Mindray bringt bahnbrechende neue Anästhesiegeräte Systeme auf den Markt » hier-luebeck.de Online-Portal - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck.de Online-Portal

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 29. Oktober 2020 05:41:08 Uhr

Mindray bringt bahnbrechende neue Anästhesiegeräte Systeme auf den Markt

Shenzhen, China (ots/​PRNewswire) – Mindray (SZSE: 300760), ein welt­weit füh­ren­des Unternehmen in der Entwicklung inno­va­ti­ver Gesundheitstechnologien, orga­ni­siert am 15. Oktober eine vir­tu­el­le Auftaktveranstaltung, um sei­ne brand­neu­en Anästhesiesysteme A9 und A8 vor­zu­stel­len, die ab jetzt in Europa und ande­ren aus­ge­wähl­ten Regionen ver­füg­bar sind. Die Veranstaltung unter­streicht den Einstieg von Mindray als wich­ti­ger Akteur auf dem Markt für high end Anästhesiegeräte. Klicken Sie hier (https://www.mindray-virtual.com/) , um die Veranstaltung mit­zu­ver­fol­gen. „Mindray setzt sich für ver­bes­ser­te Anästhesieprozesse ein, indem das Unternehmen Patienten, Anwender und der Umwelt umfas­sen­de Sicherheit bie­tet. Wir sind davon über­zeugt, dass die­se Systeme ein kla­rer Beweis dafür sind“, erklär­te Ralph Zhao, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing, Patientenüberwachung und Lebenserhaltende System bei Mindray. „Die neu­en Systeme von Mindray ver­fü­gen über moderns­te Technologien, die die Bedürfnisse der Ärzte über die gesam­te periope­ra­ti­ve Phase hin­weg erfül­len und es ihnen ermög­li­chen, Patienten eine prä­zi­se, sta­bi­le und siche­re Anästhesie zu ver­ab­rei­chen, das Risiko von Anwenderfehlern zu mini­mie­ren, die Arbeitsbelastung zu ver­rin­gern und die Umweltbelastung im Operationssaal zu sen­ken.“ Mit den neu­en Anästhesiesystemen von Mindray kön­nen Anästhesisten wäh­rend der gesam­ten periope­ra­ti­ven Phase von der Einleitung bis zur Aufwachphase eine umfas­sen­de Patientensicherheit gewähr­leis­ten. Die neu­en Systeme von Mindray ver­wen­den High-​Flow-​Nasenkanülen (HFNC) und ver­län­gern die siche­re Apnoezeit von 8 auf bis zu 30 Minuten, um dem Anwender die Intubation zu erleich­tern. Die Maschinen ver­fü­gen auch über die auto­ma­ti­sche kon­trol­lier­te Anästhesie (Automatic Controlled Anaesthesia, ACA), eine weg­wei­sen­de Unterstützungstechnologie, die die Frischgas- und Verdampferleistung auto­ma­tisch anpasst, um schnell das vor­ein­ge­stell­te end­ti­da­le Mittel und die inspi­ra­to­ri­sche Sauerstoffkonzentration zu errei­chen und eine eben­so prä­zi­se wie sta­bi­le Anästhesie zu gewähr­leis­ten. Die Technologie trägt außer­dem dazu bei, die Arbeitsbelastung der Klinikmitarbeiter zu ver­rin­gern. Gleichzeitig wer­den Kosten gesenkt, indem der Verbrauch von Frischgas und Narkosemittel im gesam­ten Verfahren mini­miert wird. Die neu­en Systeme von Mindray sind für höchs­te Sicherheit kon­zi­piert und ver­fü­gen über Beatmungstechnologien in Intensivstation-​Qualität, damit die Atemwege der Patienten wäh­rend der gesam­ten periope­ra­ti­ven Phase geschützt wer­den. Beide Systeme haben einen inte­grier­ten Volumenaustauscher, ein inno­va­ti­ves System, das Patienten mit kur­zer Washin- und Washout-​Periode eine prä­zi­se und zuver­läs­si­ge Beatmung bie­tet. Zusätzlich hat Mindray leis­tungs­star­ke Beatmungsinstrumente wie die Überwachung des tran­s­pul­mo­na­len Drucks inte­griert, um das Risiko post­ope­ra­ti­ver Komplikationen zu mini­mie­ren. Um den Operationssaal außer­dem umwelt­freund­li­cher zu gestal­ten, setzt der A9 wäh­rend der Operation Strategien zur Reduzierung des Anästhetikums ein. Klinische Tools zur Entscheidungsunterstützung wie der Optimierer, die Anästhesiegasmessung und die Anästhesiegas Vorhersage hel­fen den Klinikmitarbeitern, die effi­zi­en­tes­te Atemgaszufuhr zu ermit­teln. Das System ver­fügt außer­dem über ein e‑AGSS-​System, das die Durchflussrate der Gasrückführung über­wacht und Anomalien anzeigt. Die anwen­der­freund­li­chen Benutzeroberflächen bie­tet tie­fe Einblicke in den Anästhesie-​Verlauf und erleich­tert dem Anästhesisten die Arbeit. Ein kapa­zi­ti­ver 18,5‑Zoll- Touchscreen mit 360-​Grad-​Drehung bie­tet eine anwen­der­freund­li­che Benutzeroberfläche und bis zu 10 anpass­ba­re Profile für ver­schie­de­ne kli­ni­sche Szenarien und Einsatzanforderungen. Die auto­ma­ti­sier­te Systemprüfung vor der Anwendung sorgt für einen ein­wand­frei­en Betrieb mit gra­fi­scher Fehleranzeige und kann jeder­zeit nach Bedarf durch­ge­führt wer­den. Darüber hin­aus kön­nen die Geräte als hoch­in­te­grier­te Anästhesie-​Workstation phy­sisch mit zahl­rei­chen ande­ren Mindray-​Geräten ver­bun­den wer­den. Mithilfe der fle­xi­blen Integrationslösung von Mindray kann eine naht­lo­se Verbindung zu ver­schie­de­nen Krankenhausinformationssystemen her­ge­stellt wer­den, sodass die Pflegekräfte den Zustand des Patienten jeder­zeit und über­all über­prü­fen kön­nen. Weitere Informationen: https://www.mindray.com/en/product/a9.html Informationen zu Mindray Mindray wur­de 1991 gegrün­det und ist ein welt­weit füh­ren­der Anbieter von medi­zi­ni­schen Geräten und Lösungen. Mindray ver­folgt das Ziel, „medi­zi­ni­sche Technologien vor­an­zu­trei­ben, um das Gesundheitswesen zugäng­li­cher zu machen“, und wid­met sich Innovationen in den Bereichen Patientenüberwachung und Lebenserhaltung, In-​Vitro-​Diagnostik sowie medi­zi­ni­sche Bildgebungssysteme. Mindray ver­fügt über ein soli­des welt­wei­tes Netzwerk für Forschung und Entwicklung, Marketing und Dienstleistungen. Die Produkte und Dienstleistungen von Mindray sind in Gesundheitseinrichtungen in über 190 Ländern und Regionen ver­füg­bar. Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1229798/A9_Mindray.jpg Pressekontakt: Lorance Wang lorance.qwang@mindray.com 86−755−8188−7839 Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/128028/4735503 OTS: Mindray Original-​Content von: Mindray, über­mit­telt durch news aktu­ell

Quelle: presseportal.de

TBF am 15. Oktober 2020, 15:31 Uhr

Random Bible verse

Aber wenn ihr auch leiden solltet um der Gerechtigkeit willen, glückselig seid ihr! Fürchtet aber nicht ihren Schrecken, seid auch nicht bestürzt.

Kalender

Oktober 2020
S M D M D F S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-​Feed

  • Carl-Thiem-Klinikum meldet Geburt eines Rekord-Babys
    Für eine Frau aus Senftenberg ist die Geburt ihres Sohnes im wahrsten Sinne des Wortes zu einer riesigen Überraschung geraten. Der Säugling brachte nach Angaben des Carl-Thiem-Klinikums (CTK) in Cottbus 6, 7 Kilogramm auf die Waage und ist 57 Zentimeter groß - Rekord für das Krankenhaus. Der Junge ka
  • Insolvenz von Rainbow Tours: Angeklagter verhaftet
    Ein Angeklagter im Hamburger Prozess um die Insolvenz von Rainbow Tours ist am Mittwoch verhaftet worden. Ein neuer Pflichtverteidiger des 61-Jährigen habe während einer Verhandlungspause erfahren, dass sich sein Mandant in einer Klinik im Land Brandenburg aufhalte, sagte ein Gerichtssprecher. Die W
  • Thioune: HSV-Fans sollen "gutes Gefühl" haben
    Zwei Tage vor dem Hamburger Stadtderby gegen den FC St. Pauli hat HSV-Trainer Daniel Thioune die emotionale Bedeutung dieses Spiels auch in Zeiten der Corona-Krise betont. "Wir haben eine Verantwortung. Wir wollen dafür sorgen, dass alle Menschen, die es mit dem HSV halten, am Montag mit einem guten
  • Thioune setzt in Corona-Zeiten auf "gute Entscheidungen"
    HSV-Coach Daniel Thioune vertraut in der aktuellen Corona-Pandemie auf die Entscheidungen der Politik: "Ich glaube, dass dieses Land dann auch handelnde Personen hat, die sehr verantwortlich mit diesen gesellschaftlichen Themen umgehen", sagte der Trainer des Hamburger Fußball-Zweitligisten am Mittw
  • Hamburg: Wasserversorger stellt Klimaplan 2025 vor
    "Hamburg Wasser" möchte sich klimafreundlich aufstellen: In den kommenden fünf Jahren soll der Ausbau neuer regenerativer Erzeugungsanlagen vorangetrieben werden.  Der städtische Wasserversorger der Hansestadt " Hamburg Wasser" erarbeitet einen Klimaplan 2025 für alle relevanten Konzernbereiche. Das
  • Rückruf von Basmati Reis aus Indien
    Wegen einer nicht zugelassenen Substanz hat die Firma Nadi Holding GmbH aus Hamburg Basmatireis aus Indien zurückgerufen. Die Ware "La Taste Basmati Reis 4x5 kg" enthalte die nicht zugelassene Substanz Tricyclazol und müsse sofort aus dem Verkaufsraum geräumt werden, teilte das Unternehmen am Mittwo
  • Wohnungswirtschaft: Büros zu Wohnungen umbauen
    Der Verband der norddeutschen Wohnungsunternehmen (VNW) empfiehlt den Umbau von Büros zu Wohnungen. Infolge der Corona-Pandemie, zunehmender Digitalisierung und mobilen Arbeitens werde der Bedarf an Gewerbeimmobilien sinken, erklärte Verbandsdirektor Andreas Breitner am Mittwoch. Besonders Hotel-, H
  • Corona-Krise: Handball-Bundesliga erhöht Druck auf Nationalverbände
    Köln (dpa) - Im Streit um die Abstellung von Nationalspielern erhöht die Handball-Bundesliga (HBL) den Druck. Nur wenn die Nationalverbände zeitnah ein entsprechendes Konzept zum bestmöglichen Corona-Schutz der Profis vorlegen, wollen die HBL-Clubs ihre Spieler abstellen. Darauf einigten sich die Ve
  • Dehoga gegen drastische Einschränkungen für die Branche
    Der Hotel- und Gaststättenverband Schleswig-Holstein (Dehoga SH) hat die vom Bund angesichts der rasant steigenden Coronazahlen vorgeschlagenen touristischen Beherbergungsverbote und Schließungen von Gastronomiebetrieben kritisiert. Die Vorschläge stießen auf großes Unverständnis, sagte Verbandspräs
  • Profisport ab Montag ohne Zuschauer: HSV hofft
    Proficlubs wie der Hamburger SV und Holstein Kiel im Fußball oder die SG Flensburg-Handewitt oder der THW Kiel im Handball dürfen ab Montag vorerst keine Heimspiele mehr vor Zuschauern austragen. Diese Regelungen beschlossen Bund und Länder am Mittwoch für den gesamten Profisport im Monat November,
  • Tschentscher schwört Bürger auf weitere Einschränkungen ein
    Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher hat die Bevölkerung wegen der massiv steigenden Corona-Zahlen auf weitere harte Einschränkungen eingeschworen. "Es wird darum gehen, die aktuell viel zu hohe Infektionsdynamik durch einen zeitlich begrenzten, aber harten Einschnitt abzubremsen", sagte der SP
  • Sturmmonitor: Ist das nur Sturm oder schon Klimawandel?
    Mit dem Klimawandel wird Experten zufolge die Zahl extremer Wetterereignisse zunehmen - beispielsweise auch von Stürmen in Küstenregionen. Viele Menschen fragen sich bei einem schweren Sturm, ob dieser auf den Klimawandel zurückzuführen ist. Eine Antwort darauf will die Website "Sturmmonitor" des He

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds