder die SG Flensburg-Handewitt oder der THW Kiel im Handball dürfen ab Montag vorerst keine Heimspiele mehr vor Zuschauern austragen. Diese Regelungen beschlossen Bund und Länder am Mittwoch für den gesamten Profisport im Monat November,
  • Tschentscher schwört Bürger auf weitere Einschränkungen ein
    Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher hat die Bevölkerung wegen der massiv steigenden Corona-Zahlen auf weitere harte Einschränkungen eingeschworen. "Es wird darum gehen, die aktuell viel zu hohe Infektionsdynamik durch einen zeitlich begrenzten, aber harten Einschnitt abzubremsen", sagte der SP
  • Sturmmonitor: Ist das nur Sturm oder schon Klimawandel?
    Mit dem Klimawandel wird Experten zufolge die Zahl extremer Wetterereignisse zunehmen - beispielsweise auch von Stürmen in Küstenregionen. Viele Menschen fragen sich bei einem schweren Sturm, ob dieser auf den Klimawandel zurückzuführen ist. Eine Antwort darauf will die Website "Sturmmonitor" des He

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds